Ferienpassplanung in Büchen hat begonnen: Jetzt mit Aktionen für Kids und Teens dabei sein!

Foto: hfr
Pin It

 

Büchen (LOZ). Wie jedes Jahr starten die Vorbereitungen für das diesjährige Ferienprogramm in den Sommerferien Mitte Februar. Circa zwanzig Veranstaltungen konnten so schon fest für den Sommer geplant werden.

Werbung

„Wir rechnen dieses Jahr wieder mit um die vierzig Veranstaltungen, die wir für Kids und Teens, gemeinsam mit Vereinen, Verbänden aber auch Einzelpersonen anbieten können. Nach oben sind aber natürlich keine Grenzen gesetzt“, berichtet Jugendpflegerin Svenja Kaszubowski.

„Sich ehrenamtlich im Ferienprogramm zu engagieren ist eine tolle Sache. Der Zeitrahmen ist überschaubar und dadurch, dass wir die Koordination des Ferienprogramms übernehmen, können wir bei Fragen immer gut unterstützen“.

In Büchen engagieren sich neben den Vereinen besonders auch Einzelpersonen im Ferienprogramm. Hierfür ist keine Vereinsmitgliedschaft oder ähnliches nötig. Eine gute Idee für ein Angebot, etwas Planungszeit und Absprachen und schon kann eine Ferienpassveranstaltung in der Regel los gehen. Es ist auch möglich, eine eigene Veranstaltung nach Absprache in den Räumlichkeiten des Jugendzentrums stattfinden zu lassen. Beworben werden die Aktionen über eine Online-Plattform. Hier werden die Veranstaltungen aufgelistet und einzeln vorgestellt. Für Kids und Teens sollen die tollen Erlebnisse möglichst kostengünstig sein. Aus diesem Grund wird das Ferienprogramm auch großzügig gefördert. Der Kooperationspartner des Kreisjugendrings, welcher die Aktion Ferienpass kreisweit koordiniert und betreut, ist die Kreissparkasse Herzogtum Lauenburg. So können in vielen Städten und Gemeinden im Kreis, wie zum Beispiel Lauenburg, Mölln, Schwarzenbek oder Geesthacht, abwechslungsreiche Programme zusammengestellt werden.

Besonders in der Corona-Pandemie waren Veranstaltungen vor Ort gefragt. Ob sportliches, kreatives oder Angebote zum Thema Natur und Umwelt, vieles ist möglich! Wer Lust hat, sich im Rahmen seines Vereins, Verbandes oder als Einzelperson für das Ferienprogramm in Büchen zu engagieren, kann sich gerne bei Svenja Kaszubowski im Jugendzentrum melden. Telefon 0160 / 700 91 66 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein..

Kurznachrichten Büchen


Witzeeze sammelt Müll
Am 9. März findet wieder im Rahmen „unser sauberes Schleswig-Holstein“ eine Müllsammelaktion statt. Die Gemeinde Witzeeze nimmt auch in diesem Jahr wieder an dieser Aktion teil. Bürgersind am Samstag, 9. März, um 10 Uhr eingeladen, gemeinsam in Witzeeze Müll zu sammeln. Treffpunkt ist vor der Gaststätte Zum Lindenkrug bei der Bushaltestelle. Wer hat, bringt Handschuhe und andere Hilfsmittel mit. Müllsäcke, einige Handschuhe und Warnwesten werden gestellt. Im Anschluss lädt die Gemeinde zu einem kleinen Imbiss in der Gaststätte zum Lindenkrug ein. „Wir freuen uns über eine zahlenreiche Teilnahme“, so Bürgermeister Wolfgang Kroh.


Jahreshauptversammlung Full-Pull-Fitzen
Am Freitag, 1. März, hält der Verein Full-Pull-Fitzen seine Jahreshauptversammlung im Gasthof Möller in Fitzen ab. Beginn ist um 19.30 Uhr. Auf der Tagesordnung stehen neben den Berichten auch Vorstandswahlen. Vorher haben alle Mitglieder die Möglichkeit ihren fälligen Jahresbeitrag in bar beim Kassenführer zu begleichen. In der Versammlung stimmberechtigt sind nur Mitglieder, deren Beitrag gezahlt ist. Alle Mitglieder sind eingeladen und aufgerufen an der Versammlung teilzunehmen. Wer sich dem Verein verbunden fühlt kann ebenfalls entsprechend vorher vor Ort dem Verein beitreten und dann an der Versammlung teilnehmen.


Bürgermeister lädt zum Seniorennachmittag ein
Der Bürgermeister der Gemeinde Witzeeze lädt zum Seniorennachmittag ein. Am Dienstag, 13. Februar, treffen sich Senioren um 15 Uhr im Regionalen Kulturzentrum (KUZ) in der Dorfstraße 16 in Witzeeze. Wolfgang Kroh freut sich, immer am zweiten Dienstag eines Monats bei Kaffee und Kuchen einfach nur zu Klönen oder gemeinsam unterschiedliche Spiele wie Mensch ärgere Dich nicht, Kniffel, Doppelkopf, Rommé, Alle nach rechts oder andere Spiele zu spielen.


Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.