Rhododendron-Park in Grünhof-Tesperhude wächst weiter

Bürgermeister Olaf Schulze sowie Sigrid Zaruba, der Vorsitzenden des Bürgervereins Grünhof-Tesperhude, pflanzten neue Rhododendren im Rhododendron-Park in Grünhof-Tesperhude ein. Foto: Stadt Geesthacht - Katharina Richter
Pin It

 

Geesthacht (LOZ). Der Rhododendron-Park in Grünhof-Tesperhude wächst weiter: Mitarbeitende des städtischen Betriebshofes haben zusammen mit Bürgermeister Olaf Schulze sowie Sigrid Zaruba, der Vorsitzenden des Bürgervereins Grünhof-Tesperhude, auf der Grünfläche zwischen der Tesperhuder Straße und der Westerheese insgesamt sechs gespendete sowie 12 gekaufte Rhododendren neu gepflanzt. Die Kosten teilen sich der Bürgerverein und die Stadt Geestacht. Zur feierlichen Erweiterung des Parks hatte der Bürgerverein Grünhof-Tesperhude vor Ort auch eine kleine Feier mit Kaffee und Kuchen vorbereitet.

Werbung

Der „Rhodo-Park“ – so wird die Grünanlage genannt – wurde im April 2017 eröffnet. Entstanden ist er auf Initiative des Bürgervereins Grünhof-Tesperhude und mit Unterstützung der Stadt Geesthacht. Informationstafeln erinnern an den Zweck des Parks: „Die Ortsmitte von Grünhof-Tesperhude soll aufblühen und zum Verweilen einladen“, steht darauf geschrieben, sowie der Dank an alle bisherigen Spender und an Eitel Plewka. Das verstorbene Gründungsmitglied des Bürgervereins hatte einst die Idee zur Blütenpracht im Ortszentrum. Gestartet ist das Projekt 2017 mit 25 Rhododendren unterschiedlicher Couleur. Seitdem sind jedes Jahr weitere Pflanzen hinzugekommen, so dass die Zahl der Rhododendren auf mehr als 100 angewachsen ist. Dazu zählen auch viele Spenden aus Gärten, die von Bürgern fachmännisch ausgehoben und dem Park zur Verfügung gestellt wurden.

Um den gewünschten Parkcharakter nahe des Teiches zu erreichen und das Gelände für Spaziergänger noch attraktiver zu machen, wurden schon vor einigen Jahren von Seiten der Stadt zudem Bänke aufgestellt und Wege angelegt. Die Pflanzlöcher für die prachtvoll blühenden Sträucher hatte auch in diesem Jahr wieder das Team des Betriebshofes ausgehoben. Die Pflege übernimmt der Geesthachter Betriebshof.

Kurznachrichten Geesthacht


Gemeindefest der Kirchengemeinde Geesthacht
Am Sonntag, 18. Juni, findet zwischen 11 und 15 Uhr das Gemeindefest an der St. Salvatoris Kirche der Kirchengemeinde Geesthacht, Kirchenstieg 1 statt. Das Fest startet um 11 Uhr mit einem Familiengottesdienst in der Kirche. Im Anschluss können die Kinder zwischen einer Vielzahl von Spielstationen wählen, die durch die evangelischen Kitas im Gemeindegebiet organisiert werden. Für das leibliche Wohl ist gesorgt: Würstchen vom Grill, eine große Auswahl an Kuchen sowie Getränke und Cocktails werden verkauft. Für die musikalische Unterhaltung sorgt Jörn Kuschnereit. Gäste jeglichen Alters sind herzlich Willkommen.


Vollsperrung der Straße "Redder"
Die Geesthachter Stadtverwaltung teilt mit: In der Zeit vom 12. bis 16. Juni kommt es in Geesthacht in der Straße „Redder“ auf Höhe der Hausnummern 6 und 27 zu einer Vollsperrung. Grund dafür ist die Herstellung der Straßenoberfläche. Somit müssen sich die Verkehrsteilnehmenden auf Verkehrsstörungen einstellen.


