Vorleseaktion in Mölln

Foto: hfr

 

Mölln (LOZ). Aus Anlass des bundesweiten Vorlesetages der Stiftung Lesen wurde an den Möllner Schulen, in den Gruppen der offenen Ganztagesangebote (OGA) und in den Kindergärten ordentlich vorgelesen. In der Till-Eulenspiegelschule lasen u.a. Bürgervorsteher Jan Frederik Schlie und Bürgermeister Jan Wiegels vor.

Zusätzlich konnte der Verein Miteinander Leben e.V. in Zusammenarbeit mit der Willkommenskultur Mölln für einige Kindertagesstätten und Gruppen der offenen Ganztagsschule ehrenamtliche Vorleser gewinnen, u.a. den ehemaligen Möllner Bürgermeister, Wolfgang Engelmann. Unter dem Thema „Mölln International“ wurden Bücher und Geschichten vorgelesen, die aus anderen Kulturkreisen stammen, die das Fremdsein, die Akzeptanz und Freundschaft in den Fokus stellen.

Leider wurden wegen der steigenden Infektionszahlen einige Termine kurzfristig wieder abgesagt. Umso mehr bedanken sich die Organisatorinnen, Antje Buchholz (Verein Miteinander Leben) und Cornelia Thorhauer (Willkommenskultur), bei den Einrichtungen, die an der Aktion teilgenommen haben und bei den ehrenamtlichen Vorlesern, die ihre Zeit zur Verfügung gestellt haben.

Bei einem Treffen in der Internationalen Begegnungsstätte übergaben Bürgermeister Jan Wiegels und die Sprecherin der Möllner Willkommenskultur und Ehrenamtsbeauftragte der Stadt Mölln, Cornelia Thorhauer, die Vorleseurkunden an einige der Vorleser, u.a. an Ulrike Zerreis, Birgit Bolten, Andrea Tillmann und Alt-Bürgermeister Wolfgang Engelmann.

Kurznachrichten Mölln


3 G in der Stadtbücherei Mölln
Aufgrund der aktuellen Corona-Schutzverordnung gilt ab dem 25. November in der Stadtbücherei Mölln die 3 G-Regel. Bei Betreten der Bücherei muss ein Nachweis über die vollständige Impfung, den Status als Genesener oder ein negatives Testergebnis erbracht werden. Die Mirarbeiter bitten um Verständnis für diese Maßnahmen.


Tandera-Theater in der Stadtbücherei Mölln
Im Rahmen der Kinder- und Jugendbuchwochen führt das Tandera-Theater am Dienstag, 23. November, das Stück „Alberta geht die Liebe suchen“ in der Stadtbücherei Mölln auf. Die Vorstellung beginnt um 15.30 Uhr und ist für Kinder ab 4 Jahren geeignet. Der Eintritt kostet 2,50 Euro. Karten sind im Vorverkauf in der Bücherei erhältlich.


Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.