LOZ Newsletter

LOZ Newsletter

4. Juli 2022

Willkommen zum Newsletter der LOZ.
Hier finden Sie die neuen Regional-Artikel für das Herzogtum Lauenburg
ohne das Amt Büchen:

 

 

‍Geesthacht

Bürgermeister für den Frieden: Geesthacht zeigt wieder Flagge für den Frieden und gegen Atomwaffenimage

 

Geesthacht (LOZ). Ab Freitag, 8. Juli, weht vor dem Rathaus wieder die Flagge des weltweiten Bündnisses der Mayors for Peace. Mehr als 500 Städte in Deutschland zeigen mit der Aktion in diesem Jahr ihre Solidarität mit der Ukraine und setzen sich für eine friedliche Welt ohne Atomwaffen ein.

Mehr lesen

Rekorde beim Stadtradeln in Geesthachtimage

 

Geesthacht (LOZ). Erneut ein Rekordjahr für Geesthachts Radfahrerinnen und Radfahrer: Auch bei der siebten Teilnahme der Elbestadt an der bundesweiten Aktion Stadtradeln haben die Radfahrenden wieder Bestmarken aus dem Vorjahr kassiert.

Mehr lesen

Drei Industrie- und Handelskammern fordern dringenden Ausbau der Verkehrsinfrastruktur in der Region und zusätzliche Elbquerungenimage

Verkehrswege dürfen von Bundesregierung nicht auf Sparkurs gesetzt werden

 

(LOZ). Die IHK zu Lübeck, die IHK Lüneburg-Wolfsburg und die Handelskammer Hamburg kritisieren anlässlich der am Montag, 4. Juli, startenden Vollsperrung der B 404 Elbquerung bei Geesthacht den Zustand der Verkehrsinfrastruktur in der Region. Ab Montag bricht die wichtigste Elbquerung außerhalb von Hamburg für fast acht Wochen weg.

Mehr lesen

Auflösung eines Stellplatzes für die Aufstellung von Recycling-Containern am Richtweg, Höhe Eichwegimage

 

Geesthacht (LOZ). Der Stellplatz mit Depot-Containern zur Sammlung von Altpapier und Altglas am Waldrand im Richtweg wurde in der 24. Kalenderwoche aufgelöst. Alle Container der AWSH sind abgezogen- und die Fläche einer Endreinigung unterzogen worden.

Mehr lesen

Geesthachter Sozialamt eingeschränkt erreichbar

Das Team des Geesthachter Sozialamtes ist derzeit nur eingeschränkt erreichbar. Der Grund: Personelle Engpässe. Bürgerinnen und Bürger müssen sich darum darauf einstellen, dass sich die Bearbeitung einiger Anliegen verzögern kann. Für persönliche Vorsprachen müssen vorab Termine unter 04152 / 13-0 oder info@geesthacht.de ausgemacht werden. Es gilt weiterhin die Bitte, solche nur anzumelden, wenn das Anliegen ein persönliches Treffen erfordert. Für alle anderen Angelegenheiten sollten Telefon oder E-Mail genutzt werden. Mittwochs und freitags ist das Sozialamt weder telefonisch noch persönlich erreichbar, die Anrufbeantworter sind aber zum Hinterlassen von Nachrichten eingeschaltet. Die Tage werden zum Abarbeiten von bereits gestellten Anträgen etc. genutzt.

 


‍Mölln

Karsten Lessing ist neuer Präsident beim Rotary Club Herzogtum Lauenburg-Möllnimage

 

Mölln (LOZ). Einen stimmungsvolleren Start in seine Amtszeit hätte sich Karsten Lessing, neuer Präsident des Rotary Club Herzogtum Lauenburg-Mölln, bei der Ämterübergabe in der Waldhalle in Mölln nicht wünschen können. Bei hochsommerlichen Temperaturen und strahlender Sonne trafen sich die Freundinnen und Freunde des Clubs, um gemeinsam in ein neues rotarisches Jahr zu starten. Die bisherige Präsidentin Barbara Hardkop übergab das Amt an Karsten Lessing.

Mehr lesen


‍Ratzeburg

Jetzt schon an Weihnachten denken: Ratzeburg sucht wieder einen Weihnachtsbaum für den Marktplatzimage

 

Ratzeburg (LOZ). Weihnachten ist schon im Sommer einen Gedanken wert, wenn man sich, wie der Bauhof der Stadt Ratzeburg, in jedem Jahr früh auf die Suche nach einem geeigneten Weihnachtsbaum machen muss, der den Marktplatz wieder festlich schmücken soll.

Mehr lesen

Radfahren im ehemaligen Grenzgebietimage

 

Ratzeburg (LOZ). Die Tourist-Information Ratzeburg bietet in Kooperation mit dem Grenzhus in Schlagsdorf am Samstag, 16. Juli, die nächste öffentliche Fahrradtour zur Geschichte der innerdeutschen Grenze an. Während der gesamten, etwa 18 Kilometer langen Tour informieren die kompetenten Begleiter und auch Zeitzeugen über Hintergründe, Ereignisse und Schicksale.

Mehr lesen

Michaela Bierschwall neue Geschäftsführerin der WFLimage

 

Ratzeburg (LOZ). Am 1. Juli wird Michaela Bierschwall als erfahrene Wirtschaftsförderin die erste Frau an der Spitze der Wirtschaftsförderungsgesellschaft im Kreis Herzogtum Lauenburg mbH (WFL).

