LOZ Newsletter

LOZ Newsletter

17. Januar 2022

Willkommen zum Newsletter der LOZ.
Hier finden Sie die neuen Regional-Artikel für das Herzogtum Lauenburg
ohne das Amt Büchen:

 

 

‍Geesthacht

Schmierereien am Otto-Hahn-Denkmalimage

 

Geesthacht (LOZ). Schmierfinken waren im Geesthachter Stadtgebiet unterwegs: Offenbar mit Sprühdosen ausgestattet, haben sie an einer Seite des Otto-Hahn-Denkmals an der Elbuferstraße großflächig schwarze und weiße Symbole aufgetragen.

Mehr lesen

‍https://www.loz-news.de/regionalnachrichten/geesthacht/schmierereien-am-otto-hahn-denkmal

Gehölzschnitt am Elbuferimage

 

Geesthacht (LOZ). Baumpflegearbeiten stehen am Elbufer-Wanderweg an: Zwischen dem Hochseilgarten und dem Stadtteil Grünhof-Tesperhude wird im Rahmen des diesjährigen Gehölzschnittes auf den offenen Flächen der Gehölzaufwuchs zum großen Teil entfernt.

Mehr lesen

https://www.loz-news.de/regionalnachrichten/geesthacht/gehoelzschnitt-am-elbufer

Kreisjugendring Jugendleiterkurs für alle interessierten Geesthachterimage

Noch wenige Plätze frei: Jugendleiter- Wochenendkurs für Ehrenamtliche und Interessierte der Geesthachter Jugendarbeit

 

Geesthacht (LOZ). Der Kreisjugendring Herzogtum Lauenburg bietet in Kooperation mit der Jugendpflege Geesthacht an drei Wochenenden einen Jugendleiter-Kurs für alle Interessierten ab 16 Jahren an. Dieser Kurs findet im Rahmen des Modellprojektes „Aktivieren. Engagieren. Mitbestimmen – Fit für Beteiligung“ – gefördert über das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ statt. Es stehen wenige Plätze für weitere Teilnehmende zur Verfügung.

Mehr lesen

‍https://www.loz-news.de/regionalnachrichten/geesthacht/kreisjugendring-jugendleiterkurs-fuer-alle-interessierten-geesthachter

Tourist-Info öffnet später

Die Geesthachter Tourist-Info (Bergedorfer Straße 28) öffnet am morgigen Dienstag, 18. Januar, erst um 11 Uhr und damit eine Stunde später als gewohnt. Grund für die spätere Öffnung ist eine Besprechung, an der das gesamte Team teilnimmt.

 

 

Amt Hohe Elbgeest

Nach 46 Jahren in den wohlverdienten Ruhestandimage

 

Dassendorf (LOZ). Mit Ablauf des Monats Januar tritt nach 46 Jahren im öffentlichen Dienst Angela Mueller in den wohlverdienten Ruhestand.

Mehr lesen

‍https://www.loz-news.de/regionalnachrichten/hohe-elbgeest/nach-46-jahren-in-den-wohlverdienten-ruhestand

‍Mölln

Mitgliederversammlung der CDU Mölln muss wegen der Corona-Pandemie verschoben werdenimage

 

Mölln (LOZ). Die bereits für den 21. Januar eingeladene Mitgliederversammlung der Möllner CDU muss aufgrund der Regeln, die derzeit für die Durchführung von Veranstaltungen gelten, verschoben werden.

Mehr lesen

‍https://www.loz-news.de/regionalnachrichten/moelln/mitgliederversammlung-der-cdu-moelln-muss-wegen-der-corona-pandemie-verschoben-werden

‍Ratzeburg

Andreas Marquardt lädt Ratzeburger zum Gespräch einimage

Ob online oder persönlich: Bürgermeisterkandidat Andreas Marquardt steht Rede und Antwort

 

Ratzeburg (LOZ). Am 20. Februar wählt Ratzeburg einen neuen Bürgermeister. Um bei der Bürgermeisterwahl eine qualifizierte Wahl treffen zu können, ist es wichtig, sich mit den Kandidierenden auseinanderzusetzen. Schließlich wird vom künftigen Amtsinhaber ein Höchstmaß an Kompetenz und Expertise in der Verwaltungsarbeit, Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit, Bürgernähe und manches mehr erwartet.

Mehr lesen

‍https://www.loz-news.de/regionalnachrichten/ratzeburg/andreas-marquardt-laedt-ratzeburger-zum-gespraech-ein

Schwarzenbek

DRK-Eintopftage

Das DRK Schwarzenbek bietet am Samstag, 22. Januar, einen klassischen Erbseneintopf sowie einen polnischen Sauerkrauteintopf an. Der Verkauf startet auf dem Schwarzenbeker Wochenmarkt sowie beim DRK-Zentrum, Bismarckstraße 9b um 10.30 Uhr zum Preis von 3,70 Euro pro Portion. Ein Verzehr vor Ort ist nicht möglich. Eigene Gefäße können mitgebracht werden. Des Weiteren sind Gefäße für 1,50 Euro vor Ort käuflich erwerbbar. Telefonische Vorbestellungen nimmt das DRK Schwarzenbek unter der Telefonnummer 04151 / 37 75 sowie per Eintopf@drk-schwarzenbek.de entgegen. Aus organisatorischen Gründen sind die Vorbestellungen bis 11 Uhr abzuholen. Dies kann auch im DRK Zentrum erfolgen. Sollte der Verkauf auf dem Wochenmarkt, z.B. aufgrund von weiteren verschärften Corona-Bestimmungen nicht möglich sein, findet dieser auf dem Gelände des DRK Schwarzenbek am gewohnten Verkaufswagen statt.

