Landesferienkurs für Musik in der St. Nicolai-Kirche Mölln

Der Chor des Landesferienkurses für Musik unter der Leitung von Marie-Leann Tangermann. Foto: hfr
Pin It

Nachtreffen des 71. Landesferienkurses für Musik am Wochenende in Mölln

 

Mölln (LOZ). Jedes Jahr kommen sie im Sommer für zehn Tage zusammen, um zu musizieren. Nun treffen sie sich wieder für ein Wochenende und gestalten am Sonntag, 19. März, ein Konzert in der St. Nicolai-Kirche Mölln. Die Rede ist von 50 jungen Musikern im Alter von 15 bis 25 Jahren, die im Sommer 2022 Teil des „71. Landesferienkurses für Musik“ auf Schloss Noer waren.

Werbung

Dort haben die Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Big Band, Orchester, Alte Musik-Ensemble und Chor unter der Anleitung professioneller Dozenten ein Konzertprogramm erarbeitet, das sie nun bei ihrem „Nachtreffen“ in Mölln wieder auffrischen. Wie jedes Jahr geht es dabei nicht nur um die Musik, sondern auch um die Gemeinschaft, die zwischen den Teilnehmern aus ganz Norddeutschland entstanden ist. Als Abschluss des Wochenendes steht dieses Jahr ein kleines Matinee-Konzert, in dem Teile des Sommer-Programms zusammen mit neu erarbeiteten Stücken gespielt und gesungen werden. „Wir freuen uns über jeden, der unsere musikalische Arbeit erleben möchte und natürlich auch über Interessierte für den nächsten Landesferienkurs für Musik in diesem Sommer“, so Nico Egidi, Vorsitzender des gemeinnützigen Vereins, der den Kurs organisiert.

Los geht es um 11 Uhr in der St. Nicolai-Kirche, Am Markt 12, Mölln. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Die jungen Musiker freuen sich auf zahlreiches Publikum.

Kurznachrichten Mölln


Eingeschränkte Öffnungszeit des Luisenbades
Am Samstag, 29. Juni, findet im Luisenbad die 75. Jubiläumsfeier der DLRG statt. Das Luisenbad ist an diesem Tag nur bis 17 Uhr für den Badebetrieb zugänglich. Ab 17 Uhr ist das Gelände des Luisenbades nur für die Gäste der geschlossenen Gesellschaft der DLRG zugänglich. Die Stadt Mölln bittet hierfür um Verständnis.


Vollsperrung der Möllner Hauptstraße im Altstadtbereich
Für die Umgestaltung des „Zentralen Einkaufsbereiches / Grubenstraße“ im Zusammenhang mit der Städtebaulichen Gesamtmaßnahme „Altstadt“ ist ab dem 16. Juni die Hauptstraße im Altstadtbereich zwischen Jähnenstraße und Wasserkrüger Weg am Bauhof für den gesamten Fahrzeugverkehr voraussichtlich bis Ende Juni 2024 komplett gesperrt. Anlieger können über die Seestraße und den Kurparkparkplatz in die Wallstraße gelangen.


Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.