Lesezeit: 2 Minuten

Herzogtum Lauenburg (LOZ). Wegen steigender Infektionszahlen können sich Arbeitnehmer im Kreis Herzogtum Lauenburg bei leichten Atemwegserkrankungen ab sofort wieder bis zu sieben Tagen von ihrem Arzt am Telefon krankschreiben lassen. Das teilte heute die AOK NordWest mit. Diese Sonderregelung ist zunächst bis zum 31. Dezember befristet. Eine entsprechende Regelung gab es bereits in der ersten Hochphase der Corona-Pandemie von Anfang März bis Ende Mai.

Lesezeit: 3 Minuten

Herzogtum Lauenburg (LOZ). Die Anzahl der Geschlechtskrankheiten im Kreis Herzogtum Lauenburg steigt an. Im vergangenen Jahr war allein bei den Versicherten der AOK NordWest ein Anstieg von 183 auf 186 Fälle zu verzeichnen. Das teilte die AOK NordWest heute auf Basis einer aktuellen Auswertung mit.

Lesezeit: 1 Minute

Herzogtum Lauenburg (LOZ). Vorsorge ist besser als Bohren. Deshalb sollten die regelmäßigen Kontrolltermine beim Zahnarzt unbedingt wahrgenommen werden. Dies ist insbesondere für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren wichtig. Diese können nämlich im Falle eines Falles nur dann einen höheren Zuschuss zu ihren Zahnersatzkosten erhalten, wenn sie in den vorangegangenen fünf Jahren in jedem Halbjahr zur zahnärztlichen Vorsorge gegangen sind.

Lesezeit: 2 Minuten

(LOZ). Supermärkte entdecken einen neuen Trend: Proteinriegel, Knabberzeug, Nudeln, Müsli und andere Produkte mit Insekten finden sich zunehmend im Handel. Die Verbraucherzentralen haben 32 solcher Produkte aus Lebensmittelgeschäften auf Nährwerte, Kennzeichnung und Werbeaussagen überprüft. Das Ergebnis: Die Allergenkennzeichnung ist lückenhaft. Es fehlen Hinweise, ob die Produkte bei der Herstellung erhitzt wurden, zudem sind sie sehr teuer.

Lesezeit: 3 Minuten

(LOZ). Die Elbe entspringt im Riesengebirge und ist mit gut 1.000 Kilometer Gesamtlänge Deutschlands zweitlängster Fluss - davon sind 940 Kilometer schiffbar. Zwischen Pretzsch und Magdeburg liegt das 129 Kilometer lange Landschaftsschutzgebiet "Mittelelbe" mit wunderschönen Flussauen. Die Kernzone des von der UNESCO anerkannten Biosphärenreservates "Flusslandschaft Elbe" umfasst einige wertvolle, geschützte Lebensräume. In der Elbe leben über 50 Fischarten, an und im Fluss etwa 40 Säugetierarten wie der Biber und über 45 Wasservogelarten.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.