Neue Coronateststation beim DRK-Krankenhaus Ratzeburg-Mölln

Die neue Coronateststation ist vorne an der Straße (Röpersberg 6) bzw. links vom DRK-Krankenhaus zu finden. Foto: hfr

 

Ratzeburg (LOZ). Seit Sonnabend gibt es ein weiteres Corona-Testzentrum in Ratzeburg. Ein entsprechender Container wurde auf dem Gelände des DRK-Krankenhauses Mölln-Ratzeburg (Röpersberg 6) aufgestellt. Betreiber ist die Firma H+C Logistik.

Das Testzentrum hat an Werktagen von 8 bis 18 Uhr sowie an Wochenenden und Feiertagen von 9 bis 16 Uhr geöffnet. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Das neue Testzentrum bietet insbesondere Besuchern des Krankenhauses einen kurzen Weg, um einen gültigen Nachweis für den Einlass unter der aktuell geltenden 2G+ Regel (nachweislich Geimpfte und Genesene mit tagesaktuellem Test) zu erhalten. Der Service ist aber ausdrücklich für alle Bürger offen, die einen tagesaktuellen Testnachweis brauchen.

Kurznachrichten Ratzeburg


Führung durch das Kreismuseum
Unter dem Titel „Auf in die Kreismuseen“ haben diese im Jahr 2022 eine neue Veranstaltungsreihe gestartet. Wechselseitig wird einmal monatlich eine öffentliche Führung durch das A. Paul Weber-Museum oder das Kreismuseum Herzogtum Lauenburg angeboten. Im Mai ist das Kreismuseum an der Reihe: Am Sonntag, 29. Mai, um 15 Uhr, erwartet Moritz Bach alle an der Kreisgeschichte Interessierten zu einem Rundgang durch die Geschichte des Kreises im Herrenhaus am Domhof 12 in Ratzeburg. Die Führung selbst ist kostenlos, der Eintritt in das Museum beträgt 3 Euro, ermäßigt 1 Euro.


15. Sitzung des Ratzeburger Jugendbeirates
Am Mittwoch, 25. Mai, um 18.30 Uhr, trifft sich der Jugendbeirat der Stadt Ratzeburg zu seiner 15. öffentlichen Sitzung online im virtuellen Tagungsraum den "Digitalen Demokratiewerkstatt" (https://virsaal.de/b/mar-qmm-wxl-dxe ) zusammen. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem die anstehenden Jugendbeiratswahlen 2022 sowie ein Sachstand zum Nachhaltigkeitspreis.
Im Anschluss an die Sitzung tritt das Jugendforum der "Partnerschaft für Demokratie der Stadt Ratzeburg und des Amtes Lauenburgische Seen" zusammen. Es verwaltet auch das Jugendbudget des Förderprogramms "Demokratie leben!" für demokratiestärkende Kinder- und Jugendprojekte. Projektträger mit Ideen für solche Initiativen oder Aktionen können sich hier vorstellen und einen Antrag auf Zuwendung stellen. Informationen hierzu sind unter www.partnerschaftdemokratie.de einzusehen.


Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.