Sitzung des Finanzausschusses entfällt
Die Geesthachter Stadtverwaltung informiert: Die nächste Sitzung des Finanzausschusses, die am Montag, 19. Juni, im Sitzungskalender eingeplant war, entfällt nach Rücksprache mit dem Ausschussvorsitzenden.


Hauptausschuss
Die Geesthachter Stadtverwaltung informiert: Die nächste Sitzung des Hauptausschusses findet am Donnerstag, 15. Juni, um 18 Uhr im Ratssaal des Geesthachter Rathauses, Markt 15, statt. Auf der Tagesordnung steht dann unter anderem das Thema „Nachwahl des Seniorenbeirats“. Die Sitzung ist öffentlich und Gäste sind willkommen.


Sperrung vor dem Kernkraftwerk Krümmel
Die Geesthachter Stadtverwaltung teilt mit: In der Zeit von 9.30 bis 10.30 Uhr kommt es am Mittwoch, 14. Juni, in Geesthacht an der Elbuferstraße 82 vor dem Kernkraftwerk Krümmel zu einer kurzfristigen Sperrung der Fahrbahn. Grund dafür ist eine Demonstration bei einem Warnstreik im Rahmen der Tarifverhandlung der Tarifgemeinschaft Vattenfall. Somit müssen sich die Verkehrsteilnehmenden auf Verkehrsstörungen einstellen.


Sitzung des Ausschusses für Stadt- und Verkehrsplanung entfällt
Die Geesthachter Stadtverwaltung informiert: Die nächste Sitzung des Ausschusses für Stadt- und Verkehrsplanung, die am Dienstag, 13. Juni, im Sitzungskalender eingeplant war, entfällt nach Rücksprache mit dem Ausschussvorsitzenden.


Halbseitige Sperrung im Bereich Rathausstraße 41-43
Die Geesthachter Stadtverwaltung teilt mit: In der Zeit vom 8. Juni bis 7. Juli kommt es in Geesthacht zu einer halbseitigen Sperrung der Fahrbahn auf Höhe der Rathausstraße 41-43 sowie einer Vollsperrung des Gehweges auf Höhe der Hausnummer 41. Gründe dafür sind die Herstellung und Verlegung eines Fernwärmeanschlusses. Somit müssen sich die Verkehrsteilnehmenden auf Verkehrsstörungen einstellen.


Preisskat bei der AWO Geesthacht am Keil 11
Der nächste Preisskat findet am Mittwoch, 21. Juni, statt. Der Treff ist ab 13.30 Uhr geöffnet. Beginn ist um 14 Uhr. Das Startgeld beträgt 5 Euro. Wie immer sorgen die Helferinnen für eine nette Atmosphäre mit Kaffee und Kuchen.


AWO Jahreshauptversammlung
Am Samstag, 10. Juni findet die diesjährige Jahreshauptversammlung des AWO-Ortsvereins statt. Die Versammlung findet im Saal der Alevitischen Gemeinde Geesthacht statt. Die Adresse ist, Schillerstraße 19, schräg gegenüber dem Arbeitsamt. Beginn ist um 14.30 Uhr. Es gibt auch wieder Kaffee und Kuchen. Um Anmeldung unter Telefon 04152 / 793 61 oder 760 02 wird gebeten.


Das Nähcafé - nähen bis die Nadel glüht
Das evangelische Familienzentrum Geesthacht bietet am Samstag, 10. Juni, von 10 bis 16 Uhr im Schulkinderhort der Kita St. Johannes, Eichweg 4 ein Näh-Café für Nähbegeisterte und Neueinsteigerinnen an. Interessierte Jugendliche ab 12 Jahren können auch teilnehmen. Die Nähmaschine, Stoffe und alles was noch zum Nähen gebraucht wird, muss mitgebracht werden, dann kann in Ruhe gewerkelt werden. Die erfahrenen Dozentinnen Jule Olm und Marina Piehl stehen in diesen kreativen Stunden allen mit Rat und Tat zur Seite. Die Gebühr beträgt 15 Euro und die Projekte können frei gewählt werden. Anmeldungen und weitere Informationen direkt bei der Kursleiterin Jule Olm, Tel: 0176 / 63 11 37 15 (WhatsApp)


