Verbraucherzentralen bieten neuen Online-Service „Inkasso-Check

Lesezeit: 2 Minuten

(LOZ). 5,8 Millionen Menschen in Deutschland haben schon einmal eine Inkassoforderung erhalten, 65 Prozent halten diese für unberechtigt. Ein neuer Online-Service der Verbraucherzentralen ermöglicht Verbrauchern nun die kostenlose Überprüfung solcher Forderungen.

Der neue Inkasso-Check bietet Nutzern eine rechtliche Einschätzung dazu, ob eine Inkasso-Forderung berechtigt ist und ob sie die geforderte Summe in voller Höhe bezahlen müssen. Um diesen Service zu ermöglichen, haben die Verbraucherzentralen rechtliches Fachwissen rund um Inkassoforderungen aufbereitet. „Mit dem Inkasso-Check stellen die Verbraucherzentralen ein neues Instrument zur Verfügung, das online Sofort-Hilfe und weiterführende Tipps beim Umgang mit Inkassoschreiben bietet. Damit nutzt die Verbraucherinformation innovative digitale Möglichkeiten“, so Gerd Billen, Staatssekretär im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV).

Erste Hilfe bei Forderungen mit Drohungen

Empfänger werden von Inkasso-Schreiben häufig eingeschüchtert. Die Absender drohen beispielsweise mit Gerichtsprozessen, Lohn- und Gehaltspfändung oder gar mit Hausbesuchen und der Pfändung von Wertsachen. Viele Betroffene fühlen sich dadurch genötigt zu zahlen – selbst wenn sie die Forderung für unberechtigt halten. Mit dem neuen Service schaffen die Verbraucherzentralen mehr Klarheit für Verbraucher. Nutzer werden auf dem Online-Portal durch eine Reihe von Fragen geführt. Am Ende erhalten sie eine rechtliche Information zu ihrem Fall. Falls nötig, liefert das Portal dazu einen passenden, fertig formulierten Brief an das Inkassounternehmen. In schwierigen Fällen sollten sich Betroffene an ihre Verbraucherzentrale vor Ort wenden und sich persönlich beraten lassen.

Der Inkasso-Check wurde unter Leitung der Verbraucherzentrale Brandenburg im bundesweiten Projekt „Wirtschaftlicher Verbraucherschutz“ erstellt, gefördert vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz. Den neuen Online-Service finden Sie unter www.verbraucherzentrale.sh/inkasso-check

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.