Breitenfelde: Festnahme nach Autodiebstahl

Foto: W. Reichenbächer
Pin It

 

(LOZ). Am 28. September kam es in Mühlenrade zu einem Diebstahl eines Chrysler Grand Cherokee. Der Fahrer konnte in Breitenfelde nach einem Verkehrsunfall festgenommen werden.

Nach ersten Erkenntnissen wurde ein Anwohner gegen 2.30 Uhr wach, als der Motor des Chryslers im Carport gestartet wurde. Er konnte noch beobachten, wie das Fahrzeug sich in Richtung Schretstaken entfernte. Das Fahrzeug wurde kurz darauf durch Zivilkräfte der Polizei auf der B 207 entdeckt.

In der Ortschaft Breitenfelde bog der Fahrer des entwendeten Fahrzeugs plötzlich in die Schulstraße ab und beschleunigte stark, als ihm ein Streifenwagen entgegenkam. Er flüchtete vor den eingesetzten Fahrzeugen und verlor an der Kreuzung Dorfstraße/ Niendorfer Weg die Kontrolle über den Grand Cherokee und fuhr in eine Steinmauer. Das Fahrzeug überschlug sich und prallte seitlich gegen die Steinmauer einer Scheune und blieb auf der Beifahrerseite liegen.

Das Fahrzeug fing im Bereich des Motorraumes Feuer, dieses konnte durch die eintreffenden Polizeibeamten gelöscht werden. Der Fahrer versuchte sich im Kofferraum des Fahrzeuges zu verstecken. Der Mann wurde vorläufig festgenommen und in ein Krankenhaus gebracht, da er sich bei dem Unfall leicht verletzte.

Die Ermittlungen dauern an. Die Identität des Mannes steht noch nicht zweifelsfrei fest.

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.