Erfolgreiches Renn-Wochenende beim MSC Mölln

Foto: hfr
Pin It

 

Mölln (LOZ). An vergangenem Wochenende, 10. und 11. September, strömten viele Zuschauer auf den Grambeker Heidering um sich das 55. Autocross anzuschauen. Schon am Samstag kamen außergewöhnlich viele Motorsport Begeisterte und bestaunten bei bestem Wetter die ersten Trainings und Rennen des NAX-Cups.

Verschiedene Divisionen und Klassen von Jugendalter an, Männer und Frauen bis hin zu den Buggys gingen an den Start. Über 150 Fahrer gingen an den Start, darunter auch Lokal-Matadorin und MSC Möllnerin Manja Klopp, ebenso wie ihr Vater Markus Klopp und MSC Mitglied Laurin Brehmer.

Sonntag ging es bei bestem Wetter in die Rennen und Finalläufe über, schon morgens war der Ring gefüllt mit Schaulustigen. „Bei Erbsensuppe und Fahrerparade war die Stimmung gigantisch und wir feierten mit rund 3.000 Gästen schon das zweite Jahr in Folge ein Jubiläum im Autocross“, freut sich Pauline Neubauer. Als eine Neuheit wurden in der Mittagspause die neuen Academy Mini Buggys des ADAC vorgestellt, so kann auch schon der Nachwuchs an den Sport herangeführt werden und in die Welt des Autocross hinein schnuppern.

„Ohne Verletze und große Zwischenfälle konnten wir mehrere Meister führen. So war schon Sonntagmittag für Jacqueline Zeitz der Meistertitel der DIV 3 Klasse 10b sicher. Laurin erfuhr sich in der Klasse 1 den 4. Platz. Ein erfolgreiches Wochenende geht damit zu Ende. Ganz herzlich wollen wir uns noch bedanken bei unseren Helfern, ohne die die ganze Veranstaltung nicht mögliche wäre , sowie auch bei den Firmen GaLa Jodies, Strimak Baumaschinen, Langbehn Landmaschinen, LVD Krone, Ohle und Lau und Garten-Landschaftsbau Rebien, die uns zum großen Teil schon lange, sehr großzügig und zuverlässig im Bereich der Strecke mit Gerät und Technik unterstützen“, schließt Neubauer ab.

Kurznachrichten Sport


TSV Schwarzenbek bietet Sport für Atemwegs- und Lungenerkrankte
Immer mittwochs von 16 bis 17 Uhr bietet der TSV Schwarzenbek Rehabilitationssport mit dem Schwerpunkt auf Lunge / Long covid an. Dieses Angebot richtet sich an alle Atemwegs- und Lungenerkrankten wie Asthma, COPD oder Long Covid, die ihre Leistungsfähigkeit erhalten oder steigern möchten. Gemeinsam ist es oft leichter Ziele zu erreichen, durchzuhalten und somit die eigene Lebenssituation zu verbessern. Die Teilnahme mit ärztlicher Verordnung ist möglich, die Abrechnung erfolgt über die Krankenkasse. Interessenten melden sich in der Geschäftsstelle des Vereins unter Telefon 04151 / 79 32 oder per E-Mail an info@tsv-schwarzenbek.de.


Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.