Print Friendly, PDF & Email

(LOZ). Die Digitalisierung ist ein Thema, das die Gesellschaft aktuell bewegt. Dies wird sich in den nächsten Jahren sicherlich noch verstärken. Denn die Digitalisierung verändert das Leben unmittelbar und wirft Fragen auf, die vor einigen Jahren noch keine (so große) Rolle im Miteinander und in der Organisation des Gemeinwesens gespielt haben.

So zum Beispiel das Thema Datenschutz oder Uploadfilter. Auch viele Unternehmen setzen sich mit diesen Fragen auseinander. Die IHK Lübeck gründete zum Beispiel ein Gremium, das sich mit der Ethik der Digitalisierung auseinandersetzt.

Welche neuen Berufe schafft die Digitalisierung?

Für den Arbeitsmarkt kann die Digitalisierung Fluch und Segen zugleich sein. Interessant ist zum Beispiel, dass sie Berufe schafft, die es vor einigen Jahren noch nicht gegeben hat. Dazu gehört beispielsweis der Data Stewart, der nicht im Flugzeug, sondern in Unternehmen arbeitet und dafür sorgt, dass sogenannte Compliance- oder Governance-Vorgaben bezüglich des Umgangs mit Daten eingehalten werden.

Und natürlich benötigen nicht nur große Unternehmen Experten, die sich mit den eingangs erwähnten Themen wie Datenschutz oder Uploadfilter auseinandersetzen und Firmen vor Fehlern und damit rechtlichen Konsequenzen schützen. Ein für Onlineshopper sehr wichtiger Beruf ist der Conversion Manager. Dieser ist dafür verantwortlich, dass Besucher eines Onlineshops nicht nur durchs Sortiment scrollen, sondern auch kaufen. Der Video-Mediziner verändert die Art und Weise, wie wir medizinische Hilfe empfangen von Grund auf - eine Erleichterung für viele Patienten besonders in ländlichen Gegenden.

Handwerk und Menschlichkeit bleiben unersetzbar

Was auch immer die Digitalisierung für unsere Gesellschaft in Zukunft bereithält, manche Dinge werden Bestand haben. Und dazu gehören sicherlich auch handwerklich hergestellte Produkte. Ob Glasbläser, Uhrmacher, Brauer, Maßschuhmacher oder Winzer: Besondere Produkte verströmen immer auch den Hauch der Persönlichkeit dessen, der sie geschaffen hat. Diese bleibt unverwechselbar und kann nicht künstlich erzeugt werden. Hinzu kommt, dass diese Erzeugnisse immer auch ein eindrucksvolles Zeugnis für die Handwerkskunst sind - und damit einen besonderen Wert haben. Die Portugieser Automatic beispielsweise, ein berühmtes Armbanduhrenmodell des Herstellers IWC, verfügt über eine Gangreserve (Zeit, die die Uhr läuft, ohne aufgezogen werden zu müssen) von 7 Tagen und ein patentiertes Aufzugsystem. Beide Innovationen zeichnen dieses Modell aus, und aus diesem Grund erzielen auch gebrauchte Modell noch hohe Preise, wie man auf der Übersichtsseite von chrono24 sehen kann.

Ein anderer Aspekt: Soziale Berufe wie Erzieher, Lehrer oder Pfleger sind auf die Menschlichkeit der Ausführenden angewiesen und leben vom Austausch miteinander. Spannend wird sein, wie sich diese beiden Ebenen miteinander verbinden werden und ob sich Robotererzieher vielleicht nicht doch eines Tages durchsetzen.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen