Auf den Spuren der Nachtigall bis hin zur Waldolympiade

Foto: W. Reichenbächer

Der Aktionsmonat Naturerlebnis lockt im Kreis Herzogtum Lauenburg mit buntem Programm

 

Mölln (LOZ). Singt die Nachtigall eigentlich immer nachts? Diese und weitere Fragen werden bei der Exkursion „Die Nachtigall – zu Besuch bei der Königin der Nacht!“ am Dienstag, 10. Mai, entlang des Elbe-Lübeck-Kanals ab 19.30 Uhr von Naturparkführerin Nora Wuttke beantwortet. Die naturkundliche Entdeckungstour ist eines von über 700 Draußen-Angeboten, die im Rahmen des Aktionsmonats Naturerlebnis zwischen dem 1. Und 31. Mai in ganz Schleswig-Holstein stattfinden.

Die größte Naturveranstaltungsreihe des Landes ist ein Gemeinschaftsprojekt der schleswig-holsteinischen Sparkassen, der Stiftung Naturschutz, des Landesverbands der Volkshochschulen Schleswig-Holsteins sowie des Bildungszentrums für Natur, Umwelt und ländliche Räume (BNUR) und ermöglicht auch in diesem Jahr wieder das Erleben der heimischen Tier- und Pflanzenwelt mit allen Sinnen für Jung und Alt.

Filialdirektor Oliver Luthardt von der Kreissparkasse Herzogtum Lauenburg sowie Paulina Wolf von der Stiftung Naturschutz überzeugten sich bereits heute vom erfolgreichen Programm des Aktionsmonats und erkundeten zusammen mit Claudia Rösen vom Naturpark Lauenburgische Seen den Lebensraum der Nachtigall am Elbe-Lübeck-Kanal. Dabei konnten sie unter anderem den wohltönenden Klang des mythenreichen Sängers mithilfe einer Klang-Attrappe erleben.

„Der Aktionsmonat ist ein tolles Angebot, um unsere heimische Natur auf erlebnisreiche Weise zu entdecken und zu erkunden – genau deswegen sind die Sparkassen langjähriger Partner. Uns ist es wichtig, unseren Teil dazu beizutragen, ein Bewusstsein für Natur- und Umweltschutz zu schaffen. Wenn man die Natur hautnah erlebt und sie in ihrer Vielfältigkeit zu schätzen weiß, wird man sie auch nachhaltig schützen.“, sagte Luthardt. Die schleswig-holsteinischen Sparkassen sind auch in diesem Jahr die wichtigsten Förderer des Aktionsmonats. „Im Aktionsmonat Naturerlebnis schenken wir der Natur im schönen Monat Mai unsere ganze Aufmerksamkeit. Wer an den Veranstaltungen teilnimmt, merkt schnell, dass alle Prozesse der Natur miteinander zusammenhängen. Eine faszinierende und bereichernde Erfahrung“, ergänzte Wolf als Vertreterin der Veranstaltergemeinschaft.

Als langjähriger Botschafter des Aktionsmonats ruft auch Meteorologe Dr. Meeno Schrader zur Teilnahme am diesjährigen Aktionsmonat auf: „Den Frühling hören und sehen, riechen und schmecken – der Aktionsmonat Naturerlebnis ist ein Fest für die Sinne!“

Neben dem Nachtigall-Spaziergang gehören unter anderem auch die „Erlebniswanderung durch Wald und Feld“ in Basthorst am 15. Mai sowie die „Kleine Waldolympiade mit Fiete Fuchs“ aus der Kita- & Schul-Reihe am 30. Mai zum vielfältigen Veranstaltungsangebot im Kreis Herzogtum Lauenburg. Weitere Ausflugsmöglichkeiten und Informationen zum Aktionsmonat finden Naturliebhaber unter: www.aktion-naturerlebnis.de

Kurznachrichten Mölln


Neues aus der MSV
Ab sofort bietet die Möllner Sportvereinigung wieder die Möglichkeit, montags um 17 Uhr auf dem Schulberg in Mölln, das deutsche Sportabzeichen abzulegen. Die Prüferinnen und Prüfer freuen sich auf viele motivierte Sportlerinnen und Sportler.


Lebendige Innenstadt
Die Grünen in Mölln laden zu einem politischen Rundgang mit Konstantin von Notz ein. Die Möglichkeiten und Chancen der Belebung der Möllner Innenstadt durch die Neugestaltung der Hauptstraße sollen anschaulich diskutiert werden bei einem Rundgang vom Bauhof zur Marktstraße. Treffpunkt ist Samstag, 7. Mai, um 16 Uhr auf dem Bauhof.


Bürgersprechstunde
Die nächste Bürgersprechstunde bietet der Bürgervorsteher Ulrich Woßlick am Donnerstag, 12. Mai, in der Zeit von 17 bis 18 Uhr im Stadthaus Zimmer 109 an. Anmeldungen zum Termin nimmt Anja Scharbau gerne unter der Telefonnummer 04542 / 80 31 52 oder per E-Mail anja.scharbau@stadt-moelln.de entgegen.


 

 

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.