Wieder Augen Check-Up in Büchen

Foto: Mirantus Health
Pin It

 

Büchen (LOZ). Nach dem großen Andrang im März wird das Projekt der mobilen Augenuntersuchungen in Büchen am 5. und 6. Juni wiederholt. Interessierte können in der Priesterkate in Büchen-Dorf, Gudower Straße 1, daran teilnehmen. Die Untersuchung dauert etwa 20 Minuten und ist Teil eines neuen Modells zur Verbesserung der ärztlichen Versorgung im ländlichen Raum.

Werbung

Vor Ort werden Augenuntersuchungen in der Form nicht-ärztlicher Messungen durch speziell ausgebildete Optometristen der Mirantus Health GmbH durchgeführt. Zu den Untersuchungen zählen: Augeninnendruckmessung, Netzhautaufnahme, Aufnahme des vorderen Augenabschnitts, Sehschärfebestimmung sowie die Überprüfung der aktuellen Brillenstärke.

Um die Messergebnisse zu bewerten und eine Diagnose zu erhalten, können diese z.B. mit einem Augenarzt vor Ort in der Region oder via Videosprechstunde mit einem Augenarzt besprochen werden. Zeitnahe Videosprechstundentermine mit Augenärzten können z.B. über die Mirantus Plattform unmittelbar nach der Messung vereinbart werden. Videosprechstunden werden bei medizinischer Indikation von den privaten und gesetzlichen Krankenkassen getragen. Für die Messungen vor Ort fallen Selbstkosten von 44 Euro an. Darin enthalten ist auch eine Augeninnendruckmessung.

Anmeldung unter: www.mirantus.com/checkup/buechen oder unter 030 / 232 57 81 30 (Telefonzentrale). Mindestalter: 18 Jahre.

Mirantus ist ein Gesundheitsunternehmen aus Berlin, das 2023 von Handelsblatt und der Techniker Krankenkasse als eines der innovativsten Startups Deutschlands ausgezeichnet wurde. Mirantus ermöglicht durch sein Team nicht-ärztliche Augenuntersuchungen wohnortnah sowie durch die Mirantus Plattform optionalen Zugang zu augenärztlichen Videosprechstundenterminen. Mirantus ist hierbei Anbieter der technischen Infrastruktur. Die Videosprechstunde erfolgt über ein externes zertifiziertes Videotool. Mirantus ist kein medizinischer Leistungserbringer und stellt selbst keine Diagnosen. Diese erfolgen ausschließlich durch externe Fachärzte für Augenheilkunde, mit denen ein Behandlungsvertrag zustande kommt.

Kurznachrichten Büchen


Abendandacht mit Bachkantate
Am Samstag, 22. Juni, ist um 17 Uhr in der Marienkirche in Büchen-Dorf die Bachkantate BWV 185 "Barmherziges Herze der ewigen Liebe" zu hören. Johann Sebastian Bach komponierte sie 1715 in Weimar für den 4. Sonntag nach Trinitatis, der in diesem Jahr auf den 23. Juni fällt. Der Text der Kantate basiert auf der Bibelstelle Lukas 6,36–42, die Ermahnung aus der Bergpredigt, barmherzig zu sein und nicht zu richten. Vier Solisten - Emma Berglund (Sopran), Julia Hallmann (Alt), Tim Karweick (Tenor) und Christoph Westphal (Bass) - singen mit der Kantorei der Kirchengemeinde Büchen zusammen und das Lüneburger Kammerorchester wird begleiten.


Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.