Lesung mit Gisela Berger: Märchen zum Thema Natur

Foto: hfr
Pin It

 

Lauenburg (LOZ). Die Bezirksgruppen Lauenburg und Schwarzenbek im Heimatbund und Geschichtsverein bieten eine Lesung am Donnerstag, 21. September um 19.30 Uhr im Elbschifffahrtsmuseum Lauenburg, Elbstraße 59, an.

Werbung

Die Zuhörer werden für etwa eine Stunde in die Welt der Märchen entführt, dieses Jahr zum Thema Natur. Gäste hören die mehr oder weniger bekannten Märchen aus aller Herren Länder. Zum Abschluss gibt es, wie bereits in den vorherigen Lesungen, das Märchen des Tages aus der Sammlung von Lisa Tetzner: Märchen für 365 Jahre und einen Tag.

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Kurznachrichten Lauenburg


Baustelle Röhrenkamp
Vom 23. bis 24. Mai müssen in der Straße Röhrenkamp 2 bis 8 Schachtdeckel erneuert werden. Da die erforderliche Straßenbreite für diese Baustelle nicht gegeben ist, muss die Straße abschnittsweise für Kraftfahrzeuge voll gesperrt werden: am 23.5.: von Büchener Weg bis Brunnenstraße, am 24.5.: von Brunnenstraße bis Raiffeisenweg.


Ein BUND-Team wirbt für Mitgliedschaft an der Haustür
Bis einschließlich Samstag, 18. Mai, wird ein Team vom Bund für Umwelt- und Naturschutz Deutschland (BUND) in Herzogtum Lauenburg über den BUND und seine Projekte informieren. Zudem haben Bürger die Möglichkeit beim größten Umwelt- und Naturschutzverband Deutschlands Mitglied zu werden. Der Schwerpunkt der Aktivitäten wird Lauenburg sein.


Fischmeile und Altstadt-Flohmarkt
Am 26. Mai findet in der Elbstraße die diesjährige Fischmeile statt. Gleichzeitig wird es einen Altstadt-Flohmarkt auf dem Kirchplatz und zwischen Elbstraße 20 und Ruferplatz geben. Die Elbstraße wird deshalb in diesem Abschnitt auch für Anlieger voll gesperrt. Im Hohler Weg wird die Einbahnstraßenregelung im oberen Teil aufgehoben und die Überfahrt Hohler Weg 25 zum Graben geöffnet. Die Sperrung beginnt am Sonntag, 26. Mai, wegen der Aufbauarbeiten um 6 Uhr und wird abends wieder aufgehoben. Für die gesamte Zeit wird im vorgenannten Bereich auch absolutes Haltverbot angeordnet. Fahrzeuge, die dort dann noch parken, müssen abgeschleppt werden. Die Verwaltung bittet um Beachtung der Beschilderung.


Sperrung Straßenbrücke Buchhorst-Lanze über den Elbe-Lübeck-Kanal
Da die Brücke mittels eines Untersichtgerätes geprüft werden muss, muss die Brücke Buchhorst–Lanze über den Elbe-Lübeck-Kanal vom Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt am Donnerstag, 30. Mai, voraussichtlich von 9 bis16 Uhr für Kraftfahrzeuge gesperrt werden. Fußgänger und Radfahrer können passieren.


Sprechstunde des Sozialpsychiatrischen Dienstes
Am Mittwoch, 15. Mai, gibt es für alle Interessierten im Gasthaus „zum Anker“ in der Bahnhofstraße 11 in Lauenburg das Angebot einer kostenlosen Sozialpsychiatrischen Sprechstunde. Andreas Adelmeyer vom Sozialpsychiatrischen Dienst der Kreisverwaltung wird in der Zeit von 11 bis 13 Uhr die Sprechstunde durchführen. In der Sprechstunde werden Fragen zu psychischen Erkrankungen und zu deren Ursache, Behandlungsmöglichkeiten und Unterstützungsmaßnahmen beantwortet. Das Angebot richtet sich sowohl an Angehörige als auch an selbst betroffene Personen und alle Interessierte. Eine Anmeldung ist nicht notwendig, aber unter 04152 / 8098-19 trotzdem möglich.


Fahrer zur Abholung von Lebensmitteln gesucht
Die Lauenburger Tafel sucht dringend Frauen und Männer, die die Transportfahrzeuge der Tafel fahren können und die Lebensmittelspenden von den Firmen aus der Umgebung abholen und zur Tafelausgabestelle transportieren können. Die Arbeit bei der Tafel erfolgt rein ehrenamtlich, ohne bezahlte Arbeitsstunden. Wer einen oder auch mehrere Tage in der Woche rund 6 Stunden Zeit hat, die Spenden einzusammeln, melde sich bei der 2. Vorsitzenden Sabine Neumann, Telefon 0163 / 19 71 302. Die Tafel unterstützt rund 800 Menschen wöchentlich mit Lebensmittelspenden, die freitags zwischen 10.30 Uhr und 11.30 Uhr im Treffpunkt Moorring, Moorring 19c, in Lauenburg ausgegeben werden.


Baustelle Bei der Palmschleuse
Aufgrund von Baumaßnahmen am Wehr in der Straße Bei der Palmschleuse, muss die Haltestelle der Buslinie 515 der Verkehrsgesellschaft Ludwigslust-Parchim auf den Parkplatz an der B 5 verlegt werden. Die Arbeiten sind vom 13. Mai bis zum 26. Juli geplant.


