Antiquitäten und Raritäten lassen die Herzen von Flohmarktbesuchern und Sammlern höher schlagen

 

Lesezeit: 2 Minuten

Nindorf (LOZ). Liebevoll aufgearbeitete Bauernmöbel aus dem 18. und 19. Jahrhundert, Porzellan und Antikes soweit das Auge reicht: Am 13. Mai findet erstmals ein Flohmarkt auf dem „Hof Vogelsang“ in Bleckede-Nindorf statt.

Von 10 bis 16 Uhr können Besucher nach Herzenslust stöbern, Sammlerstücke erwerben, eine Kleinigkeit essen oder Details aus der traditionsreichen Geschichte des Familienhofs erfahren. Der Eintritt ist kostenlos, Parkmöglichkeiten sind vorhanden.

Eine alte Kartoffelscheune gefüllt mit Flohmarktständen: Alle Stücke, die hier angeboten werden, stammen vom Hof selbst. Neben typisch bäuerlichen Gegenständen wie alten Wäschemangeln, Spinnrädern, Milchkannen oder Zinnbechern gibt es etliche Tische, die mit Porzellan, Mokkatassen oder Jagdgläsern bestückt sind.

„Der traditionsreiche Hof wurde von 14 Generationen aktiv bewirtschaftet, erste namentliche Hinweise stammen aus dem 17. Jahrhundert“, erklärt Birgit Vogelsang, Inhaberin des Hofs Vogelsang. „In den vielen Jahren sammeln sich viel an, darunter sind zahlreiche Kostbarkeiten.“

Von circa 1750 steht ein massiver Esstisch aus Eichenholz (Maße: L: 130 cm, B: 95 cm, H: 75 cm) zum Verkauf. „Wie zur damaligen Zeit üblich, hat der massive Tisch eine Fußstütze, damit die Füße früher nicht auf dem kalten Steinboden stehen“, sagt Vogelsang. Darüber hinaus wird eine antike Sofa-Garnitur aus Echtholz, bestehend aus zwei Sofas, zwei Sesseln und vier Stühlen, angeboten. Die Garnitur stammt von circa 1800 und wurde neu aufgepolstert, ohne die liebevollen Details – wie kleine Räder unter den Beinen – nicht zu verändern. Beeindruckend ist ein Ehebett (Maße: 100x190 cm, sowie 120x190 cm) mit passenden Nachttischen, rund um 1900, in das Jugendstilelemente als Verzierung eingearbeitet wurden. „Das Besondere ist, dass die Betten unterschiedlich breit sind. In dem einen haben damals Mutter und Kind gemeinsam geschlafen“, so Vogelsang.

Der Scheunenmarkt findet am 13. Mai von 10 bis 16 Uhr auf dem Hof Vogelsang, Nindorf Nr. 7, Bleckede-Nindorf statt. Nindorf liegt vier Kilometer von Bleckede entfernt. Der Eintritt zum Markt ist frei.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.