Nur noch vier Wochen bis zum Start des 41. Sachsenwaldlaufs

Ein Teil des Organisations-Teams: Vorne von links: Erhard Leppin, Heiko Firyn, Dirk Habe nicht. Hinten von links: Max-Julian Kniesel, Susanne Leppin, Nicole Bethien, Diana Habneicht, Hans-Peter Serks. Foto: hfr
Pin It

 

Schwarzenbek (LOZ). Am 28. August führt der TSV Schwarzenbek mit Unterstützung der Stadt Schwarzenbek und regionaler Unternehmen zum 41. Mal den Sachsenwaldlauf durch. Der Sachsenwaldlauf bietet durch das Flair der Laufstrecken durch den Sachsenwald eine ganz besondere Atmosphäre. „Wir würden uns freuen, wenn dieses Jahr wieder mehrere hundert Hobbysportler, darunter viele aus Schwarzenbek und der Region, teilnehmen“, lädt Dirk Habe nicht ein.

„Wir werden dieses Jahr das erste Mal eine Firmen- und Vereinswertung anbieten. Gewertet werden die jeweils vier zeitbesten Teilnehmer auf jeder angebotenen Einzelstrecke (5,6 km, 10 km oder Halbmarathon), die als Team mit einem identischen Organisations- Firmen- oder Vereinsnamen gemeldet sind. Darüber hinaus wird eine Zuschauerwertung für das kreativste gemeinsame Outfit angeboten. Wir hoffen, dass diese neue Wertung noch viele Freitzeitsportler ermutigt, als Mannschaft dabei zu sein“, so Habe nicht weiter.

Mit einem guten Anmeldestand von fast 300 Startern freut sich das Organisations-Team auf die vielen Teilnehmer und Zuschauer.

Es wird dieses Jahr einige Neuerungen geben, mit denen die schon sehr positiv bewertete Veranstaltung noch besser werden soll.

  • Die Startzeiten und Strecken sind geringfügig geändert worden, so dass alle Läufer in einem überschaubaren Zeitfenster ins Ziel kommen und beim Zieleinlauf für viel Stimmung gesorgt ist.
  • Im Sinne der Nachhaltigkeit wird es dieses Jahr selbst gestaltete Holz-Medaillen geben, die auch ein gutes Zeichen für den Sachsenwaldlauf sein sollen.
  • Es wird ein Rahmenprogramm mit Kinderbetreuung geben, so dass auch Zuschauer den Vormittag am Sportplatz unbesorgt verbringen können.
  • Für das leibliche Wohl am Sportplatz ist gesorgt. Mit Kuchenverkauf und Grill-Stand von der Jugendfeuerwehr ist für jeden etwas dabei.

Wer noch mitlaufen möchte, kann dies tun. Die Anmeldung ist noch offen. Unter dem Link über www.sachenwaldlauf.de ist die Ausschreibung und die Anmeldung zu finden.

Das Team und alle Helfer freuen sich auf einen spannenden und interessanten Sachsenwaldlauf am 28. August.

Ein großes Dankeschön möchte das Organisations-Team schon vorab an die Freiwillige Feuerwehr, die Polizei, das DRK Schwarzenbek, die Stadt Schwarzenbek und den Sponsoren für die tolle Unterstützung sagen, ohne die eine solche Veranstaltung gar nicht möglich wäre.


Foto: hfr

Kurznachrichten Sport


Elbe-Cup 2022
Am Samstag, 13.August, ab 14 Uhr und am Sonntag, 14.August, ab 11 Uhr findet in der Sporthallen Hasenberg, Schulstraße 1, der Handball Elbe-Cup statt. Das Finale ist am Sonntag für 15 Uhr angesetzt.


TSV Schwarzenbek bietet Sport für Atemwegs- und Lungenerkrankte
Immer mittwochs von 16 bis 17 Uhr bietet der TSV Schwarzenbek Rehabilitationssport mit dem Schwerpunkt auf Lunge / Long covid an. Dieses Angebot richtet sich an alle Atemwegs- und Lungenerkrankten wie Asthma, COPD oder Long Covid, die ihre Leistungsfähigkeit erhalten oder steigern möchten. Gemeinsam ist es oft leichter Ziele zu erreichen, durchzuhalten und somit die eigene Lebenssituation zu verbessern. Die Teilnahme mit ärztlicher Verordnung ist möglich, die Abrechnung erfolgt über die Krankenkasse. Interessenten melden sich in der Geschäftsstelle des Vereins unter Telefon 04151 / 79 32 oder per E-Mail an info@tsv-schwarzenbek.de.


Jahreshauptversammlung des ESV Büchen
Am Dienstag, 23. August, findet um 20 Uhr die diesjährige Jahreshauptversammlung des ESV Büchen in Pröppers Sportsbar, Möllner Straße 61, Büchen statt. Die Tagesordnungspunkte werden auf der Homepage www.esv-buechen.de veröffentlicht. Da der Platz begrenzt ist bittet der Vorstand um vorherige Anmeldung in der Geschäftsstelle unter info@esv-buechen.de oder telefonisch unter 04155 / 58 80.


 

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.