Mölln: Unfallflucht und Trunkenheit

Foto: W. Reichenbächer
Pin It

 

(LOZ). Gestern Nachmittag, gegen 16 Uhr, hat eine Möllnerin einen Verkehrsunfall verursacht und sich anschließend unerlaubt vom Ort des Geschehens entfernt. Wie sich später herausstellte, war die Frau zum Unfallzeitpunkt vermutlich nicht nüchtern.

Nach derzeitigen Ermittlungen hat eine 59-jährige Mercedes Fahrerin beim Ausparken auf einem Supermarktparkplatz in der Ratzeburger Straße in Mölln einen Opel Astra touchiert. Die Möllnerin stoppte ihre Fahrt trotz der Kollision nicht, sondern setzte ihren Weg fort.

Die informierten Beamten suchten die Nutzerin des Mercedes an ihrer Wohnanschrift auf. Ein Atemalkoholtest bei der 59-Jährigen ergab einen vorläufigen Wert von 1,20 Promille. Die Einsatzkräfte ordneten daraufhin die Entnahme zweier Blutproben an. Des Weiteren wurde der Führerschein der Fahrzeugführerin beschlagnahmt.

Die Möllnerin wird sich nun wegen der Verkehrsunfallflucht und wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs infolge des Genusses alkoholischer Getränke verantworten müssen.

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.