Print Friendly, PDF & Email
Print Friendly, PDF & Email

Lesezeit: 1 Minute

Mölln (LOZ). Die Biologin Dr. Katrin Romahn (Kiel) beleuchtet in ihrem Vortrag am Dienstag, 21. Januar, um 19.30 Uhr im Sitz der Stiftung Herzogtum Lauenburg (Hauptstraße 150, Mölln) Möglichkeiten einer ökosystemverträglichen Waldnutzung und diskutiert die Frage: „Welchen Wald wollen wir?“ Der Eintritt ist frei.

Print Friendly, PDF & Email

Mit dem Ranger unterwegs zu mystischen Bäumen und einem Wald im Wandel

Lesezeit: 1 Minute

Boizenburg (LOZ). Mit der ersten Rangerwanderung in den Boizenburger Vierwald startet am Sonntag, 5. Januar, das Veranstaltungsprogramm „Natur & Kultur erleben“ des UNESCO-Biosphärenreservates Flusslandschaft Elbe Mecklenburg-Vorpommern ins neue Jahr.

Print Friendly, PDF & Email

Krüger: Mehr als jeder dritte Agrarvogel seit 1980 verschwunden

Lesezeit: 2 Minuten

Berlin (LOZ). Angesichts des heute vorgestellten nationalen Vogelschutzberichts mahnt der NABU deutlich stärkere Anstrengungen für den Vogelschutz in Deutschland an, insbesondere für Vögel der Agrarlandschaft.

Print Friendly, PDF & Email

Lesezeit: 1 Minute

Mölln (LOZ). Prof. Dr. Hans-Jörg Jacobsen (Braunschweig) führt in seinem Vortrag am Dienstag, 26. November, um 19.30 Uhr im Sitz der Stiftung Herzogtum Lauenburg, Hauptstraße 150, Mölln, durch die Entwicklung der Pflanzenzüchtung von der Auslesezüchtung bis zur Gentechnik. Dabei versucht er auch, die Auswirkungen zu bewerten. Der Eintritt ist frei.

Print Friendly, PDF & Email

Lesezeit: 1 Minute

Rotenhusen (LOZ). Am Sonntag, 1. September, um 10 Uhr lädt der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) unter Führung von Dr. Heinz Klöser zur Radwanderung in das Wakenitztal ein.

Print Friendly, PDF & Email

Regeln für Vergrämungsabschüsse und Entschädigungen für die Fischerei

Lesezeit: 2 Minuten

Kiel (LOZ). Das Land Schleswig-Holstein hat eine Überarbeitung der Kormoranverordnung beschlossen, die am 15. August in Kraft getreten ist. Die Verordnung beinhaltet Regeln zu Vergrämungsabschüssen und benennt Schutzgebiete, in denen der Abschuss von Kormoranen verboten ist.

Print Friendly, PDF & Email

Online-Umfrage vom 2. bis 10. September soll klären, wie es um das Wissen über heimische Tier- und Pflanzenarten bestellt ist

 

Lesezeit: 2 Minuten

Berlin/Northeim (LOZ). Guck mal, was da krabbelt! Aber was ist das eigentlich für ein Käfer? Wie es um das Wissen über heimische Tiere und Pflanzen bestellt ist, soll die große Online-Umfrage arten|pisa des NABU, dem Naturbeobachtungs-Netzwerk naturgucker.de und der Hochschule Geisenheim klären.

Print Friendly, PDF & Email

Mit diesen Tipps ganz einfach Insekten helfen

 

Lesezeit: 2 Minuten

Berlin (LOZ). Sie bestäuben Wild- und Kulturpflanzen und dienen anderen Tieren als wertvolle Nahrung. Insekten sind wesentlich mit verantwortlich, dass unsere Natur im Gleichgewicht bleibt. Aber ihnen fehlt es immer mehr an Nahrung und Lebensraum. Der Einsatz von Pestiziden und die fortschreitende Verarmung der Landschaft machen es vielen Arten schwer, noch ausreichend Nahrung und Nistplätze zu finden oder schädigen sie direkt. Der eigene Garten oder sogar Balkon kann dann zum letzten Refugium werden – mit der Wahl der richtigen Pflanzen, einer Wasserschale oder Nistmaterial.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.