Ohne gültigen Führerschein und mit ungesicherter Ladung in Lauenburg unterwegs

Foto: W. Reichenbächer
Pin It

 

(LOZ). Am 11. November erhielten die Beamten der Polizeistation Lauenburg den Hinweis eines Verkehrsteilnehmers auf einen unsicher geführten Dacia Duster. Der Verdacht lag auf eine Trunkenheitsfahrt.

Schnell konnte eine Streifenwagenbesatzung das Fahrzeug in der Straße Reeperbahn in Lauenburg stoppen. Eine anschließende Kontrolle des 40-jährigen Hamburgs widerlegte den Verdacht auf eine Trunkenheitsfahrt.

Der Dacia-Fahrer transportierte mehrere Blechplatten im Auto, die über die Kopfstützen seines Fahrersitzes herausragten, so dass er nur eingeschränkt den Duster sicher führen konnte.

Weiterhin stellte sich heraus, dass der 40 Jahre alte Mann, mit ausländischer Staatsangehörigkeit, nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Er legte zwar einen Führerschein seines Heimatlandes vor, allerdings hätte er diesen aufgrund seines langen Aufenthaltes in Deutschland bereits umschreiben lassen müssen.

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.