Kino im Augustinum: „Die goldenen Jahre“ und „Die Schule der magische Tiere 2“

Foto: Alamode Film / hfr
Pin It

 

Mölln (LOZ). Das Eulenspiegelkino im Augustinum Mölln zeigt am Freitag, 27. Januar, und am Samstag, 28. Januar, jeweils um 19.30 Uhr „Die goldenen Jahre“, die köstliche und erfrischend subversive Komödie um ein Paar, das den Ruhestand mit einer gemeinsamen Kreuzfahrt feiern will, das aber noch mal ganz von vorn anfängt.

Zusätzlich läuft am Samstag, 28. Januar, um 16 Uhr der Familienfilm „Die Schule der magischen Tiere 2“, die Fortsetzung des Phänomens von 2021. Die aus Teil eins bekannten jungen Darsteller um Emilia Maier als Ida, Loris Sichrovsky als Jo und Leonard Conrads als Benni sind ein gewaltiges Stück gewachsen, was auch mit sich bringt, dass die Story teenagergemäß aufbereitet wurde und Themen wie erste Liebe und Eifersucht geschickt eingewoben wurden.

„Die goldenen Jahre“

Der Regisseur Barbara Kulcsar und Drehbuchautorin Petra Volpe über ein Paar über 65 war eine der großen Entdeckungen auf den Festivals in Zürich und Hamburg.

Endlich in Rente! Genau das denkt sich Alice Waldvogel (Esther Gemsch), als sie frisch pensioniert ist und sich auf eine gemeinsame und vor allem ruhige Zeit mit ihrem Mann Peter (Stefan Kurt) freut. Doch die beiden Eheleute scheinen sich untereinander gar nicht einig zu sein, wie genau sie sich ihre Rentenzeit vorgestellt haben. So kommt es, dass die beiden sich nach kurzer Zeit in den Haaren haben. Selbst die gemeinsame Kreuzfahrt auf dem Mittelmeer läuft alles andere als harmonisch ab. Nach einem Landgang entschließt sich Alice spontan dazu, nicht mehr aufs Schiff zurückzukehren. Können Alice und Peter ihre Ehe noch retten?

„Die Schule der magischen Tiere 2“

Die Regie wurde dieses Mal in die Hände von Sven Unterwaldt gelegt, der längst ein Profi ist in Sachen Family-Entertainment und vor allem alle Kniffe raushat, wenn es darum geht, Realfilm mit Animation zu mischen.

Highlight im wieder mit vielen coolen Songs gespickten Film - Miss Cornfields Klasse probt dieses Mal ein richtiges Musical! - sind die magischen Tiere, die um Pinguin Juri und Chamäleon Caspar erweitert wurden. Was Axel Stein als rappender Juri auf dem Kasten hat, macht besonders viel Spaß.

Die Wintersteinschule ist keine gewöhnliche Schule, denn nur hier bekommt man die Möglichkeit einen ganz außergewöhnlichen und magischen Begleiter zu finden: ein sprechendes Tier. Ida Kronberg (Emilia Maier) und ihr Freund Fuchs Rabbat (Originalstimme von Max von der Groeben) haben bereits gemeinsame Abenteuer erlebt. Doch nun steht das 250. Schuljubiläum an und die Klasse von Miss Cornfield (Nadja Uhl) muss zusammenarbeiten, sonst droht die Schulaufführung über den Schulgründer ins Wasser zu fallen. Schnell merken Ida und Benni (Leonard Conrads), dass sie nur zusammen mit ihren magischen Tieren und als Team die Probleme lösen können. Doch dann tauchen zu allem Überfluss auch noch mysteriöse Löcher auf dem Schulgelände auf. Was hat es damit auf sich und werden die Schüler und ihre felligen Freunde das Rätsel lösen können?

Kurznachrichten Mölln


Bläserklassen am Marion-Dönhoff-Gymnasium
Mit viel Schwung und Freude werden am Samstag, 18. Febuar, die Schülerinnen und Schüler der jetzigen Bläserklasse 5b in der Aula des Marion-Dönhoff-Gymnasiums Mölln interessierten Jungen und Mädchen der vierten Klassen von 11 bis 14 Uhr ihre Instrumente vorstellen. Nach einem kleinen Konzert können die verschiedenen Blasinstrumente von den jungen Gästen ausprobiert werden, während die Eltern und Großeltern bei Kaffee, Tee und Kuchen Informationen über das zweijährige Bläserklassenmodell am MDG erhalten. Die Anmeldung für die Bläserklasse mit Abgabe des Instrumentenwahlzettels und den vollständigen Anmeldeunterlagen muss bis zum 1. März erfolgen. Die Fachschaft Musik lädt alle Interessierten herzlich zu diesem musikalischen Vormittag ein. Eine Bläserklassen-Broschüre ist jederzeit im Sekretariat erhältlich.


Leseabend am Marion-Dönhoff-Gymnasium Mölln
Am Donnerstag, 26. Januar, findet im Marion-Dönhoff-Gymnasium der Lese-Abend statt. Neben einem Bücherflohmarkt erwartet die Besucher Einblicke in spannende Lektüre, die von Schülerinnen und Schüler ausgewählt und vorgelesen werden.


Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.