Schwarzenbek: Betrunkene fährt Ampelmast um

Foto: W. Reichenbächer
Pin It

 

(LOZ). In der Nacht (20.09.) kam es in Schwarzenbek zu einem Verkehrsunfall. Die alkoholisierte Fahrerin flüchtete vom Unfallort.

Nach derzeitigem Erkenntnisstand befuhr eine 45-jährige Frau aus der Nähe von Schwarzenbek gegen 1.15 Uhr mit einem Audi Q5 die Schwarzenbeker Europabrücke in Richtung Möllner Straße. Die Fahrerin verlor die Kontrolle über das Fahrzeug und prallte am Ende der Brücke gegen einen in der Fahrbahnmitte befindlichen Ampelmast. Dieser kippte um.

Zeugen beobachteten, wie die Fahrerin zu Fuß von der Unfallstelle flüchtete. Mit mehreren Diensthunden, Polizeibeamten sowie der Drohnengruppe der Feuerwehr wurde nach der 45-Jährigen gesucht, da eine schwere Verletzung nicht ausgeschlossen werden konnte. Im Laufe der Nacht konnte sie durch Polizeibeamte leicht verletzt angetroffen werden. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen vorläufigen Wert von 2,58 Promille. Da die Fahrerin nach dem Unfall weiter Alkohol getrunken habe, wurde die Entnahme von zwei Blutproben angeordnet. Der Führerschein wurde sichergestellt. Für die Dauer der Unfallaufnahme, Bergung und Straßenreinigung musste die Fahrbahn für rund fünf Stunden teilweise gesperrt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf 23.000 Euro geschätzt.

Die 45-Jährige wird sich wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung, Trunkenheit sowie der Unfallflucht verantworten müssen.

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.