Berkenthin: Tödlicher Krad-Unfall - Zeugen gesucht

Foto: W. Reichenbächer
Pin It

 

(LOZ). Gestern Nachmittag (28.10.) ist es auf der B 208 bei Berkenthin zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen.

Gegen 15.50 Uhr befuhr ein 66-jähriger Mecklenburger mit seinem Motorrad die B 208 (Ratzeburger Straße) aus Ratzeburg kommend in Richtung Berkenthin.

Nach derzeitigen Ermittlungsstand überholte der Kawasaki-Fahrer vor dem Beginn eines Kurvenbereiches zwei Fahrzeuge. Aus noch ungeklärter Ursache verlor er beim Wiedereinscheren die Kontrolle über sein Krad, kam von der Fahrbahn ab, durchfuhr einen Graben und wurde an einem aufsteigenden Hang heraufgeschleudert. Das Krad prallte im Anschluss gegen einen Baum. Der 66-Jahre alte Mann schleuderte noch mehrere Meter weiter und kam auf dem anliegenden Radweg zum Liegen. Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen erlag der Kradfahrer seinen schweren Verletzungen noch am Unfallort.

Im Auftrag der Staatsanwaltschaft Lübeck wurde ein Gutachter zur Klärung des Unfallgeschehens hinzugezogen.

Die ermittelnde Polizeistation in Berkenthin sucht in diesem Zusammenhang einen Zeugen. Unmittelbar vor dem Unfallgeschehen war dem Krad-Fahrer ein schwarzer kompakter Kleinwagen entgegengekommen. Dieser wurde von einem Mann mit Sonnenbrille geführt.

Die Beamten bitten den Fahrer sich umgehend unter der Telefonnummer 04541/809-0 zu melden.

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.