Konzert mit „Mon Marie et Moi“ auf dem „HeuSaal“ in Fitzen

Foto: Axel Schön
Pin It

 

Fitzen (LOZ). Welche Schublade könnte bei dem lieben Ehepaar passen? Für Musikkabarett sind sie nicht albern genug, und fürs Liedermacher-Genre wird auf ihren Konzerten eindeutig zu viel gelacht, vielleicht Kleinkunst-Pop oder allerneuste deutsche Welle ohne Elektronik? Die Wahrscheinlichkeit, sich nach einem Mon Marie et Moi - Konzertbesuch besser zu fühlen als vorher, ist jedenfalls sehr hoch.

Werbung

Shakti (Gesang, manchmal auch Pianica und Autoharp) und Mathias Paque (Gitarre, Gesang und andere Effekthaschereien) spielen Eigenkompositionen, die ein kleines Schlupfloch aus dem Alltag bieten. Übrigens: Weil sie in der Nähe zur französischen Grenze wohnen, einen französischen Nachnamen tragen und »Mon Marie et Moi« eindeutig besser klingt als »mein Mann und ich«, hat sich Shakti´s Oma diesen Namen ausgedacht. Ihre Lieder sind aber alle auf Deutsch, weil sie inzwischen gar kein Französisch mehr können.

Eigenwillige Songs, ... manchmal ein bisschen Dada, die durch wunderliche Geschichten zusammengehalten werden.  Wie es Titel wie "Highlight der Woche" (bei ALDI), "Komisch" oder auch "Schon wieder" bereits vermuten lassen, … sozusagen Lieder „zum Hausgebrauch“ und der „Selbsterkennung“.

Wer Lust auf einen schönen Abend verspürt, kann sich bei einem Mon Marie et Moi - Konzert wunderbar aufgehoben fühlen. Und wer bereits möchte, einfach mal bei YouTube reinschauen.

Aktuell touren die beiden wieder pausenlos durch die Republik. „Wir konnten sie jedoch kurz vor ihrem allerersten Auftritt auf der Insel der Reichen und Schönen (Sylt) zu einem Zwischenstopp in Fitzen bewegen. Skakti als geborene Hamburgerin, freut sich ebenfalls schon seit Langem mal wieder im echten Norden zu sein“, so die Gastgeber Marina und Heiko Rinck.

Das Konzert findet am Mittwoch, 8. Mai, um 19.30 auf dem HeuSaal von Schönes vom Dorf (Dorfstraße 12) in Fitzen statt. Der Eintritt beträgt 15 Euro. Kartenreservierung unter Telefon 04155 / 21 09.

6. Mai Update:
Das Konzert muss wegen Krankheit eines Bandmitgliedes ausfallen.

Kurznachrichten Büchen


Abendandacht mit Bachkantate
Am Samstag, 22. Juni, ist um 17 Uhr in der Marienkirche in Büchen-Dorf die Bachkantate BWV 185 "Barmherziges Herze der ewigen Liebe" zu hören. Johann Sebastian Bach komponierte sie 1715 in Weimar für den 4. Sonntag nach Trinitatis, der in diesem Jahr auf den 23. Juni fällt. Der Text der Kantate basiert auf der Bibelstelle Lukas 6,36–42, die Ermahnung aus der Bergpredigt, barmherzig zu sein und nicht zu richten. Vier Solisten - Emma Berglund (Sopran), Julia Hallmann (Alt), Tim Karweick (Tenor) und Christoph Westphal (Bass) - singen mit der Kantorei der Kirchengemeinde Büchen zusammen und das Lüneburger Kammerorchester wird begleiten.


Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.