Lesezeit: 1 Minute

Geesthacht (LOZ). In der Ratsversammlung am Freitag, 11. Dezember, beantragte die FDP für den Haushalt 2021 die Aufstockung der Zuschüsse für Sportvereine von 68.000 Euro um 30.000 Euro auf 90.000 Euro. Diese Mittel werden jährlich den Geesthachter Sportvereinen für Trainer und andere Fixkosten zugewiesen und jährlich abgerechnet.

Die Grünen hatten einen gleichlautenden Antrag eingebracht, allerdings sollte der Zuschuss nur um 12.000 Euro auf 80.000 Euro erhöht werden. In seiner Haushaltsrede sicherte der Bürgermeister seitens der Verwaltung schon für das Abrechnungsjahr 2020 einen Verzicht auf die Abrechnung zu.

Da diese Zusicherung vom Bürgermeister auch für 2021 zugesagt wurde, zog der Fraktionsvorsitzende der FDP Rüdiger Tonn den FDP-Antrag zurück und übernahm nach Rücksprache mit den Grünen deren Antrag. Die Ratsversammlung stimmte dem Antrag zu.

Die Aufteilung der Mittel erfolgt nach dem bisher von der Verwaltung vorgenommenen Verteilungsschlüssel.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.