Das Café International öffnet wieder im Juni
Sich treffen bei Kaffee und Kuchen, einander kennenlernen und Kontakte knüpfen. Einmal im Monat treffen sich im Café International Geesthachter Alt - und Neubürger aller Nationalitäten in gemütlicher Runde bei selbstgebackenen Kuchen Kaffee und Tee, um sich mit einander zu unterhalten, ihre Kultur vorzustellen und Freundschaften zu schließen. Denn schon Karl Valentin meinte „Fremd ist nur der Fremde in der Fremde“. Herzlich willkommen sind alle Interessierten, gerne auch in Begleitung ihrer Kinder, am Donnerstag, 15. Juni, von 16 bis 18 Uhr im Gemeindehaus der Christuskirche Düneberg, Neuer Krug 4, Geesthacht. Die Teilnahme ist kostenfrei. Weitere Informationen bei Regina Runde, Koordinatorin des Ev. Familienzentrums, Geesthacht; Tel: 0157 / 53 61 45 00 oder per E-Mail: familienzentrum.geesthacht@eva-kita.de.


Fünf Tage Zelten mit buntem Programm
Fünf Tage Zelten mit Lagerfeuer, sportlichen Angeboten, Erste-Hilfe und ganz viel Spiel und Spaß - vom 24. bis 28. Juli findet wieder das Zeltlager der Arbeiter-Samariter-Jugend Geesthacht und dem VfL Geesthacht in Geesthacht statt. Alle wichtigen Informationen sind auf der Homepage beider Vereine zu finden. 


Tanztee mit der AWO und SPD
Tanzfreunde aufgepasst: Frisch und fröhlich geht es wieder zu beim Seniorentanz am 11. Juni im Forsthaus Glüsing, Berliner Straße 7 in Schnakenbek. Einlass ist ab 14.30 Uhr. Alle Gäste werden vom DJ Achim eingeladen das Tanzbein zu schwingen. Angeboten werden frischgebackener Kuchen und Torten mit Kaffee oder Tee. Der Eintritt beträgt 6 Euro pro Person. Den neuen Veranstaltungsort erreichen Interessierte auch mit dem Bus über die Haltestelle Glüsing-Berliner Straße mit den Bus-Linien 8800 oder X80. Von dort sind es dann noch 3 Minuten zu Fuß. Für PKWs sind ausreichend Parkplätze vor dem Haus vorhanden. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.


Sozialausschuss
Die Geesthachter Stadtverwaltung informiert: Die nächste Sitzung des Sozialausschusses, die am Dienstag, 6. Juni, im Sitzungskalender eingeplant war, entfällt nach Rücksprache mit dem Ausschussvorsitzenden.


Konfirmationsanmeldungen
Am Samstag, 10. Juni, haben von 11 bis 14 Uhr alle interessierten Jugendlichen, die vor Mai/Juni 2011 geboren wurden, die Möglichkeit sich für den neuen Konfirmandenjahrgang anzumelden, der nach den Sommerferien beginnt. Die Anmeldungen erfolgen im Gemeindehaus der St. Salvatoriskirche, Kirchenstieg 1 in Geesthacht. Neben einem Erziehungsberechtigten muss die Taufurkunde mitgebracht werden. Wer noch nicht getauft ist, wird in der Konfirmationszeit die Möglichkeit dazu haben. Die Konfirmationen werden im Frühjahr 2025 stattfinden.


Sitzung des Ausschusses für Bau, Feuerwehr und Katastrophenschutz am entfällt
Die Geesthachter Stadtverwaltung informiert: Die nächste Sitzung des Ausschusses für Bau, Feuerwehr und Katastrophenschutz, die am Montag, 5. Juni, im Sitzungskalender eingeplant war, entfällt nach Rücksprache mit dem Ausschussvorsitzenden.


