Neue Ausstellung in der Treppenhausgalerie

Foto: Jansson

 

Geesthacht (LOZ). Ab dem 31. Januar wird es wieder eine Ausstellung in der Treppenhausgalerie der Stadtbücherei Geesthacht geben. Nach einer langen Pause, verursacht durch die Corona-Pandemie, stellt nun die Künstlerin Sarah Jansson ihre Bilder unter dem Titel „Die bunte Welt“ aus. Interessierte haben bis Ende April Zeit sich die Werke in der Bücherei anzusehen.

Zum ersten Mal konnte man Frau Janssons Bilder 2019 in der kleinen Galerie der Bücherei betrachten. Damals präsentierte sie den Besucherinnen und Besuchern die Reihe „Träume und Seelenbilder“.

Die gebürtige Schwedin, die seit 1995 in Deutschland lebt, fing bereits in der Kindheit an, sich kreativ auszudrücken und entdeckte schnell ihre Leidenschaft für die Malerei. Bis heute ist dies ein wichtiges Ventil und ein Ausgleich neben den Herausforderungen des Berufsalltags für die Altenpflegerin. Anschluss fand sie auch in Malkursen und Künstlergruppen wie dem Verein „Kunst und Kultur in der Elbmarsch“. So wandelte sich ihr Stil von der Landschaftsmalerei hin zu abstrakten Betrachtungen mit einem Spiel aus Formen, Farben und unterschiedlichen, teils experimentellen Techniken.

Den Acrylgemälden von Jansson liegt immer ein Thema zugrunde. In ihrer „Bunten Welt“ vereint sie gekonnt dominante Farben, die im ersten Moment vielleicht gegensätzlich wirken, auf einer Leinwand.

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.