Herzog oder Herzogin gesucht: Wer repräsentiert den lauenburgischen Spargel?

Spargelherzogin Charlot I. sucht eine Nachfolgerin oder einen Nachfolger. Foto: Nicole Franke / HLMS GmbH
Pin It

 

(LOZ). Wann beginnt im Herzogtum Lauenburg die Spargelsaison? Wenn die Spargelherzogin die ersten frischen Stangen sticht! Als Regentin des ältesten und größten Spargelanbaugebietes Schleswig-Holsteins repräsentiert sie das edle Gemüse und die Region. Nun soll das Amt neu besetzt werden: von einer Herzogin oder einem Herzog. Erstmals können sich auch männliche Spargelfans auf dieses schöne Ehrenamt bewerben. Bewerbungsschluss ist der 16. Dezember.

Fan des Spargels sollte man schon sein: Auf die Frage, welches Spargelrezept der Favorit ist, müsste der neue Würdenträger oder die neue Würdenträgerin eine passende Antwort parat haben. Mindestens 18 Jahre alt, wohnhaft im Herzogtum Lauenburg, ein freundliches Auftreten und Spaß am Umgang mit Menschen zählen ebenfalls zu den Kriterien, die es zu erfüllen gilt. Ob nun Herzog oder Herzogin – das ist völlig egal.

Die amtierende Spargelherzogin Charlot I. sagt dazu: „Im Amt der Spargelherzogin durfte ich viele tolle Menschen kennenlernen und spannende Veranstaltungen besuchen. Ich freue mich sehr, dass sich dieses Jahr jede bzw. jeder auf das Amt bewerben kann. Somit wird niemand benachteiligt, eine so schöne Erfahrung als Ehrenamt erleben zu dürfen.“

Zum nächsten Spargelanstich im Frühjahr 2023 möchte Charlot Zepter und Schärpe übergeben. Daran knüpfen sich auch Auftritte auf dem Spargelanstich selbst, auf Hoffesten, Märkten und besonderen Anlässen. Ein gelegentliches Interview für die Presse zählen ebenfalls zu den Aufgaben.

Und wie wird man nun Herzog oder Herzogin? Alle Infos und der Bewerbungsbogen sind auf www.herzogtum-lauenburg.de/herzoglicher-spargel zu finden. Bis zum 16. Dezember können Bewerbungen noch abgegeben werden. Eine Jury bestehend aus den Vertretern der lauenburgischen Spargelanbauer und der Herzogtum Lauenburg Marketing und Service GmbH (HLMS) werden nach Sichtung der Unterlagen zu einem Casting einladen.

Und damit sich der Favorit oder die Favoritin auch herzoglich präsentieren darf, wird er oder sie vollständig eingekleidet. Natürlich gehören auch die eigenen Autogrammkarten zur herzoglichen Ausstattung. Weitere Fragen beantwortet HLMS-Projektleiterin Christin Kiepke gern per Mail an kiepke@hlms.de oder telefonisch unter 04542 / 85 68 60.

Kurznachrichten aus der Region


Sprechstunden der Behindertenbeauftragten
Die nächsten Sprechstunden der Kreisbehindertenbeauftragten Kirsten Vidal finden an folgenden Terminen statt:
Donnerstag, 26. Januar, von 14 bis 15.30 Uhr im Rathaus in Wentorf bei Hamburg, Hauptstraße 16.
Montag, 6. Februar, von 12 bis 16 Uhr im Raum 176 des Kreishauses, Barlachstraße 2, in Ratzeburg. Dort ist sie auch unter der Nummer 04541 / 888-493 telefonisch erreichbar.


Beratung des Pflegestützpunktes in Wentorf
Der Pflegestützpunkt im Kreis Herzogtum Lauenburg bietet jeden 2. Donnerstag im Monat im Rathaus, Hauptstraße 16, von 14 bis 16 Uhr, individuell, kostenfrei und unabhängig Beratungen rund um das Thema Pflege und Vorsorge an. Lars Koßyk vom Pflegestützpunkt Im Kreis Herzogtum Lauenburg nimmt sich Zeit für vertrauliche Gespräche, berät zu den bestehenden Angeboten und unterstützt bei der Organisation von Hilfen. Persönliche Beratungen vor Ort sind nur unter telefonischer Terminvereinbarung vorab unter Einhaltung der Hygieneregeln möglich. Der Pflegestützpunkt ist telefonisch erreichbar unter 04152 / 80 57 95 oder per E-Mail unter info@pflegestuetzpunkt-herzogtum-lauenburg.de


Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.