Geesthacht: Fahrzeugführer versucht sich einer Verkehrskontrolle zu entziehen - Polizei nimmt Verfolgung auf

Foto: W. Reichenbächer

 

(LOZ). Gestern Mittag (23.11.) gegen 12.30 Uhr wollte eine Polizeistreife aus Geesthacht in der Straße Besenhorst einen BMW M4 kontrollieren. Der Fahrer des Pkw beschleunigte direkt nach dem gegebenen Anhaltezeichen und versuchte, sich durch Flucht der Kontrolle zu entziehen.

Die Beamten nahmen die Verfolgung auf. Der Fahrer fuhr mit etwa 100 - 120 km/h weiter in Richtung Escheburg und versuchte, die eingesetzten Streifenwagen abzuhängen. Während der etwa 20-minütigen Verfolgungsfahrt, die bis nach Börnsen reichte, wurde die zulässige Höchstgeschwindigkeit dauerhaft überschritten. Mehrere Fahrzeugführer wurde durch die rasante Fahrweise genötigt und gefährdet.

In der Straße Götensberg stoppte der BMW plötzlich und der Fahrer verließ den Wagen, um den Anschein zu erwecken, nur Beifahrer gewesen zu sein.

Im Rahmen der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 28-jährige Geesthachter den Beamten nicht unbekannt war. Ihm wurde bereits der Führerschein gerichtlich entzogen.

Gegen den Geesthachter wurde ein Verfahren wegen diverser verkehrsrechtlicher Verstöße eingeleitet. Die Polizei sucht weitere Zeugen und Geschädigte. Insbesondere Fahrzeugführer die dem blauen BMW M4 entgegenkamen und ausweichen mussten, werden gebeten, sich zu melden. Bitte teilen Sie Ihre Hinweise dem Polizeirevier Geesthacht unter der Telefonnummer 04152 / 8003-0 mit.

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.