„Pariser Flair“ - Eine musikalische Reise entlang der Seine in der Priesterkate:

Foto: Laurence Chaperon
Pin It

 

Büchen (LOZ). „Stellen Sie sich vor, Sie wären in Paris und Sie hätten dazu die beste Stadtführung, die man sich vorstellen könnte: musikalisch, kulinarisch und vieles mehr!“ Auf so eine ganz und gar besondere Reise lädt sowohl fachmännisch als auch überaus charmant das Duo Pariser Flair am Dienstag, 4. Oktober, um 19.30 Uhr in die Priesterkate in Büchen ein.

Die französische Opernsängerin und jahrelange Wahlpariserin Marie Giroux und die norddeutsche Perle der Ostsee, die Pianistin und Akkordeonistin Jenny Schäuffelen bilden das Duo. Von Aznavour bis Piaf über Brel und Becaud werden Besucher auf dieser Tour die ganz großen Klassiker der französischen Chansons hören und besser kennenlernen- und auch allerlei interessante Tipps über Paris bekommen.

Die Damen sparen keinen Bereich aus. Also werden Gäste nicht gefeit sein vor Überraschungen und Unwägbarkeiten: Sie lernen Paris von allen Seiten kennen, von den Eintrittspreisen in den Etablissements des Rotlichtviertels Pigalle bis zu den exquisiten Gaumenfreuden wie den Himbeermakronen von Ladurée.

Auf ihrer Tour entlang der Seine und durch die Quartiere werden die Besucher zuweilen auch selbst gefordert: Mal gilt es, durch und durch erstaunliche Zusammenhänge zu erraten, mal wird zum Tanzen ermuntert. "Also Mesdames et Messieurs, einsteigen! Unsere Tour de Paris wird gleich starten..."

Marie Giroux und Jenny Schäuffelen begeisterten bereits 2018 die Besucher der Priesterkate mit ihrem Programm „It´s Showtime“ mit den Hits aus bekannten Musicals.

Karten für 24 Euro gibt es ab sofort im Vorverkauf in der Gemeindeverwaltung (Bürgerhaus), Amtsplatz 1, in Büchen, Telefon 04155 / 80 09-0, Zimmer 1.21 und an der Abendkasse. Einlass zur Veranstaltung ist ab 18.45 Uhr.

Kurznachrichten Büchen


Bahnübergang in der Parkstraße gesperrt
Der Bahnübergang in der Parkstraße wird erneuert und muss daher in der Zeit vom 10. Oktober bis voraussichtlich 1. Dezember voll gesperrt werden. Eine Umleitung ist ausgeschildert.


Wandervollsperrung im Nüssauer Weg dauert noch an
Die Baumaßnahmen an den Straßen und der Entwässerung im Nüssauer Weg dauern noch an und die Wandervollsperrung bleibt weiterhin bestehen. Nutzer sollten die aktuelle Beschilderung in diesem Bereich beachten. Eine Umleitung über die Straßen „Am Steinautal“ und „Ellernortskamp“ ist ausgeschildert. Voraussichtlich können die Baumaßnahmen zu Ende Oktober abgeschlossen werden, ein genauer Zeitpunkt kann jedoch noch nicht genannt werden.


Vorstellung von Solaranlagen
Vorstellung von Stecker Solaranlagen / Balkonkraftwerken für Interessierte auf dem Bürgerplatz in Büchen am 23. September von 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr. Der Ortsverband Büchen der Grünen stellt auf dem Wochenmarkt eine kleine Stecker Anlage vor, vom Wechselrichter bis zum Solarmodul kann alles angeschaut werden. „Wir vertreiben keine Anlagen. Wir machen keine Werbung für Unternehmen. Wir möchten lediglich zeigen, was für Möglichkeiten jeder Einzelne hat um durch die Energiekrise zu kommen“, erklärt Daniel van Eijden.


Sozialamt freitags für Publikum geschlossen
Das Sozialamt der Gemeindeverwaltung Büchen bleibt aufgrund des hohen Arbeitsaufkommens bis auf Weiteres freitags für Publikum geschlossen.


Kleiner Weg in Fitzen gesperrt
In der Zeit vom 12. bis 23. September kommt es in Fitzen in der Straße Kleiner Weg aufgrund von Baumaßnahmen zu einer Vollsperrung.


Halbseitige Sperrung im Grünen Weg
Vom 11. Juli bis 28. Februar 2023 muss der Grüne Weg in Büchen aufgrund von Baumaßnahmen am Kindergarten Arche Noah halbseitig gesperrt werden. Der Fußgängerweg führt in dieser Zeit über die Fahrbahn. Gleichzeitig kommt es zu einer Sperrung des unteren Bereiches im Lindenweg. Der Lindenweg wird zur Sackgasse und der Kindergarten kann durch Eltern von dort aus nicht angefahren werden.


Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.