 

 

‍Aus der Region

Hilfe für verwaiste Elternimage

Trauer- und Hospizseelsorgerin Mareike Hansen erweitert Gruppenangebot in Lübeck und im Herzogtum Lauenburg

 

Lübeck/Ratzeburg (LOZ). Der Verlust des eigenen Kindes - für Mütter, Väter und Angehörige gibt es nichts Schlimmeres. Mareike Hansen, Trauer- und Hospizseelsorgerin des Ev.- Luth. Kirchenkreises, will mit verschiedenen Trauergruppen in Lübeck und im Herzogtum Lauenburg Betroffene unterstützen und Trost spenden. Ein neues Informationsblatt stellt das Angebot vor.

Mehr lesen

‍https://www.loz-news.de/regionalnachrichten/aus-der-region/hilfe-fuer-verwaiste-eltern

Nina Scheer ruft zur Teilnahme am Energiesparmeister-Wettbewerb 2022 für Schulen aufimage

 

(LOZ). Der Energiesparmeister-Wettbewerb richtet sich an Schüler- und/oder Schulprojekte, die die Energie- und CO2-Bilanz ihrer Schule verbessern, andere zum Energiesparen und Klimaschutz motivieren und/oder einen besonders kreativen Umgang mit dem Thema zeigen. Den Titel „Energiesparmeister – Das beste Klimaschutzprojekt“ können sowohl Schulen, einzelne Schüler oder Schülergruppen, Schülerfirmen als auch andere, über eine Schule organisierte Initiativen erhalten.

Mehr lesen

‍https://www.loz-news.de/regionalnachrichten/aus-der-region/nina-scheer-ruft-zur-teilnahme-am-energiesparmeister-wettbewerb-2022-fuer-schulen-auf

Schleswig-Holstein leuchtet gegen rechtsimage

 

(LOZ). Am 27. Januar wird der Befreiung Auschwitz gedacht. Ausschwitz – dieser Name steht für nationalsozialistische Gräueltaten, für die Ermordung von Millionen von Juden und anders Denkenden, anders Glaubenden, anders Aussehenden während der Nazi-Diktatur. 

Mehr lesen

‍https://www.loz-news.de/regionalnachrichten/aus-der-region/schleswig-holstein-leuchtet-gegen-rechts

Corona im Kreis Herzogtum Lauenburg- Neue Allgemeinverfügung zur Absonderungspflicht setzt Beschlüsse der Bund-Länder-Runde aus der vergangenen Woche umimage

 

(LOZ). Mit Erlass vom Freitag hat das schleswig-holsteinische Sozialministerium die Neureglung von Quarantäne und Isolation veranlasst, die der Kreis in seiner neuen (85.) Allgemeinverfügung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie umgesetzt hat und die bereits ab Samstag, 15. Januar. gültig ist.

Mehr lesen

‍https://www.loz-news.de/regionalnachrichten/aus-der-region/corona-im-kreis-herzogtum-lauenburg-neue-allgemeinverfuegung-zur-absonderungspflicht-setzt-beschluesse-der-bund-laender-runde-aus-der-vergangenen-woche-um

Einladung zur digitalen Mobilitäts-Werkstattimage

 

(LOZ). Der Kreis Herzogtum Lauenburg arbeitet derzeit an der Mobilitätsstrategie 2035. Im Rahmen der Erarbeitung ist jede und jeder Interessierte dazu eingeladen am Mittwoch, 19. Januar, von 18 bis 20 Uhr an der ersten digitalen Mobilitäts-Werkstatt teilzunehmen.

Mehr lesen

‍https://www.loz-news.de/regionalnachrichten/aus-der-region/einladung-zur-digitalen-mobilitaets-werkstatt

‍Sport

Reha-Sport für Wirbelsäulenerkrankungen/Osteoporose bei der LSVimage

 

Lauenburg (LOZ). Seit mehr als fünf Jahren bietet die Lauenburger Sportvereinigung zertifizierten und anerkannten Rehasport für orthopädische Erkrankungen mit Dr. Guna Noldt in der LSV-Halle im Mosaik Freizeitzentrum an.

Mehr lesen

‍https://www.loz-news.de/sport/reha-sport-fuer-wirbelsaeulenerkrankungen-osteoporose-bei-der-lsv


‍Für weitere Artikel und Kurznachrichten bitte hier klicken

Den Newsletter für das Amt Büchen können Sie hier abonnieren (bitte hier klicken)



Besuchen Sie uns auch auf facebook: hier klicken

____________________________________________
Sie erhalten den Newsletter, weil Sie sich mit Ihrer Emailadresse angemeldet haben.
Sie können sich jederzeit wieder aus dem Verteiler austragen.
Sie wünschen keine Nachrichten mehr aus der Region?
Hier können Sie den Newsletter  ‍Abmelden

Sie können auch einfach unter Ihrer Empfängeradresse eine Mail mit dem Hinweis "Abmelden" an newsletter@herzogtum24.de senden. Bitte mit angeben aus welchen Listen (Herzogtum Lauenbug und/oder Büchen) wir Sie austragen sollen.
____________________________________________
Der Newsletter ist ein Service der Lokalen Online-Zeitung für das Herzogtum Lauenburg.
Zum Impressum bitte hier klicken.
Unsere Datenschutzhinweise finden Sie hier: bitte hier klicken