Streitschlichter an der Friedegart-Belusa-Gemeinschaftsschule – gemeinsame Fahrt nach Neu Lankau

Foto: hfr
Pin It

 

Büchen (LOZ). Am 10. Januar ging es wieder los für die Streitschlichter der Friedegart-Belusa-Gemeinschaftsschule. Ziel war das Schullandheim in Neu Lankau, mitten in der Natur und am Elbe-Lübeck-Kanal gelegen. Dort wurden vier Tage lang neue Streitschlichter ausgebildet und die erfahreneren Schüler konnten die neuen dabei unterstützen und ihre Fähigkeiten selbst noch einmal verbessern.

Werbung

In diesem Jahr gab es besonders viele Bewerbungen von angehenden Streitschlichtern: 12 Schülerinnen und Schüler wollen dieses Amt übernehmen und haben in Neu Lankau, gemeinsam mit den 11 erfahreneren Schlichtern, motiviert daran gearbeitet, selber Streitschlichter zu werden. In Einheiten zu Konflikten, Gesprächsführung und den Grundsätzen der Streitschlichtung konnten die Teilnehmer theoretische Fertigkeiten erlernen, die sie in Rollenspielen umsetzen und sich ausprobieren konnten.

Neben den inhaltlichen Programmpunkten standen auch gruppendynamische Übungen, Spiele und gemeinsame Freizeit auf dem Programm. Besondere Highlights waren in diesem Jahr eine Krimi-Party, sowie der letzte gemeinsame Abend bei Karaoke und Tanz.

Durch die gemeinsame Ausbildung konnten sich die Teilnehmer gut auf ihre Tätigkeiten als Streitschlichter vorbereiten und das gemeinsame Gruppengefühl stärken. So kamen auch Jugendliche miteinander in Kontakt, die sich bisher noch nicht kannten. Dies stärkt besonders den Gruppenzusammenhalt. Für die neuen Streitschlichter heißt es nun ab dieser Woche sich auszuprobieren und sich zu beweisen. Nach den Eindrücken der Streitschlichterfahrt sind die insgesamt 22 Streitschlichter gut in der Lage, ihre Mitschüler bei der Lösung von Konflikten zu unterstützen.

Das Streitschlichter-Programm ist seit einigen Jahren fester Bestandteil der Gemeinschaftsschule und wird von den Schülerinnen und Schülern sehr geschätzt. Schön ist auch zu sehen, dass sich in diesem Jahr besonders viele Streitschlichter gefunden haben, die freiwillig ihre Mitschüler und somit die Schule und das Miteinander stärken wollen. Die Streitschlichterausbildung läuft im Rahmen einer Kooperation zwischen der Schule (vertreten durch den Lehrer Bernd Backhaus), der Jugendpflege (vertreten durch die offene Kinder- und Jugendarbeit - Svenja Kaszubowski) und der Schulsozialarbeit (vertreten durch Bernd Reinke). Auch die neue Schulsozialarbeiterin der Friedegart-Belusa-Gemeinschaftsschule, Mathilda Brüns, nahm an der Fahrt teil und konnte so die Arbeit der Streitschlichter und natürlich die Schüler selbst kennenlernen.

Die Streitschlichter freuen sich nun auf ihre Aufgaben und planen zudem weitere Aktivitäten für die Schule.

Kurznachrichten Büchen


Öffentliches Aktiventreffen
der Büchener Grünen am Mittwoch, 10. Juli, um 19.30 Uhr. Grüne Mitglieder in den Gemeindevertretungen des Amtes Büchen wollen über die Gremienarbeit berichten. Es wird Besuch aus der Kreisfraktion erwartet und der Ortsverband will seine weitere Ausrichtung, Aktionen und Entwicklung planen. Im Anschluss an den offiziellen Teil folgt der "Grünschnack", bei dem sich die Aktiven u.a. über die Themen austauschen, die sie bewegen (Naturschutzprojekte, Energieversorgung usw). Interessierte sind herzlich willkommen und können den genauen Ort bzw. den Teilnahmelink über info@gruene-buechen.de anfordern.


Vollsperrung „Am Steinautal 10“
In der Zeit vom 8. bis zum 12. Juli wird in Büchen die Straße im Bereich „Am Steinautal 10“ wegen der Herstellung eines SW-Hausanschlusses voll gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert. Für die Verkehrsbehinderungen bittet die Gemeinde Büchen um Verständnis.


Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.