Print Friendly, PDF & Email

Gruppenführung am 19. Juni

Lesezeit: 1 Minute

(LOZ). Im RuheForst in Fredeburg finden seit Dienstag bis voraussichtlich Donnerstag, 11. Juni Verkehrssicherungsmaßnahmen statt. Die Baumkontrolleure und Baumkletterer der Kreisforsten prüfen die Bäume auf Standsicherheit und entfernen mit Hilfe von Hebebühnen entlang der Wege stärkeres Totholz aus den Baumkronen. Der Zutritt zu den Bereichen, in denen gearbeitet wird, ist daher nicht möglich.

Der Kreis Herzogtum Lauenburg bittet um Verständnis für die erforderlichen Maßnahmen.

Interessierte können sich bei einer Gruppenführung am Freitag, 19. Juni, um 17 Uhr über den RuheForst informieren. Treffpunkt ist die Informationstafel am Parkplatz des benachbarten Wisentgeheges. Interessierte, die sich bereits im RuheForst aufhalten können sich der Gruppe ebenfalls anschließen.

Bei der Führung werden den Besucherinnen und Besuchern nicht nur die Besonderheiten einer Waldbestattung im RuheForst erklärt, sondern es wird auch darauf eingegangen, wie durch das natürliche Altern der Bäume für eine Vielzahl an Moosen, Flechten, Pilzen, Insekten, Vögeln und Fledermäusen ein Naturparadies entsteht. Die Führung ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.