Ratzeburg (LOZ). Die Planungen und Vorarbeiten sind geschafft. Der Staffellauf der Vielfalt rund um den Ratzeburger See kann am 2. Juli wieder starten. In einer letzten Arbeitsrunde haben alle Mitwirkenden aus den seeanliegenden Gemeinden, der DLRG Ortsgruppe Ratzeburg und dem Organisationsteam des Diakonischen Werkes Herzogtum Lauenburg die einzelnen Etappen sowie die Übergabeorte abgestimmt.

 

Ratzeburg (LOZ). Die Stadt Ratzeburg hat zu Jahresbeginn überraschend eine Zusage vom Bundesprogramm 'Zukunftspaket für Bewegung, Kultur und Gesundheit' erhalten, bis zum Jahresende Kinder- und Jugendprojekte in Höhe von 143.950 Euro fördern zu können. Dies hat in der Folge intensive Planungs- und Vorbereitungsaktivitäten in der Stadt ausgelöst.

 

Ratzeburg (LOZ). Geprüfte Qualität – das gibt es auch im Bereich der Familien- und Erziehungsberatung. Das umfangreiche Angebot der Familienberatung Ratzeburg wurde turnusgemäß einer Zertifikatsprüfung durch den Dachverband bke, Bundeskonferenz für Erziehungsberatung, unterzogen und hat erneut das Qualitätssiegel erhalten. Die Zertifizierung gilt für vier Jahre, dann ist eine erneute Prüfung fällig. Die zweite Familienberatung des Kreises in Geesthacht ist noch bis 2024 zertifiziert und unterzieht sich dann ebenfalls wieder der bke-Prüfung.

Kurznachrichten Ratzeburg


Führung durch das A. Paul Weber-Museum
Unter dem Titel „Auf in die Kreismuseen“ bietet der Kreis Herzogtum Lauenburg im Wechsel monatlich eine öffentliche Führung durch das A. Paul Weber-Museum und das Kreismuseum Herzogtum Lauenburg an. Im Juni ist das A. Paul Weber-Museum an der Reihe: Am Sonntag, 30. Juni, um 15 Uhr, wird Doris Schütt auf einem Rundgang durch das Haus das Werk von A. Paul Weber vorstellen und einen Einblick in sein Leben geben. Die Führung selbst ist kostenlos, der Eintritt in das Museum beträgt 3 Euro, ermäßigt 1 Euro. Treffpunkt ist im Foyer des A. Paul Weber-Museums, Domhof 5, in Ratzeburg. Das Haus ist nicht barrierefrei ist. Nähere Informationen unter www.apaulwebermuseum.de.


Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.