SPD Büchen distanziert sich klar von Montagsdemonstranten

Symbolfoto: hfr
Pin It

 

Büchen (LOZ). „Es sind gerade oder leider schon länger schwierige Zeiten für viele Beteiligte, egal ob Pflegekräfte, Ärzte, Eltern, Geschäftsleute in schwierigen Branchen um nur einige Beispiele zu nennen. Dies rechtfertigt aus unserer Sicht allerdings in keiner Weise Demonstrationen in denen Schlagworte wie Zwang und Diktatur skandiert werden“, so Lars Schwieger, Ortsvereinsvorsitzender der SPD in Büchen.

„Zum Glück müssen wir solche Begriffe seit über 75 Jahren in Deutschland nicht mehr in den Mund nehmen“, ergänzt Herr Schwieger.

„Wir mussten leider feststellen, dass es nun selbst in Büchen zu diesen schwerlich nachvollziehbaren Veranstaltungen, Montagsdemonstration, Spaziergang oder wie auch immer man sie nennt, kam. Entsprechend sehen wir uns in der Pflicht hierzu ein klares Statement abzugeben“, erläutert Nadine Satze stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD in Büchen.

„Aktuell, vor allem auch unter Berücksichtigung der nahenden Omicron-Variante, geht es darum die wichtigsten gesellschaftlichen Einrichtungen am Laufen zu halten. Hier geht es natürlich zunächst um unsere gesundheitliche Versorgung, aber auch um Polizei, Feuerwehr, Schulen und nicht zu vergessen unsere Strom- und Wasserversorgung. Leider erfordert dies Maßnahmen die keiner von uns und vor allem auch nicht die Entscheidungsträger schön finden. Gegen diese Maßnahmen zu demonstrieren ist leicht, allerdings gibt es nach Feststellung aller Experten keine Alternativen“, so Thomas Gladbach, Fraktionsvorsitzender der Büchener SPD.

„Das Demonstrationsrecht ist unbestritten einer unserer wichtigsten Grundrechte. Allerdings ist gerade nicht die Zeit zu demonstrieren. Wir sollten lieber auf den Schutz der eigenen Gesundheit und hierüber auch der Gesundheit unserer Mitbürgerinnen und Mitbürger achten, um Schlimmeres zu verhindern, dies vor allem auch im Interesse unserer Kinder und Jugendlichen“, schließt Gitta Neemann-Güntner Mitglied des Kreistages der Büchener SPD.

Abschließend wünscht die Büchener SPD trotz allem oder gerade deshalb schöne, entspannte und vor allem gesunde Weihnachtstage im Kreise der Familie.

Kurznachrichten Büchen


Seniorennachmittag in Witzeeze
Der Kultur- und Sozialausschuss der Gemeinde Witzeeze lädt wieder zum Seniorennachmittag ein. Am Dienstag, 13. Dezember, treffen sich um 15 Uhr Interessierte im Regionalen Kulturzentrum (KUZ) in der Dorfstraße 16 in Witzeeze. Der Vorsitzende des Ausschusses Wolfgang Kroh freut sich, immer am zweiten Dienstag eines Monats bei Kaffee und Kuchen einfach nur zu Klönen oder gemeinsam unterschiedliche Spiele wie Mensch ärgere Dich nicht, Kniffel, Doppelkopf, Rommé, Alle nach rechts oder andere Spiele zu spielen.


Gartenabfälle dürfen nicht verbrannt werden
Bereits im Juni 2021 hat das Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung (MELUND) eine novellierte Landesverordnung über die Entsorgung von pflanzlichen Abfällen außerhalb von Abfallentsorgungsanlagen herausgegeben. Seit Längerem ist es also nicht mehr gestattet, Gartenabfälle zu verbrennen. Pflanzliche Abfälle aus Hausgärten müssen entweder als Kompost- oder Mulchmaterial im eigenen Garten verwertet oder über die Biotonne entsorgt werden.


Öffentliches Aktiventreffen der Grünen (in Präsenz und online)
Die Mitgliederversammlung der Grünen im Amts Büchen steht im Januar an und wirft ihr Licht weit voraus. Der Ortsverein startet in die Vorbereitung und Organisation. Das Jahr 2023 wird für die Ortsgruppe Büchen ein Jahr der Wahlen werden und weiterhin werden aktive Menschen gesucht, die sich in die Entscheidungen der Kommunalpolitik einbringen wollen. Das Aktiventreffen am Mittwoch, 30. November, 19.30 Uhr ist eine gute Gelegenheit die Grünen im Amt Büchen kennen zu lernen. Interessierte sind willkommen und können den genauen Ort bzw. den Teilnahmelink über ov-buechen@gruene-kv-lauenburg.de anfordern.


„Bitte an die Reinigungs- und Räumpflichten denken“
Hübsch anzusehen ist es derzeit ja, das Herbstlaub an den Bäumen. Was beim Spazierengehen für Entzückung sorgt, kann auf Fußwegen schnell zum unliebsamen Rutscherlebnis werden, gerade wenn noch Nässe auf das Laub kommt. Die Verwaltung bittet daher an die Reinigungs- und Räumpflicht zu denken, die auch die Rinnsteine und Straßenabläufe beinhaltet. Weitere Informationen finden Interessierte in der Straßenreinigungssatzung der Gemeinde.


Bahnübergang in der Parkstraße gesperrt
Der Bahnübergang in der Parkstraße wird erneuert und muss daher in der Zeit vom 10. Oktober bis voraussichtlich 1. Dezember voll gesperrt werden. Eine Umleitung ist ausgeschildert.


Sozialamt freitags für Publikum geschlossen
Das Sozialamt der Gemeindeverwaltung Büchen bleibt aufgrund des hohen Arbeitsaufkommens bis auf Weiteres freitags für Publikum geschlossen.


Halbseitige Sperrung im Grünen Weg
Vom 11. Juli bis 28. Februar 2023 muss der Grüne Weg in Büchen aufgrund von Baumaßnahmen am Kindergarten Arche Noah halbseitig gesperrt werden. Der Fußgängerweg führt in dieser Zeit über die Fahrbahn. Gleichzeitig kommt es zu einer Sperrung des unteren Bereiches im Lindenweg. Der Lindenweg wird zur Sackgasse und der Kindergarten kann durch Eltern von dort aus nicht angefahren werden.


Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.