Lauenburg: 30 Tonnen Metalle gestohlen

Foto: W. Reichenbächer
Pin It

 

(LOZ). In der letzten Zeit wurde im Bereich des Alten Bahnhofs in Lauenburg eine größere Menge Metall entwendet.

Nach derzeitigem Kenntnisstand stellten Mitarbeiter einer Firma am 27. November fest, dass seit dem 1. Oktober von einem Lagerplatz im Bereich des Alten Bahnhofs in Lauenburg ungefähr 30 Tonnen Stahl in Form von Containern, Stahlträgern sowie Spundbohlen, Aluminiumplatten und anderes Baumaterial entwendet wurden.

Aufgrund der Menge und der Größe des Diebesgutes müssen die Täter größere Fahrzeuge genutzt haben sowie mehrfach gefahren sein. Die Schadenshöhe wird auf 30.000 Euro geschätzt.

Die Polizei sucht Zeugen

Wer hat verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich des Alten Bahnhofes im Tatzeitraum beobachtet? Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeistation Lauenburg unter der Telefonnummer: 04153/ 3071-0 entgegen.

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.