BAB 24/ Gudow: Schwerer Verkehrsunfall auf der Autobahn

Foto: W. Reichenbächer
Pin It

 

(LOZ). In der letzten Nacht (24.Januar) kam es auf der BAB 24 zwischen der Anschlussstelle Gudow und dem Rastplatz Gudow in Fahrtrichtung Berlin zu einem schweren Verkehrsunfall.

Nach derzeitigem Erkenntnisstand befuhr gegen 23.30 Uhr ein 47-jähriger Mann aus Hagenow mit einem Opel Zafira die Autobahn in Richtung Berlin. Aus noch ungeklärter Ursache prallte der Opel mehrfach gegen einen LKW mit Anhänger, der auf dem rechten Fahrstreifen unterwegs war. Im Anschluss überschlug sich der PKW mehrfach und kam auf dem Grünstreifen zum Liegen. Der Fahrer wurde aus dem Fahrzeug geschleudert. Der 47-jährige Opel-Fahrer wurde bei dem Unfall lebensgefährlich verletzt. Der 35-jährige LKW-Fahrer aus der Nähe von Schwerin blieb unverletzt. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Sachschaden von mehr als 25.000 Euro.

Zur Klärung der Unfallursache wurde durch die Staatsanwaltschaft Lübeck ein Sachverständigengutachten angeordnet. Für die Dauer der Unfallaufnahme und der Bergungsmaßnahmen musste die Autobahn in Richtung Berlin teilweise voll gesperrt werden. Gegen 5 Uhr konnte die Sperrung komplett aufgehoben werden.

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.