Leserbrief zum geplanten Gewerbegebiet an der Steinau in Büchen (B-Plan 67)

Foto: hfr

 

Achtung an alle Büchener und Betroffene! Die Gemeinde Büchen will Montag am 8.11. kurzfristig die Flächenversiegelung für ein Gewerbegebiet entlang der Steinau (Richtung Klein Pampau) beschließen!

Büchens Bürger haben in der Beteiligung zum neuen Ortsentwicklungskonzept klar dargelegt, dass keine weiteren Naturzerstörungen gewünscht sind. Keine einzige Stellungsnahme wünscht sich weitere Gewerbeentwicklung im außerörtlichen Bereich. Selbst die Büchener Wirtschaftsvereinigung spricht sich lediglich für eine Aufwertung bestehender Gewerbeflächen aus. Die Versiegelung neuer Flächen wird hauptsächlich durch die WFL und die Gemeindeverwaltung angetrieben.

Täglich wird in den Nachrichten von Klimakrise und Artenschwund durch Flächenfraß berichtet. Die Bürger sorgen sich um ihre Naherholungsgebiete und den Kollaps der eigenen Gemeinde. Jedem sind die drängenden Umwelt-Herausforderungen unserer Zeit bekannt. Die Kommunalpolitik muss sich dringend ihrer großen Bedeutung für die Umsetzung überregionaler Probleme bewusst werden. Jede Gemeinde hat es selbst in der Hand.

Stattdessen nun das: Bevor das neue Ortsentwicklungskonzept überhaupt beschlossen ist bzw. die Bürger darüber informiert wurden (geplant 7.12.), will die Gemeinde nun schnell vollendete Tatsachen schaffen. Das höchst umstrittene Gewerbegebiet soll schnell beschlossen werden, bevor die kritischen Bürgermeinungen Berücksichtigung finden! Keine Kritik, kein Gegenargument scheint gegen die gierigen Investoren zu wirken. Die Gemeinde steuert weiter auf den Abgrund zu. Unglaublich, dass Neubaugebiete in der schützenswerten, freien Landschaft immernoch als Fortschritt verstanden werden. Was, oder wer treibt diese Entwicklung an?

Dass die Büchener Bürger ganz andere Vorstellungen von ihrer Zukunft haben, ist mitlerweile klar. Die Brechstangen-Methode der Gemeinde wird hoffentlich nicht von den Bürgern zugelassen. Gemeinsam müssen wir die Gemeinde jetzt auf den nachhaltigen Pfad bringen und uns widersetzen!

Zeigt also eure Meinung und kommt zahlreich zum kommenden Ausschuss.

J. Möller
Büchen

Kurznachrichten Büchen


„Fit im Kopf“ – Durch und mit Bewegung und Spaß KogniFit beim SSV Güster
Mit dem bewegten Gedächtnistraining werden die grauen Zellen spielerisch und ohne Stress trainiert. Dadurch kann die geistige Fitness gesteigert und Fähigkeiten wie Konzentration und Aufmerksamkeit können verbessert werden. Der Kurs eignet sich für alle, die geistig und körperlich fit und aktiv bleiben wollen und findet statt: Jeden Mittwoch von 10 Uhr bis 11 Uhr in der Sporthalle Güster, Roseburger Straße 20, einfach hinkommen oder Telefon 04158 / 88 89 44 anrufen. Auch Nichtmitglieder sind herzlich eingeladen, mitzumachen.


Offene Impftage der Praxis Leineweber
Die Praxis Leineweber & Kollegen in Büchen, Zwischen den Brücken 1, führt am 6. und 7. Dezember ab 9.30 Uhr Offene Impftage für die Bürger durch. Geimpft werden können Personen ab einem Alter von 30 Jahren mit dem Impfstoff Moderna (1. Impfung, 2.Impfung oder Boosterimpfung). Pro Tag sollen jeweils 400 Impfungen durchgeführt werden. Einlass ist ausschließlich über den Hintereingang der Praxis. Die Versicherungskarte und der Impfpass ist mitzubringen.


Waldschwimmbad: Keine Rabattaktion für Saisonkarten 2022 im Dezember
In diesem Jahr findet im Dezember aufgrund der Corona -Pandemie keine Rabattaktion für Saisonkarten für die Schwimmbadsaison 2022 des Waldschwimmbades statt. Um den Bürgern dennoch die Möglichkeit zu geben, eine Saisonkarte für 2022 zu vergünstigten Preisen zu erwerben, ist geplant, die Osterrabattaktion zu verlängern.


Mobile Beratung zum Thema Demenz jeden 1. Dienstag im Monat
Jeden 1. Dienstag im Monat in der Zeit von 10 bis 16 Uhr steht auf dem Bürgerplatz / Amtsplatz in Büchen das Beratungsmobil, um individuell, kostenfrei und vertraulich Fragen zum Thema Demenz zu beantworten. Träger des Beratungsbusses ist die Alzheimer Gesellschaft Schleswig-Holstein (Selbsthilfe Demenz. Landesverband) in Kooperation mit dem Kompetenzzentrum Demenz in Schleswig-Holstein. So können Interessierte einen Beratungstermin vereinbaren: Telefon 040 / 609 264 21, Email: info@demenzberatung-sh.de, Homepage: www.demenzberatung-sh.de.


Ablesung Wasserzählerstand 2021
Die Gemeinde und das Amt Büchen informieren die Bürgerinnen und Bürger über die Ablesung der Wasserzählerstände 2021: Für die jährliche Berechnung des Frisch- und Abwasserverbrauches wird der Stand des Wasserzählers benötigt. Ab Ende November finden Bürger hierfür eine Ablesekarte in ihren Briefkästen vor. Die Verwaltung bittet um Rückmeldung bis zum 23. Dezember 2021. Sollte bis zum oben genannten Termin kein Zählerstand vorliegen, wird die Abrechnung gemäß den gesetzlichen Vorschriften durch Schätzung des Verbrauches erstellt.


Gleissperrungen führen zu Zugausfällen
Ab Samstag, 11. September, bis voraussichtlich 11. Dezember kommt es aufgrund von Bauarbeiten an der Bahnstrecke Hamburg Berlin sowie bis 31. Oktober auch an der Strecke Hamburg-Schwerin zu Zugausfällen. Teilweise fahren Busse als Schienenersatzverkehr. Geänderte Fahrpläne und Fahrzeiten des Schienenersatzverkehrs sind auf der Seite der Deutschen Bahn unter https://reiseauskunft.bahn.de zu finden.


Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.