Mölln sucht engagierte Stadtenthusiasten für die Ausbildung zum Stadtführer

Foto: Jochen Buchholz
Pin It

Das Tourismus- und Stadtmarketing Mölln veranstaltet eine neue Grundausbildung für angehende Stadtführerinnen und Stadtführer

 

Mölln (LOZ). Die malerische Stadt Mölln, bekannt für ihre reiche Geschichte und charmanten Sehenswürdigkeiten, bietet die perfekte Kulisse für lebendige Stadtführungen. Von April bis Oktober werden täglich und von November bis März wöchentlich öffentliche Stadtführungen sowie individuell gebuchte Touren angeboten. Die Nachfrage nach diesen informativen und unterhaltsamen Führungen ist ungebrochen: Jährlich werden rund 500 Stadt- und Erlebnisführungen durchgeführt, die von 12 engagierten Stadtführerinnen und Stadtführern geleitet werden.

Werbung

Die Grundausbildung zum Stadtführer bzw. zur Stadtführerin ist der Schlüssel, um das Erbe und die Faszination der Eulenspiegelstadt authentisch vermitteln zu können. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfahren in der Ausbildung alles Wissenswerte, um als kompetente Mölln-Guides durch die Stadt führen zu können. Dies beinhaltet unter anderem die Stadtgeschichte, Persönlichkeiten wie Till Eulenspiegel, sowie Informationen zu den markanten Gebäuden und Sehenswürdigkeiten wie dem Historischen Marktplatz, dem Historischen Rathaus, der St. Nicolai-Kirche, dem Kurpark und dem Stadthauptmannshof.

Die Ausbildung berührt auch Themen wie Tourismus in Mölln, Geologie, Landschaft und Natur, sowie organisatorische Aspekte. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwerben nicht nur theoretisches Wissen, sondern stellen ihre Fähigkeiten in einer kleinen praktischen Prüfung unter Beweis. Am Ende der Ausbildung erhalten sie dann ein Zertifikat, das sie als offizielle Gästeführer oder Gästeführerinnen für Mölln auszeichnet.

Die Ausbildung kombiniert einige Präsenztermine mit Selbststudium. Die Teilnahmegebühr beträgt 90 Euro und beinhaltet digitales und gedrucktes Informationsmaterial, die Teilnahme an öffentlichen Stadt- und Erlebnisführungen sowie Besuche der städtischen Museen. Mölln lädt alle Interessierten ein, Teil dieses faszinierenden Programms zu werden und die Geschichte der Eulenspiegelstadt mit Leben zu füllen und mit Begeisterung die Stadtgeschichten mit unseren Gästen zu teilen.

Eine Anmeldung zum Informationsabend am 11. März ist ab sofort unter www.stadtmarketing-moelln.de möglich. Hier gibt es Informationen über den Ausbildungsverlauf zum Städte-Guide und offene Fragen können geklärt werden.

Kurznachrichten Mölln


Leseabend am MDG
Am Donnerstag, 7. März, um 18.30 Uhr findet bei uns am MDG wieder der traditionelle Leseabend statt. Schülerinnen und Schüler von Klasse 5 - 12 stellen ihre Lieblingsbücher vor und lesen daraus vor. Bücherbegeisterte jeden Alters sind willkommen.


Kreativnachmittag in der Stadtbücherei Mölln
Am Freitag, 15. März, findet ein Kreativnachmittag für Kinder mit Annelie von „Kerzen & Konfetti“ statt. In der Zeit von 14 bis 17 Uhr können Kerzen gefärbt und verziert werden. Alle Teilnehmer sollten rund eine halbe Stunde Zeit und 8 Euro Kosten einplanen. Bei Kindern unter 8 Jahren, wird um Begleitung und Hilfestellung eines Erwachsenen gebeten. Eine Voranmeldung ist nicht nötig, für evtl. Wartezeiten ist etwas Geduld mitzubringen.


Einwohnerversammlung
Der Bürgervorsteherin der Stadt Mölln, Katharina Hess, lädt die Einwohnenden zu einer Einwohnerversammlung am Mittwoch, 28. Februar, um 19 Uhr in das Gebäude der Mensa, Auf dem Schulberg 1, Mölln, ein. Auf der Tagesordnung steht der Bericht von Bürgermeister Ingo Schäper zu aktuellen Themen. Außerdem wird ein Vortrag der Deutschen Rentenversicherung zum Thema „Neuerung in der gesetzlichen Altersrente“ erwartet. Bürgervorsteherin und Bürgermeister hoffen auf eine rege Beteiligung der Einwohnenden und eine angeregte Diskussion. Die Tagesordnung kann von der Einwohnerversammlung ergänzt werden, wenn mindestens 25 Prozent der anwesenden Einwohnenden einverstanden sind.


Vollsperrung der Möllner Hauptstraße im Altstadtbereich
Für die Umgestaltung des „Zentralen Einkaufsbereiches / Grubenstraße“ im Zusammenhang mit der Städtebaulichen Gesamtmaßnahme „Altstadt“ ist ab dem 16. Juni die Hauptstraße im Altstadtbereich zwischen Jähnenstraße und Wasserkrüger Weg am Bauhof für den gesamten Fahrzeugverkehr voraussichtlich bis Ende Juni 2024 komplett gesperrt. Anlieger können über die Seestraße und den Kurparkparkplatz in die Wallstraße gelangen.


Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.