Tourist-Information an zwei weiteren Tagen geschlossen
Die Geesthachter Stadtverwaltung teilt mit: Die Tourist-Info in der Bergedorfer Straße 28 muss zusätzlich zum Montag, 26. Juni, nun auch noch an den beiden Sonntagen, 4. und 25. Juni, aus organisatorischen Gründen geschlossen bleiben.


Kanalarbeiten an der Bergedorfer Straße, Norderstraße sowie am Richtweg
Verkehrsteilnehmende müssen sich ab Dienstag, 23. Mai, auf Verkehrsbehinderungen in der Geesthachter Innenstadt an der Bergedorfer Straße, Norderstraße und dem Richtweg einstellen. Der Grund dafür sind Kanalarbeiten bei einer Schmutzwasser- und Regenwasserrohrsanierung. Dabei kommt es zu einer Vollsperrung des Gehweges sowie einer halbseitigen Sperrung der Fahrbahn je nach Baufortschritt an der Bergedorfer Straße 29, an der Norderstraße auf Höhe der Hausnummern 7 bis 18 sowie am Richtweg 1. Die Dauer der Verkehrsbeschränkung wird sich auf die Zeit vom 23. Mai bis 31. August erstrecken.


Glasfaserverlegung und Hausanschlüsse in der Straße Westerheese
Die Geesthachter Stadtverwaltung informiert: Ab Montag, 22. Mai, beginnen im Ortsteil Grünhof Bauarbeiten für die Glasfaserverlegung und die dafür nötigen Hausanschlüsse in der Straße Westerheese. Aus diesem Grund kommt es zu einer Vollsperrung des Gehweges Westerheese zwischen Haus Nummer 8 und der Einmündung Teichberg (in Bauabschnitt 1), zwischen Haus Nummer 20 bis 50 (in Bauabschnitt 3), zwischen Haus Nummer 51 bis 83 (in Bauabschnitt 4). Zusätzlich kommt es zu einer Teilsperrung der Fahrbahn Westerheese zwischen Haus Nummer 20 bis 50 als Einrichtung für einen Notweg (in Bauabschnitt 3) und einer halbseitigen Sperrung für die Straßenquerung auf Höhe Einmündung Westerheese Ecke Teichberg (in Bauabschnitt 2). Die Dauer der Verkehrsbeschränkung wird sich auf die Zeit vom 22. Mai bis 14. Juli erstrecken.


Autorenlesung mit Carmen Korn
Am 21. Juni erwartet Bücher-Fans in Geesthacht ein besonderes Highlight. Auf Einladung der Volkshochschule und der Stadtbücherei Geesthacht liest die Spielgel Bestsellerautorin Carmen Korn aus ihrem aktuellen Roman „Zwischen heute und morgen“. Die Drei-Städte-Saga entführt die Leser in die 1960er-Jahre. Fesselnd und mit viel Zeitkolorit erzählt die Autorin das Schicksal dreier Familien aus Hamburg, Köln und San Remo: von Aufbruch, Wohlstand und Lebensfreude, aber auch von den dunklen Kapiteln der Vergangenheit. Gerne wird die Autorin ihre Werke an einem Büchertisch signieren. Eintrittskarten sind ab dem 22. Mai in der Stadtbücherei Geesthacht für 8 Euro erhältlich. Beginn der Veranstaltung ist 19 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr.


Vollsperrung der Zufahrt zur Straße Weidentrift
Am Montag, 15. Mai, beginnen im Nordteil des Wohngebietes Weidentrift Pflasterarbeiten an der Straße. Aus diesem Grund muss die Straße beziehungsweise Zufahrt zum Quartier ab Montag, 15. Mai, von 9 Uhr bis Montag, 5. Juni, um 9 Uhr gesperrt werden. Während dieses Zeitraumes ist kein Befahren der Fläche möglich. Der restliche Teil der Ringstraße „Weidentrift“ wird befahrbar sein. Verkehrsteilnehmer sollten in diesem Zeitraum die Zufahrt/Ausfahrt über den Bauernvogtsweg und Kätnerweg nutzen. Die betroffenen Anlieger, die durch die Pflasterarbeiten nicht zu ihrem Gebäude gelangen, werden gebeten in diesem Zeitraum auf die öffentlichen Parkflächen im Quartier oder im Bereich des Kätnerweges auszuweichen. Die jeweiligen nachfolgenden, partiellen Sperrungen werden ab diesem Zeitpunkt durch den Bauunternehmer „Zum Felde“ mit den Anwohnenden kommuniziert.


