BAB 24: Leblose Person mit Schussverletzung auf dem Parkplatz Sachsenwald gefunden

Foto: W. Reichenbächer
Pin It

 

(LOZ). Am Montag, 21. Februar, stellte die Polizei gegen 8 Uhr auf dem Parkplatz Sachsenwald an der BAB 24 in Fahrtrichtung Berlin einen Pkw VW Polo mit einem Hamburger Kennzeichen fest, in welchem sich eine leblose männliche Person befand.

Nachdem die Kriminalpolizei am gestrigen Tage aufgrund der unklaren Lage eine umfangreiche Spurensicherung vornahm, erfolgte am heutigen Vormittag die Obduktion des verstorbenen Mannes. Durch die Rechtsmedizin des Universitätsklinikums Lübeck konnte dabei eine Schussverletzung im Bereich der Brust festgestellt werden, welche todesursächlich war. Auch die Identität der toten Person konnte ermittelt werden: Es handelt sich um einen 33-jährigen Mann aus Hamburg.

Derzeit werden die Ermittlungen durch Auswertung der gesicherten Spuren und Vernehmungen im Kreis der Familie des Mannes fortgeführt. Konkrete Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden liegen zurzeit nicht vor.

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.