Print Friendly, PDF & Email
Print Friendly, PDF & Email

Lesezeit: 2 Minuten

Mölln (LOZ). Wer viel Zeit mit Gartenarbeit verbringt, sollte unbedingt seinen Impfschutz überprüfen. Denn nur wenn die letzte Tetanusimpfung vor maximal zehn Jahren erfolgt ist, besteht noch ausreichender Impfschutz gegen Tetanus (Wundstarrkrampf). Während die Impfquote für Tetanus bei Kindern laut Experten der Bundeszentrale für Gesundheitliche Aufklärung (BZgA) in der Regel über 95 Prozent liegt, sinkt sie bei den Erwachsenen mit zunehmendem Alter. Schon kleinste Kratzer reichen für die Krankheitserreger aus, um über diese Eintrittspforte in den Körper des Menschen zu gelangen. „Deshalb sollte ein ausreichender Impfschutz regelmäßig vom behandelnden Arzt überprüft werden“, sagt AOK-Serviceregionsleiter Reinhard Wunsch.

Print Friendly, PDF & Email

Lesezeit: 2 Minuten

(LOZ). Schnell und professionell eine persönliche Patientenverfügung online erstellen – das soll mit kostenpflichtigen Angeboten im Internet möglich sein. Die Leistungen reichen von der einfachen Datei zum Herunterladen bis hin zum Kontakt mit Fachleuten. Dafür verlangen die Anbieter zwischen 10 und 140 Euro. Die Verbraucherzentralen haben den Service getestet und festgestellt: Teurer bedeutet nicht unbedingt besser.

Print Friendly, PDF & Email

Lesezeit: 3 Minuten

Mölln (LOZ). Die Ferien stehen vor der Tür und damit für viele aus dem Herzogtum Lauenburg die schönste Zeit des Jahres. Um diese richtig genießen zu können, gehört etwas Planung dazu. Vor allem, wenn man ins Ausland fährt. „Reisende sollten sich vorab unbedingt über die empfohlenen Reiseschutzimpfungen und über einen ausreichenden Krankenversicherungsschutz bei ihrer Krankenkasse informieren", sagt AOK-Serviceregionsleiter Reinhard Wunsch.

Print Friendly, PDF & Email

„Wie kann ich mich vor der Sonne schützen?“

 

Lesezeit: 4 Minuten

Kiel (LOZ). Wie schütze ich mich und meine Familie richtig vor zu viel Sonne? Mit dieser Frage beschäftigt sich die Schleswig-Holsteinische Krebsgesellschaft anlässlich des Tags des Sonnenschutzes am 21. Juni.

Print Friendly, PDF & Email

-Anzeige-

Mölln. Erneut hat die AOK NordWest eine hohe Auszeichnung vom Deutschen Finanz-Service Institut (DFSI) in Köln erhalten. In einem großen Krankenkassentest in Zusammenarbeit mit dem Online-Dienst gesetzlichekrankenkassen.de und der Zeitschrift FOCUS-MONEY bewerteten die Tester des DFSI den Service der AOK NordWest für Familien mit der Note ‚Exzellent‘.

Print Friendly, PDF & Email

Neues AOK-Kursprogramm erschienen

Lesezeit: 2 Minuten

Mölln (LOZ). Meditation, Yoga, Entspannung – eine kleine Auswahl, um innere Harmonie und Wohlbefinden zu entwickeln. Damit man entspannt das Leben genießen kann. Auch wenn es persönliche Herausforderungen gibt, die es zu meistern gilt. Unterstützung dafür gibt es bei der Teilnahme am neuen Kursprogramm ‚Entspannt das Leben genießen‘ der AOK NordWest. Das bietet für das zweite Halbjahr 2018 eine große Auswahl an Kursen für mehr Gesundheit an. „Über 70 attraktive Kurse geben allen im Herzogtum die Gelegenheit, ihr Leben aktiver und gesünder zu gestalten“, so Serviceregionsleiter Reinhard Wunsch.

Print Friendly, PDF & Email

Lesezeit: 2 Minuten

Geesthacht (LOZ). Ein hohes Alter wollen viele Menschen erreichen, jedoch nur unter der Prämisse, körperlich und geistig fit zu sein. Der Körper und der Geist jedoch werden gemeinsam mit dem Menschen älter. Schleichend - je weiter das Alter voranschreitet, desto beschwerlicher wird es für Senioren, ihren gewohnten Tagesablauf zu absolvieren. In einem Vortrag am Mittwoch, 20. Juni, um 15 Uhr im Vortragssaal des Johanniter Krankenhauses, Am Runden Berge 3 in Geesthacht, geht Nadine Fauck auf das Thema ein und wird versuchen wird auf alle Fragen eine Antwort zu geben.

Print Friendly, PDF & Email

Reiseimpfungen – guter Schutz, entspannter Urlaub

Lesezeit: 2 Minuten

Mölln (LOZ). Sommerzeit – Reisezeit. Wer in fernen Ländern Urlaub macht, erlebt nicht nur andere Menschen, fremde Kulturen und exotische Speisen, sondern ist auch anderen, fremden Krankheitserregern ausgesetzt. Diese Infektionserreger sind überwiegend in warmen Ländern verbreitet und können schwere, manchmal lebensbedrohliche Krankheiten hervorrufen. Damit Urlauber gut geschützt in die Ferne reisen, sollten sie rechtzeitig vor Reiseantritt die von der Ständigen Impfkommission am Robert Koch-Institut empfohlenen Reiseschutzimpfungen einplanen.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen