Lesezeit: 1 Minute

(LOZ). „Welche Zukunft haben unsere Wälder, wenn aufgrund des deutlich spürbaren und fortschreitenden Klimawandels die Dürreperioden immer langanhaltender und extremer werden?" Auf diese Frage möchte die Kreistagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen mit einem geänderten Konzept der Waldbewirtschaftung antworten.

Lesezeit: 2 Minuten

Dömitz (LOZ). Anlässlich des 30. Jubiläums der Gründung der meisten Nationalparks, Biosphärenreservate und Naturparks in Ostdeutschland zeigt das Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe im Infozentrum auf der Festung Dömitz die beeindruckende Fotoausstellung „Natur und Grenze“.

Lesezeit: 3 Minuten

Siebeneichen (LOZ). In der letzten Juliwoche wurden am Elbe-Lübeck-Kanal (ELK) in Höhe von Siebeneichen in Richtung Büchen umfänglich Mulcharbeiten an den Kanalböschungen vorgenommen. Von den Arbeiten erfasst wurde unter anderem auch Röhricht, das in Schleswig-Holstein in einem Untersuchungszeitraum zwischen 1950 und 2006 um knapp 80 Prozent zurück gegangen ist und durch naturschutzrelevante Richtlinien der Europäischen Union und das Bundesnaturschutzgesetz geschützt ist.

Lesezeit: 3 Minuten

Dassendorf (LOZ). Im Rahmen ihrer Sommertour besuchte die SPD-Kreistagsfraktion den Obsthof Spickermann in Dassendorf und tauschten sich mit Körmeister und Vorsitzenden des NPZ e.V. Hans-Joachim Totzek rund um das Thema Bienen und öffentliche Blühflächen aus.

Lesezeit: 2 Minuten

Geesthacht (LOZ). In diesem Jahr wird das Forsteinrichtungswerk für den Geesthachter Stadtwald erneuert. Die Forsteinrichtung beinhaltet die Erfassung des Waldes, die Bewertung der durchgeführten Maßnahmen im vergangenen Forsteinrichtungszeitraum und die Planung für die folgenden zehn Jahre.

Lesezeit: 1 Minute

Büchen (LOZ). Die NABU-Gruppe Büchen lädt am Sonnabend, 18. Juli, zu einer Abendwanderung an die Hornbeker Teiche ein.

Lesezeit: 1 Minute

Boizenburg (LOZ). Am Donnerstag, 16. Juli, können während der vierstündigen Storchenradtour die Weißstörche im UNESCO-Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe M-V beobachtet werden.

Lesezeit: 2 Minuten

Geesthacht (LOZ). Seit im Sommer 2019 von Seiten des Wasser und Schifffahrtsamtes Lauenburg in Verantwortung durch das Bundesverkehrsministerium Baumaßnahmen zur Standsicherung des Geesthachter Wehrs durchgeführt und durch Abriegelung der Rinnen die Lockströmung für die Fische unterbrochen wurde, ist die ökologische Durchgängigkeit der Elbe blockiert.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.