Rathaus geschlossen
Das Geesthachter Rathaus bleibt am Donnerstag, 8. Juni, vormittags aufgrund einer internen Veranstaltung geschlossen. 


Bingo bei der AWO Geesthacht
Am Sonntag, 4. Juni, um 14.30 Uhr ist es wieder so weit, es wird Bingo am Keil 11 gespielt. Einlass ist ab 14 Uhr. Mitglieder und auch Nicht-Mitglieder sind herzlich willkommen. Wie immer sorgen die Helferinnen für eine nette Atmosphäre mit Kaffee und Kuchen.


Kinderflohmarkt
Der Förderverein für das Familienzentrum Regenbogen veranstaltet wieder einen Kinderflohmarkt. Am Samstag, 3. Juni, findet in der Zeit von 10 Uhr bis 14 Uhr der Flohmarkt statt. Im Garten des Familienzentrums, Neuer Krug 31 in Geesthacht kann wie gewohnt gestöbert und gefeilscht werden. Für das Leibliche Wohl ist gesorgt. Wer noch einen der letzten Standplätze haben möchte, kann sich gerne unter anna.szwat@geesthacht.de anmelden. Für Kinder gibt es auch Wolldeckenplätze, bei denen sie ihre Spielsachen verkaufen können – gerne auch dafür anmelden.


Vollsperrung An der Post
Ab Dienstag, 2. Mai, bis voraussichtlich 13. Juni wird es rund um die Straße „An der Post“ eine Vollsperrung geben. Grund dafür ist die Verlegung der Fernwärmeversorgung für den Neubau „Zillmann-Park“. Während der Dauer dieser Maßnahme wird die Straße „An der Post“ zwischen Höhe Hausnr. 7-11 bis Einmündung Neuer Krug vollgesperrt. Die aktuelle Einbahnstraße-Regelung und die Haltemöglichkeiten vor der Postfiliale müssen aufgrund des Begegnungsverkehrs aufgehoben werden. Die Praxis von Dr. med Klaus Bibow (Facharzt für Chirurgie), die Geesthachter Postfiliale sowie der Penny-Parkplatz kann dann auch weiterhin unter der Voraussetzung der besonderen Rücksichtnahme im Straßenverkehr angefahren werden.


1. Bauabschnitt von Fernwärmeversorgungsleitungen im Bereich Dösselbuschberg muss verlängert werden
Der erste Bauabschnitt (zwischen Einmündung Hansastraße und Ilenweg) für die Verlegung von Fernwärmeversorgungsleitungen der Stadtwerke Geesthacht im Bereich Dösselbuschberg muss voraussichtlich bis zum 31. Mai verlängert werden. Grund dafür ist ein entdeckter Schaden und die damit erforderliche Erneuerungen an einem Regenwasserkanal. Verkehrsteilnehmende können weiterhin über ausgeschilderte Umleitungen den Baustellenbereich umfahren.


Vollsperrung Silberberg / Bereich Verkehrsübungsplatz
Im Zeitraum 10. März bis 26. August kommt es im Straßenbereich “Silberberg“ zu einer Vollsperrung. Grund für die Vollsperrung ist die Errichtung einer Containeranlage für die Silberbergschule auf dem Verkehrsübungsplatz – für die Baumaßnahme sind umfangreiche Erschließungsarbeiten notwendig. Für die Bauzeit ist es notwendig, den Schülerverkehr so sicher wie möglich zu gestalten, sodass Begegnungen mit dem Baustellenverkehr minimiert werden. Die Zufahrt zur Schule über den Silberberg und die Zufahrt für Anlieger am Silberberg erfolgt über die Umleitung Kreuzstraße - Parkmöglichkeiten sind in dieser Zeit eingeschränkt. Hintergrund der Baumaßnahme: Durch ansteigende Schülerzahlen an der Silberbergschule werden zusätzliche Räumlichkeiten für Unterricht und Nachmittagsbetreuung benötigt. In der Containeranlage werden neben Klassen- und Betreuungsräumen auch Differenzierungsräume sowie eine Mensa Platz finden.