Mehr lesen


Schwarzenbek

Tag der offenen Tür mit Eisflatrate image

Das Alloheim Seniorenzentrum „Alte Oberförsterei“ lädt am 22. Juli zu einem großen Fest mit vielen Highlights und buntem Programm für Kinder ein

 

Schwarzenbek (LOZ). Eis essen, so viel man möchte und dabei gleichzeitig etwas Gutes tun. Genau das kann man am 22. Juli im Alloheim Seniorenzentrum „Alte Oberförsterei“ erleben. Ab 14 Uhr verwandelt sich die Einrichtung am Körnerplatz beim großen Tag der offenen Tür nicht nur in eine ganz besondere Eisdiele, in der für einen Einmal-Beitrag von fünf Euro die Becher immer wieder aufgefüllt werden: Das Festprogramm bietet darüber hinaus viele weitere Highlights für Jung und Alt.

Mehr lesen

DRK-Krebsnachsorge

Viele Krebserkrankte sowie deren Angehörige stehen der neuen Lebenssituation hilflos gegenüber. Deshalb führt das DRK Schwarzenbek Beratung in der Selbsthilfegruppe „Leben mit Krebs-Hilfe und Selbsthilfe im DRK“ durch. In Gesprächskreisen und Einzelgesprächen wird Hilfe bei der Bewältigung von Problemen angeboten. Der nächste Beratungstermin findet am Montag, 11. Juli, von 17 bis 19 Uhr im DRK-Zentrum Schwarzenbek, Bismarckstraße 9b, statt. Nähere Informationen erhalten Interessierte von Brigitte Wiech unter Telefon 04544 / 89 12 43.

 


‍Aus der Region

Start der Urlaubssaison trifft auf fehlendes Hotelpersonal im Herzogtumimage

 

(LOZ). Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Hotels und Pensionen im Herzogtum das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden händeringend gesucht. Ohne sie kann die Branche in der wichtigsten Saison des Jahres nicht durchstarten“, sagt Johann Möller von der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten. Die NGG verweist auf eine Statistik der Bundesagentur für Arbeit. Danach zählte das Beherbergungsgewerbe im Kreis Herzogtum Lauenburg Ende Juni 49 offene Stellen – fast doppelt so viele wie vor genau einem Jahr (plus 96 Prozent).

Mehr lesen

Kindergeld nach der Schuleimage

Auch über 18-Jährige können Kindergeld erhalten. Daher Antrag frühzeitig stellen und Unterlagen einreichen

 

(LOZ). Das aktuelle Schuljahr ist zu Ende. Viele Eltern sind nun unsicher, wie es mit der Zahlung des Kindergeldes weitergeht. Muss sich das Kind eventuell sogar arbeitslos melden, bis es mit seiner Ausbildung oder seinem Studium beginnt?

Mehr lesen

KulturSommer am Kanal: Seele – Musik – Kunst – Theater: die vierte Woche im KuSo!image

Das Programm vom 9. Juli bis 18. Juli und 26. August

 

(LOZ). Der Kultursommer (KuSo) am Kanal glänzt zum Festival-Finale mit einer Vielfalt an Theater und Musiktheater, Literarischem und Kunst sowie einem spannenden Kinderprogramm. Die vierte KuSo-Woche hält zum diesjährigen Abschluss wieder einige Highlights bereit: Sie startet mit dem theatralen Waldspaziergang „Bismarck und sein Förster“ (9. und 10. Juli, jeweils 14 und 16 Uhr), verzaubert mit szenischen Rundgängen zu Thomas Manns „Der Zauberberg“ (16. Juli ab 15 Uhr, 17. Juli ab 14 Uhr) und endet mit dem traditionellen „Blauen Montag“ in Mölln (18. Juli, 20 Uhr). Hier ein tieferer Einblick in das geplante Programm und die Highlights vom 9. – 18. Juli, sowie in das diesjährige KuSo-Sommer-Special am 26. August. Aktuelle Infos sowie das gesamte Programm sind auf der Website www.kultursommer-am-kanal.de abrufbar.

Mehr lesen

IWC Herzogtum Herzogtum Lauenburg übergibt Spende an DonaTempi

Im Rahmen des diesjährigen Sommerfestes von Dona Tempi wurde vom IWC Herzogtum Lauenburg ein Scheck in Höhe von 450 Euro an zwei ehrenamtliche Mitarbeiterinnen, die die Kinder- und Jugendtrauergruppen leiten, übergeben. Mit diesem Geld können fünf Ausflüge der Kinder- und Jugendtrauergruppe zum Tierpark von Lerntiere in Wentorf finanziert werden.



‍Für weitere Artikel und Kurznachrichten bitte hier klicken

Den Newsletter für das Amt Büchen können Sie hier abonnieren (bitte hier klicken)



Besuchen Sie uns auch auf facebook: hier klicken

____________________________________________
Sie erhalten den Newsletter, weil Sie sich mit Ihrer Emailadresse angemeldet haben.
Sie können sich jederzeit wieder aus dem Verteiler austragen.
Sie wünschen keine Nachrichten mehr aus der Region?
Hier können Sie den Newsletter  ‍Abmelden

Sie können auch einfach unter Ihrer Empfängeradresse eine Mail mit dem Hinweis "Abmelden" an newsletter@herzogtum24.de senden. Bitte mit angeben aus welchen Listen (Herzogtum Lauenbug und/oder Büchen) wir Sie austragen sollen.
____________________________________________
Der Newsletter ist ein Service der Lokalen Online-Zeitung für das Herzogtum Lauenburg.
Zum Impressum bitte hier klicken.
Unsere Datenschutzhinweise finden Sie hier: bitte hier klicken