Auf dem Weg in die digitale Verwaltung: Bürgerportal für das Amt Büchen gestartet

Foto: hfr
Pin It

 

Büchen (LOZ). Damit die Kommunen in Zukunft ihre Prozesse schneller, effizienter und kundenorientierter gestalten können, gibt es das landeseinheitliche Bürgerportal Schleswig-Holstein. Auch das Amt Büchen möchte das Bürgerportal (www.buechen.digital) nutzen und den Bürgerinnen und Bürgern diese besondere Plattform zur Verfügung stellen.

Als zentrale Informations- und Serviceplattform bildet es die Grundlage, um kommunale Verwaltungsdienstleistungen online anzubieten - ganz unabhängig von Ort und Öffnungszeiten. Das Bürgerportal ermöglicht es den Bürgerinnen und Bürgern, Behördengänge in Zukunft digital zu erledigen.

Um das Bürgerportal optimal nutzen zu können, sollte man sich ein Service- bzw. Nutzerkonto anlegen. Das Nutzerkonto wird vom Land Schleswig-Holstein und dessen IT-Dienstleister bereitgestellt (https://serviceportal.schleswig-holstein.de/Verwaltungsportal/), um die digitale Verwaltung von persönlichen Daten und Online-Anträgen sowie die digitale Kommunikation mit öffentlichen Verwaltungen für alle Nutzerinnen und Nutzer zu gewährleisten. Mit diesem Nutzerkonto können Online-Dienste je nach gefordertem Vertrauensniveau die erforderlichen Authentifizierungen für digitale Dienstleistungen, wie beispielsweise das Bürgerportal, hinterlegen.

In diesem Nutzerkonto ist das elektronische Postfach hinterlegt, welches an das Bürgerportal angebunden ist und über das die Bürgerinnen und Bürger mit Verwaltungsbehörden kommunizieren können. Das Postfach und alle enthaltenen Nachrichten werden im hochsicheren Rechenzentrum gespeichert.

Die Bürgerinnen und Bürger können aus dem Angebotskorb die für sie relevanten Dienste suchen und auf die eigene Pinnwand ziehen. Im Angebotskorb findet man alle verfügbaren Onlinedienste. Diese können alphabetisch sortiert oder per Sucheingabe direkt aufgerufen werden. Damit haben die Bürgerinnen und Bürger Zugang zu einem umfangreichen Angebotsportfolio ihrer Kommune. Zudem speichert das Nutzerkonto die persönlich-individuelle Gestaltung des Bürgerportals, insbesondere der Pinnwand.

In Zukunft wird es auch eine Bezahlfunktion für Online-Dienste geben, der derzeit vom IT-Verbund des Landes Schleswig-Holstein entwickelt und den Kommunen zur Nachnutzung zur Verfügung gestellt werden wird.

„Es wird aber natürlich alle Dienstleistungen auch weiterhin vor Ort im Amt geben, niemand muss das Bürgerportal nutzen, es dient lediglich zur Vereinfachung für die Bürger“, betont Bürgermeister Uwe Möller. Das Amt Büchen ist das erste Amt im Kreis, dass das Bürgerportal eingeführt hat. „Es werden auch noch laufend neue Dinge dazu kommen“, sagt Christina Kriegs, die für das Bürgerportal im Amt zuständig ist. Auch Amtsvorsteher Martin Voß freut sich, dass Büchen eine Vorreiterrolle übernimmt. „Wir haben damit schon Dinge gemacht, die noch gar nicht vorgeschrieben sind, die Bürger können sich aber so Wege ersparen“.

Kurznachrichten Büchen


Bücherflohmarkt in Witzeeze: Aussteller können sich jetzt anmelden
Der Kultur- und Sozialausschuss der Gemeinde Witzeeze gibt bekannt, dass am Sonntag, 26. Februar, wieder ein Bücherflohmarkt in Witzeeze stattfindet. Interessierte Aussteller für den Bücherflohmarkt in Witzeeze können sich ab sofort bei Wolfgang Kroh unter Telefon 04155 / 54 02 anmelden. Auf dem Bücherflohmarkt sollen Bücher der unterschiedlichen Kategorien, CDs, DVDs, Videos, Schallplatten, Hörbücher und Gesellschaftsspiele angeboten werden. Auch für Fragen steht Kroh gerne telefonisch zur Verfügung.


Obstbaumschnittkurse im Februar ausgebucht
Die Obstbaumschnittkurse die die Gemeinde Büchen im Februar anbietet, sind beide komplett ausgebucht.


Jahreshauptversammlung des ESV Büchen
Die Mitglieder des ESV Büchen sind herzlich zur Jahreshauptversammlung am Donnerstag, 16. Februar, um 20 Uhr in Pröppers Sportsbar, Möllner Straße 61 in Büchen eingeladen. Die Tagesordnungspunkte sind auf der Homepage www.esv-buechen.de veröffentlicht.


Jessen und Melzer ausverkauft
Das am Donnerstag, 9. Februar, in der Priesterkate stattfindende Konzert mit dem Gitarren-Duo Jessen & Melzer ist ausverkauft.


Seniorennachmittag in Witzeeze
Der Kultur- und Sozialausschuss der Gemeinde Witzeeze lädt wieder zum Seniorennachmittag ein. Am Dienstag, 14. Februar, treffen sich die Teilnehmer ab 15 Uhr im Regionalen Kulturzentrum (KUZ) in der Dorfstraße 16 in Witzeeze. Der Vorsitzende des Ausschusses Wolfgang Kroh freut sich, immer am zweiten Dienstag eines Monats bei Kaffee und Kuchen einfach nur zu Klönen oder gemeinsam unterschiedliche Spiele wie Mensch ärgere Dich nicht, Kniffel, Doppelkopf, Rommé, Alle nach rechts oder andere Spiele zu spielen.


JHV der Spielfreunde Fitzen
Am Freitag, 3. Februar, um 20 Uhr findet in Möller´s Gasthof, Fitzen die JhV des SF Fitzen statt. Auf der Tagesordnung stehen die Wahlen des zweiten Vorsitzenden, Kassenwarts und eines Beisitzers sowie eines Kassenprüfers.


Halbseitige Sperrung im Grünen Weg
Vom 11. Juli bis 28. Februar 2023 muss der Grüne Weg in Büchen aufgrund von Baumaßnahmen am Kindergarten Arche Noah halbseitig gesperrt werden. Der Fußgängerweg führt in dieser Zeit über die Fahrbahn. Gleichzeitig kommt es zu einer Sperrung des unteren Bereiches im Lindenweg. Der Lindenweg wird zur Sackgasse und der Kindergarten kann durch Eltern von dort aus nicht angefahren werden.


Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.