Geesthacht: 16-jähriger nach versuchtem Diebstahl festgenommen

Foto: W. Reichenbächer
Pin It

 

(LOZ). Die Polizei hat gestern Nachmittag einen 16-jährigen Mann festgenommen, nachdem er zuvor in einem Supermarkt in der Spandauer Straße in Geesthacht versuchte diverse Waren (u.a. Alkoholika und Drogerieartikel) zu entwenden.

Nach derzeitigen Erkenntnissen packte der Jugendlichen Waren im Wert von rund 1.600 Euro in einen Einkaufswagen. Dabei fiel er dem Verkaufsleiter und einem Warenhausdetektiv auf. Noch vor dem Erreichen der Kassenzone bemerkte der Hamburger, dass er beobachtet wurde, ließ seinen Warenkorb zurück und flüchtete aus dem Supermarkt.

Aufgrund einer vorliegenden Personenbeschreibung des Jugendlichen konnte dieser wenig später in der Kreuzberger Straße in Geesthacht angetroffen und vorläufig festgenommen werden.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Jugendliche wieder entlassen. Er wird sich nun wegen des versuchten besonders schweren Fall des Diebstahls verantworten müssen.

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.