Lauenburg: Bootsmotoren entwendet

Foto: W. Reichenbächer
Pin It

 

(LOZ). In der vergangenen Zeit kam es zu zwei Bootsmotorendiebstählen von einem Betriebsgelände in der Straße "Alter Bahnhof" in Lauenburg.

Nach derzeitigem Erkenntnisstand wurde in der Zeit vom 4. bis zum 7. Oktober ein Bootsmotor der Marke Yamaha von einem Schlauchboot fachgerecht abgebaut und entwendet. Das Boot stand auf einem Trailer. Zwei Tage später entdeckte die Eigentümerin eines Motorbootes, das der Außenbordmotor der Marke Mercury abgebaut und entwendet wurde. Das letzte Mal wurde der Motor am 1. Juli 2022 am Boot gesehen, welches ebenfalls auf dem Betriebsgelände lag. Der entstandene Sachschaden wird auf 5.500 Euro geschätzt.

Die Polizei sucht Zeugen
Wer hat verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der Straße "Alter Bahnhof" beobachtet? Wer kann Angaben zu dem Verbleib der Motoren machen? Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeistation Lauenburg unter der Telefonnummer 04153 / 3071-0 entgegen.

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.