Umbau der Bürgerstube: „Diese Maßnahme ist ein Wahnsinn“

Foto: W. Reichenbächer
Pin It

 

Büchen (LOZ). „Die Modernisierungsmaßnahme ist ein Wahnsinn. Ich würde es so nicht bauen, weil es wirtschaftlich nicht tragbar ist, ein Neubau wäre für die Gemeinde günstiger“. Mit diesen Worten kommentierte die mit der Planung beauftragte Architektin Golinski auf der Werkausschusssitzung im Mai ihre Kostenaufstellung zur geplanten Sanierung der maroden Bürgerstube auf dem Büchener Bürgerplatz.

Werbung

„Dadurch, dass vom Bund die KFW-55-Förderung gestrichen wurde, muss die Gemeinde auch die Kosten der berechneten Förderung tragen. Mit der Förderung wäre ein Umbau für die Gemeinde wirtschaftlich tragbar gewesen“, wurde während der Sitzung die gestiegen Kosten erläutert.,

Dazu Lars Schwieger, Ortsvereinsvorsitzender der Büchener SPD: „Aus berufenem Munde wurde jetzt bestätigt, was wir schon immer als ein Argument gegen ein provisorisches Jugendzentrum auf dem Bürgerplatz vorgebracht haben. Die auf mittlerweile fast 600.000 Euro geschätzte Investition in ein Provisorium ist Wahnsinn. Wir hoffen nun, dass bei den Fraktionen von ABB und CDU ein Umdenken einsetzt und das Projekt auf der Gemeindevertretersitzung am 21. Juni endgültig begraben wird. Für die dann neu beginnende Suche nach einem geeigneten Standort für ein neues Jugendzentrum erwarten wir gespannt die Vorschläge der anderen Fraktionen.

Unsere Vorschläge dazu liegen bereits seit mehreren Jahren vor. Wie werden weiter für ein neues Jugend- und Begegnungszentrum mit integrierter Schul- und Gemeindebücherei im alten Bahndamm gegenüber der Schule kämpfen.“

Kurznachrichten Büchen

Bürgerhaus eingeschränkt geöffnet
Am kommenden Dienstag, 13. Juni, muss das Bürgerhaus aus organisatorischen Gründen vormittags geschlossen bleiben. Die Öffnungszeiten am Nachmittag bleiben normal bestehen.


Öffentliches Aktiventreffen
der Grünen Büchen (in Präsenz und online) am 14. Juni um 19.30 Uhr. Mit einer offenen und öffentlichen Diskussion über grüne Politik sowie mit einem Erfahrungs- und Meinungsaustausch ohne thematische Begrenzung sollen dieses Mal Möglichkeiten einer stärkeren Einbeziehung der Mitgliedschaft und interessierter Bürger erörtert werden. Interessierte sind herzlich willkommen und können den genauen Ort bzw. den Teilnahmelink über info@gruene-buechen.de anfordern.


Beratung für Menschen mit Behinderung fällt im Juni aus
Der Behindertenbeauftragter des Amtes Büchen Wolfgang Kroh bietet regelmäßig eine Sprechstunde im Amt Büchen an. Kroh gibt bekannt, dass die Beratung für Menschen mit Behinderung im Juni leider ausfallen muss. Daher wird am Dienstag, 20. Juni, die Beratung im Amt Büchen nicht stattfinden.


Seniorennachmittag in Witzeeze
Der Kultur- und Sozialausschuss der Gemeinde Witzeeze lädt wieder am Dienstag, 13. Juni, um 15 Uhr ins Regionale Kulturzentrum (KUZ) in der Dorfstraße 16 in Witzeeze zum Seniorennachmittag ein. Der Vorsitzende des Ausschusses Wolfgang Kroh freut sich, immer am zweiten Dienstag eines Monats bei Kaffee und Kuchen einfach nur zu Klönen oder gemeinsam unterschiedliche Spiele wie Mensch ärgere Dich nicht, Kniffel, Doppelkopf, Rommé, Alle nach rechts oder andere Spiele zu spielen.


Kehrbezirk Güster: Vorübergehende Vertretungsregelung
Seit 1. Februar übernehmen die bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger Christian Block und Michael Sagel voraussichtlich bis 30. Juni 2023 stellvertretend die hoheitlichen Aufgaben im Kehrbezirk Güster. Der bisherige Bezirksschornsteinfeger, Dieter Flint, ist nicht mehr als bevollmächtigter Bezirksschornsteinfeger tätig. Telefonische Erreichbarkeit: Christian Block, Schnakenbek: 04153 / 55 98 11, Michael Sagel, Elmenhorst: 04156 / 847 70 78.


Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.