"Demokratie läuft!" - Der Staffellauf der Vielfalt rund um den Ratzeburger See ist wieder startbereit

"Demokratie läuft!" - Der Staffellauf der Vielfalt rund um den Ratzeburger See ist wieder startklar. Mitwirkende aus den seeanliegenden Gemeinden, die DLRG Ortsgruppe Ratzeburg und das Organisationsteam des Diakonischen Werkes Herzogtum Lauenburg sind bereit. Foto: Gesine Biller
Pin It

 

Ratzeburg (LOZ). Die Planungen und Vorarbeiten sind geschafft. Der "Staffellauf der Vielfalt" rund um den Ratzeburger See kann am 30. Juni wieder starten. In einer letzten Arbeitsrunde haben alle Mitwirkenden aus den seeanliegenden Gemeinden, der DLRG Ortsgruppe Ratzeburg und dem Organisationsteam des Diakonischen Werkes Herzogtum Lauenburg die einzelnen Etappen sowie die Übergabeorte abgestimmt. Klar ist jetzt schon, es wird ein ganz buntes Sommerevent, das unter dem Motto "Demokratie läuft!" um den ganzen Ratzeburger See getragen wird.

Werbung

Der Staffelstab wird in den unterschiedlichsten Disziplinen und Geschwindigkeiten auf den rund 27 Kilometern bewegt, zu Lande und zu Wasser, mal ganz sportlich, mal gemächlich, mal inklusiv. Mitmachen können alle, die Lust haben, gemeinsam ein Stück des Weges zu laufen, zu walken, zu wandern, zu schwimmen, zu paddeln, zu rudern, zu rollen. Nur eine kleine Anmeldung unter ist nötig unter https://eveeno.com/290604175 oder telefonisch bei Christian Klingbeil, Kinder- und Jugendarbeit "Gleis 21 und Stellwerk" unter 0157 / 777 61 727.

In den Gemeinden Bäk, Römnitz und Kalkhütte, Utecht, Rothenhusen, Groß Sarau mit Groß Grönau zusammen, Pogeez, Buchholz und Ratzeburg werden die Staffelläuferinnen und Staffelläufer immer festlich, gastfreundlich und mit überraschenden Aktionen empfangen. Ein Livestream soll das Demokratieevent auch weithin übertragen, auch bis auf die Bühne des zentralen Demokratiefestes in Ratzeburg auf dem 'Platz der Kinderrechte'. Dort wird ab 15 Uhr wieder sehnlich auf das Eintreffen der letzten Staffelgruppe gewartet und in der Zwischenzeit einfach gefeiert, mit Angeboten für die ganze Familie. Aber zunächst heißt es um 10 Uhr vom Ratzeburger Marktplatz "Auf die Plätze, fertig, los ... in einen schönen Sommertag am Ratzeburger See!".

Der Staffellauf der Vielfalt wird begleitet von den Partnerschaften für Demokratie der Stadt Ratzeburg und des Amtes Lauenburgische, des Kreises Nordwestmecklenburg und der Hansestadt Lübeck und gefördert vom Bundesprogramm 'Demokratie leben!'.

Kurznachrichten Ratzeburg


Märchenreise mit Konzilius in der Ratzeburger Stadtbücherei
Der Kultursommer am Kanal macht auch in diesem Jahr wieder Halt in der Stadtbücherei Ratzeburg. Am Donnerstag, 25. Juli, will die kleine alte Schiffsratte Anna beim Märchenerzählen helfen. Er gibt zwar sein Bestes – macht dabei aber so viel Quatsch, dass die kleinen und großen Zuhörer viel zu lachen haben. Anna und Wolf Malten erzählen mit Konzilius ihr Märchen ,,Dagni und der Drache‘‘ als eine wunderbare Mitmachgeschichte. Die Märchenreise für Kinder ab 4 Jahren beginnt um 15 Uhr und der Eintritt kostet 3 Euro. Die Stadtbücherei ist barrierefrei zugänglich.


Öffentliche Sitzung des Seniorenbeirates der Stadt Ratzeburg
Am Montag, 15. Juli, um 14.30 Uhr, findet die 2. öffentliche Sitzung des Seniorenbeirates im Raum 2.11 des Rathauses statt. Auf der Tagesordnung steht unter anderem die Abstimmung eines Antrags mit dem Inklusionsbeirat zum ÖPNV, Vorschläge zu weiteren Demokratiecafés in 2024, die Ausrichtung einer weiteren Regattabegleitfahrt für Senioren im Herbst 2024 und die Aufbereitung der Bürgersteige im Bereich der Demolierung - Schulstraße. Seniorinnen und Senioren sind eingeladen, Fragen, Anregungen oder Vorschläge einzubringen. Der Zugang zur Sitzung ist barrierefrei möglich.


Verlegung der Hundebadestelle
Die Stadt Ratzeburg teilt mit, dass die Hundebadestelle und -freilauffläche am Ende der Schloss- bzw. Surferwiese vom 22.  Juli bis 5. August wegen der Veranstaltung „Racesburg Wylag“ nicht zugänglich ist. Hundebesitzer weichen in dieser Zeit auf die kleine Badestelle am Küchensee (am Ende des Kleinbahndamms) aus.


Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.