Wahlaufruf des 'Europäischen Netzwerkes von lokalen Jugendbeiräten'

Mitglieder des Ratzeburger Jugendbeirates bei einer Online-Sitzung mit Jugendbeiräten aus Sopot und Strängnäs im Ratzeburger Ratssaal. Foto: Stadt Ratzeburg
Pin It

 

Ratzeburg (LOZ). Der Ratzeburger Jugendbeirat hat im vergangenen Jahr zusammen mit den Jugendbeiräten der polnischen Partnerstadt Sopot und der schwedischen Partnerstadt Strängnäs ein 'Europäisches Netzwerkes von lokalen Jugendbeiräten' ins Leben gerufen. Gemeinsam wurde eine Charta entwickelt, die die Ziele dieser Zusammenarbeit beschreibt. Dazu gehört die Durchführung von gemeinsamen Projekten im Geiste der europäischen Zusammenarbeit. Zur anstehenden Europawahl wurde dieses Ziel erstmalig umgesetzt und ein gemeinsamer Wahlaufruf gestaltet.

Werbung

In einer Online-Sitzung wurde der Slogan "We grow up togehter - We vote together" und das Design für ein gemeinsames Banner entwickelt. Der Ratzeburger Jugendbeirat übernahm federführend die grafische Umsetzung und Produktion und ließ auch eine polnische Plakatversion gestalten. Dabei unterstützte sie die Partnerschaft für Demokratie der Stadt Ratzeburg und des Amtes Lauenburgische See im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!". Der Wahlaufruf der Jugendbeiräte ist seit einigen Tagen großformatig im Ratzeburger Stadtbild zu finden.

"Wir hoffen sehr, dass sich viele Menschen ebenso wie wir ein partnerschaftliches Europa wünschen und entsprechend dafür wählen gehen. Für uns junge Generation ist Europa die Zukunft. Viele der großen Herausforderungen, vor der unsere Generation steht, können wir nur gemeinschaftlich in Europa bewältigen. Klimawandel, Digitalisierung oder Sicherheit kennen keine nationalen Grenzen. Jede Stimme für ein starkes und demokratisches Europa ist auch eine Stimme für uns junge Menschen", sagt Sophia Lenthe vom Ratzeburger Jugendbeirat.

Kurznachrichten Ratzeburg


Märchenreise mit Konzilius in der Ratzeburger Stadtbücherei
Der Kultursommer am Kanal macht auch in diesem Jahr wieder Halt in der Stadtbücherei Ratzeburg. Am Donnerstag, 25. Juli, will die kleine alte Schiffsratte Anna beim Märchenerzählen helfen. Er gibt zwar sein Bestes – macht dabei aber so viel Quatsch, dass die kleinen und großen Zuhörer viel zu lachen haben. Anna und Wolf Malten erzählen mit Konzilius ihr Märchen ,,Dagni und der Drache‘‘ als eine wunderbare Mitmachgeschichte. Die Märchenreise für Kinder ab 4 Jahren beginnt um 15 Uhr und der Eintritt kostet 3 Euro. Die Stadtbücherei ist barrierefrei zugänglich.


Öffentliche Sitzung des Seniorenbeirates der Stadt Ratzeburg
Am Montag, 15. Juli, um 14.30 Uhr, findet die 2. öffentliche Sitzung des Seniorenbeirates im Raum 2.11 des Rathauses statt. Auf der Tagesordnung steht unter anderem die Abstimmung eines Antrags mit dem Inklusionsbeirat zum ÖPNV, Vorschläge zu weiteren Demokratiecafés in 2024, die Ausrichtung einer weiteren Regattabegleitfahrt für Senioren im Herbst 2024 und die Aufbereitung der Bürgersteige im Bereich der Demolierung - Schulstraße. Seniorinnen und Senioren sind eingeladen, Fragen, Anregungen oder Vorschläge einzubringen. Der Zugang zur Sitzung ist barrierefrei möglich.


Verlegung der Hundebadestelle
Die Stadt Ratzeburg teilt mit, dass die Hundebadestelle und -freilauffläche am Ende der Schloss- bzw. Surferwiese vom 22.  Juli bis 5. August wegen der Veranstaltung „Racesburg Wylag“ nicht zugänglich ist. Hundebesitzer weichen in dieser Zeit auf die kleine Badestelle am Küchensee (am Ende des Kleinbahndamms) aus.


Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.