Wentorf b. H. / Mölln: Zu viel Alkohol - zwei Fahrradstürze

Foto: W. Reichenbächer
Pin It

 

(LOZ). Am Samstag (25.5.) kam es in Wentorf und am Sonntag (26.5.) in Mölln zu einem Sturz eines alkoholisierten Radfahrers, im Einzelnen:

Werbung

  1. Am Samstag gegen 23.30 Uhr querte ein 44-jähriger Radfahrer aus Wentorf die Fahrbahn des Südrings in Wentorf (von Norden nach Süden). Dabei stieß er gegen den Kantstein und stürzte. Die eingesetzten Polizeibeamten nahmen Alkoholgeruch wahr, ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest erbrachte ein vorläufiges Ergebnis von knapp 2 Promille. Der Mann wurde leicht verletzt. Eine Blutprobe wurde entnommen, der Radfahrer muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten.
  2. Am Sonntag gegen 22.15 Uhr befuhr ein 21-jähriger Möllner mit seinem Fahrrad die Hauptstraße, aus Richtung Alt-Mölln kommend in Fahrtrichtung Innenstadt. Er stieß gegen ein parkenden Pkw VW und stürzte. Der Verdacht des Alkoholkonsums bestand auch hier, der freiwillige Atemalkoholtest ergab ein vorläufiges Ergebnis von ca. 1,9 Promille. Bei dem leicht verletzten Möllner wurde eine Blutprobe entnommen. Auf ihn kommt ein Verfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs zu.

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.