(LOZ). Am 18.01.2018, gegen 5.40 Uhr, befanden sich zwei Beamte des Polizeirevieres Geesthacht auf einer Streifenfahrt auf der B 404 in Richtung Geesthacht und konnten nur durch eine sogenannte Gefahrenbremsung einem Verkehrsunfall „entkommen“.

(LOZ). Am 17.01.2018, gegen 20 Uhr, meldete sich ein Zeuge der Polizei, dass vor ihm ein grüner VW Polo in Schlangenlinie von Escheburg in Richtung Geesthacht fährt.

(LOZ). Am 14.01.2018, gegen 19.45 Uhr, kam es auf der Landesstraße 200, an der Einmündung Bullenhorst (L200 / L92), zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen verletzt wurden.

(LOZ). Am 12.01.2018, gegen 16 Uhr, fuhr in Mölln Industriestraße, dortiger Parkplatz des Supermarktes, ein Pkw gegen zwei Verkaufswagen und verletzte eine Person.

(LOZ). Mehrere Beamte des Polizei-Autobahn- und Bezirksreviers (PABR) Ratzeburg führten in der Nacht vom 10. auf den 11. Januar einen Schwerpunkteinsatz im Zusammenhang mit Kraftfahrzeugdiebstahl durch und nahmen dabei zwei mutmaßliche Autodiebe auf der BAB 24 vorläufig fest.

(LOZ). Am 9. Januar, in der Zeit von 13.30 Uhr bis 17.40 Uhr, kam es zu einem Wohnungseinbruch in Mölln in der Schmilauer Straße. Die Täter gelangten durch den Garten an die rückwärtige Seite des Hauses und von dort auch hinein.

(LOZ). Am 9. Januar, gegen 13.15 Uhr, entwendete ein 25-jähriger Ammersbeker in einem Lidl-Markt, in der Trift in Geesthacht, Elektroartikel, Batterien und Kinderspielzeug im Gesamtwert von rund 250 Euro. Er benahm sich während seines Aufenthaltes im Markt auffällig und wurde daher von einer Mitarbeiterin des Marktes beobachtet.

(LOZ). Am 07.01.2018, gegen 23.25 Uhr, brannte in der Königsberger Straße in Mölln, auf einem Grundstück im rückwärtigen Bereich, ein Pkw völlig aus.