Lauenburg: Fahrt unter Drogeneinfluss führt weitere Ermittlungen nach sich

Foto: W. Reichenbächer
Pin It

 

(LOZ). Am Samstagabend hat eine Streife einen Mann aus dem Verkehr gezogen, der in Lauenburg unter dem Einfluss von Drogen stehend mit einem Auto unterwegs gewesen ist. Er musste sich einer Blutprobenentnahme stellen, aber nicht nur das.

Gegen 22 Uhr stoppten Beamte in der Bahnhofstraße einen Seat Ibiza, an dessen Steuer ein 40-Jähriger saß. Bei der Überprüfung seiner Fahrtüchtigkeit bemerkten die Einsatzkräfte Auffälligkeiten die auf einen möglichen vorangegangenen Drogenkonsum hindeuteten. Ein Drogenvortest verlief positiv auf Kokain. Die Polizisten ordneten daraufhin die Entnahme einer Blutprobe an und fertigten eine Ordnungswidrigkeitenanzeige.

Zudem führte der 40-jährige Mann sowie seine zwei Mitfahrer (44 und 26 Jahre) versteckt in eine Tasche 88 Zigarettenschachteln im Wert von 776 Euro sowie weitere Gegenstände mit. Die Herkunft konnten die Drei nicht belegen, so dass hier der Verdacht besteht, dass die Sachen aus einem Diebstahl stammen könnten.

Die weiteren Ermittlungen, insbesondere zur Herkunft der Gegenstände, führt das Polizeistation Lauenburg.

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.