Informationsveranstaltung zur 1. Fortschreibung des Ortsentwicklungskonzeptes

 

Büchen (LOZ). Die Gemeindevertretung der Gemeinde Büchen hat am 28. September beschlossen, dass der aktuelle Stand des fortzuschreibenden Ortsentwicklungskonzeptes der Öffentlichkeit in einer 2. Informationsveranstaltung vorzustellen ist.

Werbung

Der Hauptausschuss der Gemeinde Büchen hat in seiner Sitzung am 15. November die für die 1. Fortschreibung des Ortsentwicklungskonzeptes als Grundlage dienenden nachfolgenden Themenkarten:

-             Naturräume und Schutzgebiete
-             Soziale Infrastruktur
-             Verkehrliche Infrastruktur und Mobilität
-             Gewerbliche Entwicklungspotenziale
-             Wohnbauliche Siedlungsentwicklung
-             Entwicklung- Büchen wird grün

zur Veröffentlichung auf der 2. Informationsveranstaltung freigegeben. Die Öffentlichkeit ist erneut frühzeitig über die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung zu unterrichten. Ihr ist Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung zu geben.

Aus diesem Grund wird zu einer öffentlichen 2. Informationsveranstaltung am Dienstag, 7.Dezember, um 19 Uhr in die kleine Turnhalle der Friedegart-Belusa-Gemeinschaftsschule, Schulweg 1, in Büchen eingeladen. Die Öffentlichkeit hat während der Veranstaltung Gelegenheit, sich zu äußern und ihre Stellungnahmen abzugeben.

Für die Teilnahme an der Informationsveranstaltung ist ein 3G-Nachweis vorzulegen. Um die Abstände am Veranstaltungsort zu wahren, wird die Teilnehmerzahl auf 60 Personen beschränkt.

Stellungnahmen können auch nach der Veranstaltung per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein., schriftlich oder zur Niederschrift bis zum 17. Dezember 2021 abgegeben werden. Sofern eine Stellungnahme ohne Absenderangaben abgegeben wird, erhalten die Einsender keine Mitteilung über das Ergebnis der Prüfung.

Der Text der amtlichen Bekanntmachung ist auch im Internet unter www.amt-buechen.eu /Verwaltung & Politik/Amtl. Bekanntmachungen/ ab 25.11.2021 einzusehen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Kurznachrichten Büchen


Terminänderung
Der zweite Workshop zum Radverkehrskonzept für die Gemeinde Büchen wurde vom 18. Mai auf den 9. Juni verlegt. Der Ort (Sitzungssaal Bürgerhau) und die Uhrzeit (19 Uhr) bleiben bestehen.


Fundsachenversteigerung
Am Mittwoch, 18. Mai, findet ab 14 Uhr die Fundsachenversteigerung der beim Ordnungsamt Büchen eingelieferten und nicht abgeholten Fundgegenstände auf dem Bürgerplatz in Büchen statt. Eine Liste mit allen Fundsachen wird in Kürze im Internet veröffentlicht.


JHV Spielfreunde Fitzen
Am Freitag, 10. Juni, um 20 Uhr findet die Jahreshauptversammlung der Spielfreunde Fitzen in Möllers Gasthof, Fitzen statt. Zur Wahl stehen der 1. Vorsitzender/e, Schriftführer/-in und ein Beisitzer/-in sowie ein Kasserprüfer/-in.


Wandervollsperrung im Nüssauer Weg
Aufgrund von Baumaßnahmen an den Straßen und der Entwässerung kommt es in der Zeit vom 4. Mai bis voraussichtlich 31. August 2022 zu einer Wandervollsperrung im Nüssauer Weg. Es wird gebeten die aktuelle Beschilderung in diesem Bereich zu beachten. Eine Umleitung über die Straßen „Am Steinautal“ und „Ellernortskamp“ ist ausgeschildert.


Podiumsdiskussion "Vorfahrt für den Radverkehr"
Der Orts- und Amtsverband von Bündnis 90/Die Grünen Büchen lädt ein zur Diskussionsveranstaltung "Radverkehr & Tourismus" am Freitag, 29. April, um 19 Uhr im Bürgerhaus in Büchen. Nelly Waldeck aus Kiel (Listenkandidatin Platz 7) und der ex-Europa-Abgeordnete Michael Cramer aus Berlin erläutern, wie der Radverkehr im Alltag und in der Freizeit mit Unterstützung des Landes und der EU verbessert werden kann. Die Moderation übernimmt Listenkandidat Oliver Brandt aus Lütau.


Ortsdurchfahrt Schulendorf: K61 voll gesperrt
Aufgrund von Bauarbeiten muss die K 61 Ortsdurchfahrt Schulendorf, in der Zeit vom 19. April bis 31. Juli voll gesperrt werden. Eine Umleitung ist ausgeschildert.


Büchen: Vollsperrung im Pommernweg bis zum 29. April
Die Gemeinde Büchen teilt mit, dass der Pommernweg im Bereich der Hausnummern 1 bis 19 bis zum 29. April voll gesperrt ist. Grund sind Rohrleitungs- und Pflasterarbeiten. Fußgänger und Radfahrer werden an der Baustelle vorbeigeführt.


Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.