Die besten Tipps für mehr Traffic auf der eigenen Website

Foto: hfr

 

(LOZ). Eine eigene Website oder einen Online-Shop zu erstellen, braucht Zeit, Energie, Kreativität und Mühe. Auch nachdem die Seite gelauncht wurde, ist es noch notwendig, sie regelmäßig zu hegen und zu pflegen. Doch was, wenn trotz der vielen Arbeit die Besucher ausbleiben? Es scheinbar einfach nicht gelingt, die Menschen für Ihre Inhalte zu begeistern? Dann muss das nicht unbedingt daran liegen, dass Sie fachlich einen Fehler gemacht haben oder Ihre Beiträge uninteressant sind. Oft liegen niedrige Aufrufzahlen daran, dass eine Seite schlichtweg zu wenig Sichtbarkeit erhält. Mit den folgenden Tipps generieren Sie langfristig mehr Traffic und ziehen so Besucher auf Ihre Seite.

Erstellen Sie einen Newsletter
Indem Sie einen regelmäßigen Newsletter aufsetzen, den Sie an Ihre Leser verschicken, können Sie eine tragfeste Kundenbeziehung aufbauen. Mit den folgenden Tipps und Tricks gelingt die Erstellung. Auch wenn es zunächst etwas Zeit und Mühe kostet, lohnt sich die Investition. Oft führen Newsletter sofort zu einer deutlichen Steigerung der Besucherzahlen. Dadurch, dass ein Newsletter den regelmäßigen Weg ins Postfach Ihrer Leser findet, bleiben Sie außerdem mit Kunden in Kontakt und geraten nicht in Vergessenheit.

Schreiben Sie eine Ressourcen-Seite
Dies gilt insbesondere für Blogger und Website-Betreiber, die redaktionellen Content produzieren. Wenn Sie noch keine Ressourcen-Seite besitzen: Erstellen Sie eine! Auf dieser Seite stellen Sie entweder andere Blogs oder Bücher vor, die Sie bewundern. Wenn Sie zum Beispiel einen Blog führen, auf dem es um Fußpflege und Fußgesundheit geht, könnten Sie auf dieser Seite Ihre liebsten Gesundheitsschuhe teilen. Oder Sie schreiben, welches besondere Equipment oder Pflegeprogramm Sie nutzen. Indem Sie zusätzlich Affiliate-Links einbinden, können Sie auf diese Weise sogar Geld verdienen. Anschließend teilen Sie den Menschen, deren Inhalte Sie vorstellen, dies kurz in einem Kommentar oder einem Tweet mit. Diese sind wiederum dadurch motiviert, Ihre Danksagung öffentlich zu teilen – so entsteht zusätzlicher Traffic. Im Grunde geht es bei dieser Strategie vor allem darum, sich zu vernetzen und dadurch auch von Followern größerer Seiten zu profitieren.

Teilen Sie spannende Inhalte
Man könnte meinen, dieser Punkt sei selbstverständlich – ist er leider nicht. Wer viele Besucher auf die eigene Website ziehen und dort halten möchte, benötigt relevante Inhalte. Dabei geht es vor allem darum, auf konkrete Fragen zu antworten, die Ihre jeweilige Zielgruppe haben könnte. Lösen Sie Probleme. Bieten Sie nützliche Informationen, die wirklich weiterhelfen. Fragen Sie sich, wer Ihre Zielgruppe ist und wie Sie diesen Menschen weiterhelfen können.

Lernen Sie Suchmaschinenoptimierung
Suchmaschinenoptimierung ist ein Thema, welches einige Zeit in Anspruch nimmt. Doch es lohnt sich: Ist Ihre Website über die großen Suchmaschinen gut auffindbar, werden automatisch mehr Besucher zu Ihnen stoßen. Dafür ist es hilfreich, sich zunächst einiges Grundwissen über die Grundlagen der Suchmaschinenoptimierung anzueignen. Eine technisch saubere Website ist dabei ein guter Ausgangspunkt. Weitere Aspekte, die eine Rolle spielen, sind gut strukturierte Inhalte und eine umfangreiche Keyword-Recherche. Letztere hilft dabei, herauszufinden, nach welchen Keywords Ihre Zielgruppe gesondert online sucht.

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.