Alkohol- und Drogenberatung
Die Alkohol- und Drogenberatung teilt mit, dass ab sofort die offenen Sprechstunden wieder stattfinden. Diese finden statt: dienstags von 16 bis 18 Uhr und freitags von 9 bis 11 Uhr, Markt 3 in Geesthacht und montags von 15 bis 17 Uhr, Mühlenweg 17 in Lauenburg. Zur Vermeidung von Wartezeiten wird um eine kurze telefonische Anmeldung unter 04152 / 791 48 gebeten.


Die VHS Geesthacht informiert

Nähkurs am Wochenende für Anfänger/innen und Fortgeschrittene
Die Teilnehmenden lernen in diesem VHS-Kurs den Umgang mit der Nähmaschine kennen. Neben Material- und Stoffkunde erhalten sie in einer kleinen Gruppe praktische Informationen und wichtige Tipps und Tricks zu den grundlegenden Nähtechniken, zu Schnitten und dem Zuschnitt.
Nähanfänger/innen erhalten eine Einführung in die Funktionsweise und den Umgang mit der Nähmaschine, Fortgeschrittene können ihre Nähkenntnisse durch konkrete Hilfestellungen bei ihrem Nähprojekt vertiefen.
Es werden Modelle nach Wahl gefertigt (z.B. Taschen, Kosmetik- oder Kulturtaschen, Stofftiere, Stoffpuppen und Deko). Je nach Kenntnisstand können auch komplette Bekleidungsstücke gefertigt werden.
Nähmaschine und Arbeitsmaterial sind mitzubringen.
Der Kurs findet am Freitag, den 09.06.23 in der Zeit von 18:30 bis 21:30 Uhr sowie am Samstag, den 10.06.23 in der Zeit von 9:00 bis 17:30 Uhr statt. Die Kursgebühr beträgt 80 €.

Wildkräuterwanderung
Wilde Tiere wissen, welches Kraut sie brauchen, wenn sie krank oder verletzt sind. In der Volksmedizin wurde dieser ursprüngliche Zugang zu Wildpflanzen auch genutzt und teilweise über lange Zeit weitergegeben. Es liegt der Dozentin, die selbst Apothekerin ist, am Herzen, dass dieses Wissen nicht verloren geht und die Menschen dabei zu unterstützen, es wieder für sich nutzbar zu machen.
Auf einer mehrstündigen Wanderung durch die schöne Landschaft in der Geesthachter Umgebung begegnet dieser VHS-Kurs den wilden Pflanzen in ihrer natürlichen Umgebung.
Durch den gemeinsamen Aufenthalt in der grünen Natur werden außerdem Körper und Seele positiv beeinflusst.
Anschließend werden gemeinsam Wildkräuter der Jahreszeit in verschiedener Form zubereitet und es ist Zeit für Informationen zu Sammelzeiten, das Zubereiten von einfachen Hausmitteln, Methoden des Haltbarmachens und homöopathische Hintergründe. Je nach Bedarf und Verfügbarkeit stellen die Teilnehmenden jeweils ein persönliches Hausmittel her.
Der Kurs findet statt am Sonntag, den 11.06.23 in der Zeit von 10:00 bis 16:00 Uhr. Die Kursgebühr beträgt 42 €. Für die Herstellung fallen zusätzlich Materialkosten von 3-5 Euro pro Person an.


Interessierte wenden sich Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 9 bis 11.30 Uhr sowie Montag und Donnerstag von 15 bis 18 Uhr an die Volkshochschule Geesthacht, die auch unter 04152/4622 sowie info@vhs-geesthacht.de erreichbar ist. Weitere Informationen sind zudem auf der Homepage unter www.vhs-geesthacht.de abrufbar, dort ist auch eine Onlineanmeldung möglich.

Text: VHS Geesthacht

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.