Vollsperrung Berliner Straße/B 5
Seit Montag, 29. April, kommt es zu weiteren Beeinträchtigungen in der Lauenburger Innenstadt. In Höhe Berliner Straße 2 ist die B 5 noch bis voraussichtlich 17. Mai voll gesperrt. Auch der Weingarten-Parkplatz an der B 5 -der im Baustellenbereich liegt- wird in dieser Zeit nicht anfahrbar sein. Grund hierfür ist die dringende Reparatur eines Hausanschlusses. Eine großräumige Umleitung über die Lütauer Chaussee/B 209 - Reeperbahn und Büchener Weg wird im Westen der Stadt am Europa-Kreisel ausgeschildert. Die Zufahrt aus Richtung Westen ist bis zum Askanierring möglich, allerdings bleiben auch hier die Einschränkungen (Einbahnstraße vom Fürstengarten bis zur Baustelle ZOB) durch den Abriss/Neubau des ZOBs weiterhin bestehen. Die Umleitung aus Richtung Osten bleibt ebenfalls.


Baustelle Stettiner Straße, Einmündung Spitzort
Vom 27. bis voraussichtlich 28. Juni wird der Kreuzungsbereich Stettiner Straße / Spitzort in Lauenburg/Elbe aufgepflastert um hier für eine Geschwindigkeitsreduzierung zu sorgen. Aus diesem Grund müssen die Stettiner Straße und die Einmündungsbereiche Spitzort für Kraftfahrzeuge voll gesperrt werden. Die Umleitung erfolgt über die Dresdener Straße, Königsberger Straße, An de Au und Op de Schanz. Der nördlich der Stettiner Straße gelegene Teil des Spitzorts ist über die Juliusburger Landstraße zu erreichen. Die Einbahnstraßenregelung Spitzort/südlich der Stettiner Straße wird für die Dauer der Arbeiten für Anlieger aufgehoben. Die Müllabfuhr wird durch die Baufirma sichergestellt.


Sommerfahrt des Jugendzentrums
Das Jugendzentrum Lauenburg fährt in den Sommerferien vom 12. bis 22. August auf Freizeit. In guter Tradition geht es nach Schweden. Es geht in die Provinz Schonen. Die Teilnehmer erwartet ein idyllisches Haus, ein super Badesee und eine wunderschöne Naturlandschaft. Die Teilnahme ist für Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 10 und 14 Jahren möglich. Die Teilnahmegebühr beträgt 350 Euro pro Person. Eine Sonderförderung ist möglich. Nähere Informationen zur Fahrt erhalten Interessierte beim Jugendzentrum Lauenburg, Telefon 04153 / 535 40, oder per Mail: juz-elbe@gmail.com . Die Anmeldung erfolgt ebenfalls über das Jugendzentrum Lauenburg bis spätestens 19. Juli. Die Plätze sind begrenzt.


Qigong am Abend
Qigong ist eine alte, aber wirkungsvolle Methode, um bis ins hohe Alter gesund zu bleiben. Die langsamen und teilweise meditativen Bewegungen erfordern keine besondere Fitness und sind leicht zu erlernen. Es gibt zahlreiche Studien über die positive Wirkung für Geist und Körper. In zehn Terminen findet ab dem 16. Mai immer donnerstags von 20 bis 21 Uhr in der LSV-Sporthalle im Mosaik ein Qigong Anfängerkursus statt. Dort stehen die 8 Brokate im Mittelpunkt. Mitzubringen sind bequeme und nicht einengende Kleidung sowie etwas zu trinken. Der Kursus findet auch in den Ferien statt. Für LSV-Mitglieder ist der Kursus kostenlos, Gäste zahlen für die zehn Termine 60 Euro. Anmeldung in der Geschäftsstelle unter info@lsv-turnen.de.
Weitere Informationen auch auf der Webseite www.qigong-spirit.de


Demenzberatung
Die Koordinierungsstelle Demenz bietet in Lauenburg einmal monatlich Demenzberatung an. Fragen rund um das Thema werden mit viel Zeit besprochen. An jedem 4. Donnerstag im Monat von 15 bis 18 Uhr können sich Angehörige und Menschen mit Gedächtnisproblemen im Fürstengarten 29 (Erdgeschoss) individuell, unabhängig und kostenfrei beraten lassen. Um Anmeldung wird gebeten, es gelten die aktuellen Regeln. Weitere Infos: Barbara Hergert, Koordinierungsstelle Demenz, Telefon 04542 / 83 84 670, info@koordinierungsstelle-demenz.de


Beratung des Pflegestützpunktes
Der Pflegestützpunkt im Kreis Herzogtum Lauenburg bietet jeden 2. Donnerstag im Monat im Haus der Begegnung, Fürstengarten 29, von 9-12 Uhr, individuell, kostenfrei und unabhängig Beratungen rund um das Thema Pflege an. Der Zugang ist derzeit nur über die Schmiedestraße möglich. Nadine Fauck vom Pflegestützpunkt im Kreis Herzogtum Lauenburg nimmt sich Zeit für vertrauliche Gespräche, berät zu den bestehenden Angeboten und unterstützt bei der Organisation von Hilfen. Aufgrund der aktuellen Lage sind persönliche Beratungen vor Ort nur unter telefonischer Terminvereinbarung vorab und unter Einhaltung der Hygieneregeln möglich. Der Pflegestützpunkt ist telefonisch erreichbar unter 04152 / 80 57 95 oder per E-Mail unter info@pflegestuetzpunkt-herzogtum-lauenburg.de


Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.